www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Links, links, links, links! Die Trommeln werden gerhrt! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 19.09.2005, 17:16 Antworten mit ZitatNach oben


HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
KOSMOBLOG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
WORTFELD
BELLE DE JOUR
OWL CONTENT
..
POLITIK
Aktuell19. September 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua; Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Historischer Hafen Fischerinsel, Berlin-Mitte Burks
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Und was soll ich jetzt whlen?
Wahl-O-Mat
Keine Koalition. Nirgends.
Elefantenrunde im TV
Vor der Wahl: spiggel.de fragt die Parteien antworten
NPD zur Pressefreiheit
Schnhubers Franz will es noch mal wissen
Von der Rottach bis an die Elbe
Lang lebe der wissenschaftliche Pogo-Dogmatismus!
Schrkel vs. Merder: Duell der Textbausteine
Wir lieben unser Land!
Realitt in Deutschland
Sexuelle Handlungen wechselweise aneinander
Whlt APPD!
Zeichen setzen gegen Dumpfbacken!
Neonazis drfen demonstrieren
Neonazi-Demo verboten. Wirklich wahr?
Kleine Rechtsbelehrung
Die Sozis bringen kleine Kinder um
Die Linken sind berhaupt an allem schuld
Ruhm und Ehre der Waffen-SS?
Bundesgerichtshof gegen melden, durchfhren, verbieten
Kanzler Lafontaine?
Was macht eigentlich die SPD?
Linkspartei gleich Rechtspartei?
Kleine Klatsche fr die Totalitarismus-Theoretiker
Terror: Was ist nur mit den Ossis los?
Linkspartei berholt CDU im Osten gewinnt
Terror: Ein Gespenst geht um: PDS im WASG-Pelz
Links gewinnt
Terror: Don't panic!
Anschlge in London
Missvertrauensvotum
Republik im Wartestand
Ein Fnftel aller Gewerkschaftler sind braune Kameraden
Studie: Proletarier nicht linker als alle anderen
Volkstribun Oskar
Der Gracchus der Sozialdemokratie
Im Zweifel links lang!
WASGPDS
NPD-Verbot, Klappe die 257ste
Public Relations der Schlapphte
Inne alte Heimat: Politsekten im Abseits
Virtueller Besuch inne alte Heimat
Cleverle Schrder
Wahlsieg der Brgerlichen in NRW
Blick nach links: Sozialdemokratische Gedankenverdreher
Nazis vergreifen sich im Ton - na sowas!
Welcher Typ Antisemit bin ich?
Kleiner Weltanschauungs-Test
Neonazis immer fter immer bser
Rechte Kriminalitt nimmt zu
Sex gegen Rechts
Kommt mit Fackeln, Kerzen und Laternen!
Wir basteln uns ein Kameradschafts-Verbot
Ab sofort wird hart durchgegriffen
Bomben-Holocaust
Kein Verfahren gegen NPD-Chef
Was macht eigentlich Kamerad Jrg Fischer?
Exklusiv: Es geht aufwrts im Kampf gegen Rechts
Was macht eigentlich Kamerad Nolde?
Anmerkungen in eigener Sache zum Aussteiger-Markt
Khler macht das Sandmnnchen
Bundesprsident bohrt nur Furnier
Neonazis unter's Brandenburger Tor!
Das Versammlungsrecht wird weiter eingeschrnkt
Toleranz per Gesetz
Debatte ber das Antidiskriminierungsgesetz
Hacker sind von Herzen Anarchisten und keine Nazis
Exklusiv: Interview mit einem "Katjusha"-Hacker
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)
DIE GUTEN MARSCHIEREN DURCH

Links, links, links, links! Die Trommeln werden gerhrt!

Von Burkhard Schrder

wolkigTja. Hmhm. Ich wrde sagen. So uerte sich gerade Thomas Kausch, der Moderator der Sat.1 News. Kaffeesatzleserei und Ratlosigkeit allberall. Geschwurbel und wolkige Phrasen - dabei ist die Sache doch klar und deutlich: Das Merkel ist gescheitert. Und Schrder bleibt Kanzler, wie auch immer und mit wem auch immer. Warum ist das so schwer zu begreifen?

Doch eins nach dem anderen. Den Wahlabend habe ich im Bett verbracht. Es war nicht mein eigenes, und ich war auch nicht allein. Soweit das Private. Bei der Elefantenrunde nach der Wahl, die ich in bequemer Lage verfolgte, grinste mein Namensvetter breit, Fischer feixte, und auch Bisky griente, was das Zeug hielt. Ich habe mich ebenfalls kstlich amsiert. By the way, lieber Tagesspiegel: Ihr habt das gar nicht verstanden. Schrder grinste, weil es ihm Spa machte, Merkel zu zeigen, wo es langgeht: "Sie knnen es nicht." Har har. Und er hat mitnichten den "alten Kampfgefhrten Joschka" verabschiedet, "indem er von dessen 'Nachfolgern' redet", sondern genau gewusst, dass Fischer fr eine Jamaika-Koalition (schwarz-gelb-grn) nicht zu haben ist. Die Financial Times Deutschland hat das gerade besttigt. Und die Vertreter der "dmmsten Rechten Europas" , wie eine englische Zeitung schon vor Jahren schrieb, saen da mit versteinerten Mienen.

Ich habe den Ausgang der Wahl vorhergesagt, aber leider nicht darauf gewettet. Was wird jetzt geschehen? Ich prophezeie zwei Versionen. Erstens: Eine rot-grne Minderheitsregierung - es wird genug Abweichler aus der Linkspartei geben, die dem "offiziellen" Verbot, Schrder zu untersttzen, nicht folgen werden. Whlten sie den alten Kanzler nicht, wrden sie bei Neuwahlen in Gefahr geraten, in der Gunst ihrer eigenen Klientel abzustrzen. Die Linkspartei wrde sich nicht leisten knnen, nur Destruktion zu betreiben. Keine Partei wird das Risiko baldiger Neuwahlen eingehen.

Zweite Version: Groe Koalition, aber unter einem Kanzler Schrder. Die CDU knnteJamaica natrlich einen anderen Kandidaten aus dem Hut zaubern, aber sie hat mit Merkel Wahlkampf gemacht und wrde sich blamieren, jetzt jemand anderes zu favorisieren. Die Machthaber in der Union wrden sich einem Angebot der SPD, an der Regierung teilhaben zu drfen, kaum verschlieen. Die CDU wird Merkel dafr opfern, da sie ohnehin abgewirtschaftet hat und in die Wste alias das Beitrittsgebiet geschickt werden wird. Vor den Nachwahlen in Dresden wird das jedoch nicht geschehen. Wir Linken sehen dem zu erwartenden Richtungskampf in der CDU mit Schmunzeln und Schadenfreude zu.

Was ist das Fazit? Fr den kleinen Mathematiker ganz einfach: Das "linke" Lager marschiert. Bei den Wahlen 2002 hatte es rund drei Prozent weniger als jetzt. Die Linkspartei schpfte ein Potential aus, was vorher brach lag. Man will es kaum glauben, aber die Deutschen beweisen zwei Dinge: Sie sind weniger konservativ als man gemeinhin annimmt, und sie zwingen ihre Politiker darber nachzudenken, dass in einer Demokratie jede demokratische Partei mit jeder anderen koalieren knnen msste. Eine Koalition ist nie eine Liebesheirat, sondern ein pragmatisches Zweckbndnis.

Das haben unsere VolksvertreterInnen noch nicht begriffen. Alle, aber auch alle beeilten sich zu erklren, dass sie mit den anderen nicht knnten. Welch ein Unfug! Cleverle Schrder versucht jetzt auch noch, einen Keil zwischen CDU und CSU zu treiben. Stoiber struben sich schon die Rckenhaare:
"Eine groe Koalition unter Fhrung der SPD ist mit uns nicht zu machen." Nicht mit der CSU. Aber vielleicht mit den jngeren Abgeordneten der CDU? Ich kann nur meinen Respekt gegenber der Chuzpe Schrders bekunden. Das ist Machtpolitik vom Feinsten. Schn und gut, dass es die Linke endlich gelernt hat, wenn auch unter groen Mhen.
Groe Koalition
Die geschtzte Kollegin Tissy Bruns hat das im Tagesspiegel elegant auf den Punkt gebracht.
"Vielleicht ist das der tiefere Grund fr das schlechte Abschneiden der Union: Ein Mangel an Hrte, Rcksichtslosigkeit, Brutalitt; eine brgerliche Wohlanstndigkeit, die den Regelversto scheut Skrupel, die den Wahlkmpfern Schrder und Joschka Fischer eher wesensfremd sind. Man konnte in der Miene des bayerischen Ministerprsidenten Edmund Stoiber (CSU) whrend der Fernsehrunde die Fassungslosigkeit ber das Vorgehen dieses Kanzlers mit dem Raubtierlcheln sehen." Ich kann mich nur wiederholen: Har, har- die deutsche Rechte ist selten dmlich. Und das ist auch gut so.

Fotomontagen: Burks


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 19.09.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde