www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Im Zweifel links lang! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 12.06.2005, 22:22 Antworten mit ZitatNach oben




POLITIK
Aktuell11. Juni 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua; Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Trdelmarkt, Berlin Burks
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
NPD-Verbot, Klappe die 257ste
Public Relations der Schlapphte
Inne alte Heimat: Politsekten im Abseits
Virtueller Besuch inne alte Heimat
Cleverle Schrder
Wahlsieg der Brgerlichen in NRW
Blick nach links: Sozialdemokratische Gedankenverdreher
Nazis vergreifen sich im Ton - na sowas!
Welcher Typ Antisemit bin ich?
Kleiner Weltanschauungs-Test
Neonazis immer fter immer bser
Rechte Kriminalitt nimmt zu
Sex gegen Rechts
Kommt mit Fackeln, Kerzen und Laternen!
Wir basteln uns ein Kameradschafts-Verbot
Ab sofort wird hart durchgegriffen
Bomben-Holocaust
Kein Verfahren gegen NPD-Chef
Was macht eigentlich Kamerad Jrg Fischer?
Exklusiv: Es geht aufwrts im Kampf gegen Rechts
Was macht eigentlich Kamerad Nolde?
Anmerkungen in eigener Sache zum Aussteiger-Markt
Khler macht das Sandmnnchen
Bundesprsident bohrt nur Furnier
Neonazis unter's Brandenburger Tor!
Das Versammlungsrecht wird weiter eingeschrnkt
Toleranz per Gesetz
Debatte ber das Antidiskriminierungsgesetz
Hacker sind von Herzen Anarchisten und keine Nazis
Exklusiv: Interview mit einem "Katjusha"-Hacker
Zndel macht den Rudolf Hess
Holocaust-Leugner in Festungshaft
Dresdner Dilettantenstadl
Wie das Kaninchen auf die Schlange starrt
Falsche Punks und echte Skinheads
Zehn Fehler im Umgang mit der NPD, Update
Zehn Fehler im Umgang mit der NPD
Die Medien und die sehr braunen Kameraden
Ministerium fr komische Verbotsarten
Melden, Verbot durchfhren
Ist Schrder schuld an der NPD?
Sachsen spielen wieder mit Kerzen
Fackelkette und Lichterzug gegen rechts
Sachsen spielen wieder mit Kerzen
NPD-Verbot, die 257ste
Wie gehabt: melden, durchfhren, verbieten
Hysterie-Spartakiade in Sachsen
NPD nimmt den Helm zum Gedenken nicht ab
Am deutschen Verbotswesen soll Europa genesen
Symbole melden, durchfhren verbieten
Was machen eigentlich die kackbraunen Kameraden?
Es wchst zusammen, was zusammengehrt
Die Macht des Zentralrats
Andrea Livnat ber ein braunes Echo im "Saar Echo"
Wie man nicht ber Neonazis berichten sollte
"Report Mainz" ber die "Nationale Bewegung"
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)

WASGPDS

Im Zweifel links lang!

Von Burkhard Schrder

Spartacus

Hat die Linke eine Chance? Die Frage knnte glasklar und eindeutig beantwortet werden, vorausgesetzt man wsste, was "die Linke" ist. Das ist jedoch in Deutschland seit dem Bauernkrieg strittig. Die Grnen waren mal links, auch die SPD. Man kann sich die Kpfe darber hei reden, ob sie das noch sind. "Links" ist ohnehin eine moralische Haltung, die sich immer wieder neu die dazu passende Partei suchen muss. Manchmal findet sie gar keine.

"Links" heit: mit denen zu sein, die weniger Rechte haben als die Mchtigen. Umgekehrt: gegen die zu sein, die die Macht haben. Eine prinzipielle Obrigkeitsfeindlichkeit und ein permanentes Misstrauen gegenber denen, die bestimmen wollen, wo es lang geht, gehren zur moralisch hochwertigen Grundausstattung eines jeden Linken. Da Macht immer korrumpiert, geht es nicht darum, die Guten an die Macht zu bringen, sondern denen mit einem gusseisernen Vorschlaghammer auf die Patschehndchen zu hauen, die die Macht missbrauchen. Linke vertrauen nicht. Kontrolle ist besser.

Eine solche Partei gibt es zur Zeit in Deutschland nicht, wird es auch nie geben. Der Deutsche an sich, sei er links oder kackbraun, wird immer Hunde lieben, nach dem starken Staat rufen, die Kinder zur protestantischen Ethik und zur Disziplin erziehen, das Bse verbieten und andere zu ihrem Glck zwingen wollen. Deutsch bleibt deutsch, da helfen keine Pillen. Man kann das vergessen. Und die WASG (grauenhaftes Logo!) und die PDS sind genau so.
Strtebeker
Die Financial Times lsst "Experten" zum Thema zu Wort kommen, ob die so genannten vereinigte "demokratische Linke" eine Chance habe. Peter Lsche meint: "Die westdeutsch geprgte WASG sei von frustrierten Gewerkschaftern gegrndet worden, die niemals mit einer marxistisch-leninistischen Partei zusammengehen wollten, sagte Lsche. Das Krzel der SED-Nachfolgepartei PDS habe im Westen nach wie vor einen schlechten Klang. Auf der anderen Seite msse die PDS frchten, dass sie in einem Bndnis ihre Ost-Identitt verliert." Da kenne ich aber die Gewerkschaftler anders. Hat der Herr Professor schon mal einen live gesehen? Und ich wage auch sehr zu bezweifeln, ob noch irgendetwas an der PDS "marxistisch-leninistisch" ist, auer der Vorliebe lterer Mitglieder fr Soljanka und Sttigungsbeilagen.

Darum geht es auch gar nicht. Der Einzige, Robin Hood der zu der Kaffeesatzleserei etwas Vernnftiges beizutragen hat, ist wieder mal Jrgen Falter. (Der Schwachmat Maatz soll hier nicht hoffhig gemacht werden.) Frage also: reprsentiert die Linke links von der SPD ein Milieu? Nein fr die WASG, ja fr die PDS, aber nur im Osten. Daher ist die Klientel, die eine gemeinsame Liste whlen knnte, klar: ehemalige SPD-Whler und Nicht-Whler. Eine populistische Linke also, fr die Lafontaine die dazu passenden Reden schwingen kann. Nichts Dauerhaftes. So eine Art linke Republikaner-Partei. Jede Menge Sektierer und Volltrottel im Westen, jede Menge Ex-Proletarier im Osten, die von ihrem Lebensgefhl her auch die nationalen Sozialisten der NPD whlen knnten.

Die linke Linke hat gesamtdeutsch keine Chance, aber vielleicht sollte sie sie nutzen. Viele SPD-Whler werden zu Hause bleiben wollen, entweder, weil sie die Wahl schon Thomas Mnzerverloren gegeben haben oder weil sie sich mit der Politik der SPD nicht mehr identifizieren. Die Grnen werden ihr Milieu ausreizen, da kann man nichts abknabbern. Es kommt also nur darauf an, die Leute zur Urne zu prgeln.

Noch einmal Falter:
"Es kann Situationen geben, in denen sowohl Schwarz-Gelb als auch Rot-Grn unmglich sind." Dann wre die wahrscheinliche Folge eine groe Koalition - allerdings ohne Gerhard Schrder. Ein dann mglicherweise auch denkbares Bndnis von SPD, PDS und Grnen hlt Falter fr uerst unwahrscheinlich." Exakt. Wenn die WASGPDS mehr als fnf Prozent kriegt, wird es eine groe Koalition geben. Merkel als Kanzlerin und Mntefering als Vizekanzler. Wetten dass?


Die Abbildungen zeigen berhmte Linke, in der Reihenfolge ihres historischen Auftretens


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 11.06.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde