www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Heil, mein V-Mann-Fhrer! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6762
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 11.09.2007, 21:13 Antworten mit ZitatNach oben

Politik11. September 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

DER 1234STE VERFASSUNGSSCHUTZ-SKANDAL
Heil, mein V-Mann-Fhrer!
Ich komme leider ein wenig zu spt, die Meldung wurde schon durch den ther gejagt. Lustig ist es trotzdem. Die Welt berichtet: "V-Leute bei Neonazis wurden enttarnt - Offenbar durch eine Panne bei der Verstndigung zwischen der Staatsanwaltschaft Bielefeld und dem nordrhein-westflischen Verfassungsschutz sind bis zu ein Dutzend Informanten aus der rechten Szene enttarnt worden. Nun sollen in Internetforen die Klarnamen der V-Leute und Aufrufe zur Vergeltung kursieren." Sollen. Soll ich das jetzt glauben, selbst recherchieren oder was? Es ist langweilig, weil ich mich wiederhole: Seit wann ist es die Aufgabe von Journalisten, ungeprfte Gerchte zu verbreiten?

Einer der aktivsten Neonazis in Nordrhein-Westfalen war gleichzeitig V-Mann. Das ist so blich. Gegen den kackbraunen Kameraden lag allerhand vor.
"Beim Abhren und Protokollieren seiner Handygesprche wurde klar, dass er ein Verbindungsmann, kurz V-Mann, des Verfassungsschutzes in der rechten Szene war. Denn S. sprach auch mit seinem V-Mann-Fhrer. Die Ermittler lieen sich die Einzelgesprchsnachweise der vergangenen Monate des V-Mann-Fhrers geben und legten sie mit in die Ermittlungsakten." Und die bekommt auch der Verteidiger des Angeklagten zu sehen. Schon waren alle V-Mnner enttarnt, weil ein so genannter V-Mann-Fhrer ein Dutzend Spitzel "fhrt".

Der Klarname des Neonazis steht im Internet:
"Ein Neonazi aus der Dortmunder Rechtsauen-Szene soll einen Kumpanen zu einem berfall auf einen Supermarkt angestiftet und ihm dafr eine Waffe besorgt haben. Der Fall beschftigt mittlerweile die Landespolitik, denn der vermutliche Anstifter und Waffenlieferant war V-Mann des NRW-Verfassungsschutzes." Der Verdchtige ist Sebastian Seemann aus Lnen und wurde belauischt "wegen des Verdachts des Rauschgifthandels". Sebastian Seemann, der seit etwa drei Jahren als V-Mann fr den nordrhein-westflischen Verfassungsschutz ttig ist, war vor allem in der 'erlebnisorientierten' und gewaltbereiten Neonazi-Szene zu Hause. Nahe bei Dortmund betrieb er in Lnen eine Szenekneipe namens "Strtebeker". Sein Strafregister umfasst um die 20 Eintrge: Verste gegen das Waffengesetz, Krperverletzung, Ntigung, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Handel mit Betubungsmitteln." Man muss auch noch hinzufgen, dass die Website redok.de, von der die Zitate stammen, zehn Mal besser informiert als alle anderen Medienberichte zusammen. Offenbar hat dort niemand nachgesehen. Aber das htte Recherche bedeutet, eine Ttigkeit, die in vielen Redaktionen unbekannt ist. Auch der WDR wei nichts, sondern spricht davon, dass "angeblich" "auf Internetseiten der Neonazi-Szene Namenslisten von "Verrtern", zu deren "besonderer Behandlung" aufgefordert wird".

Spannend wird es, wenn man nach "Sebastian Seemann sucht": Bei Stormfront, einer der bekanntesten Neonazis-Websites, geht es auch schon darum, of der Betreffende Informant gewesen sei. (Vgl. dazu turnitdown.de.) Widerstand.info schreibt:
"Wie jetzt im Zuge eines Verfahrens bekannt wurde, ist Sebastian Seemann (Wohnhaft in Lnen) Spitzes des Innenministeriums. Seit ca. 3 Jahren hat er regelmig mit dem Innenministerium in Kontakt gestanden und sich so einen dicken Nebenverdienst erwirtschaftet. Neben seiner Arbeit fr das Innenministerium ist Sebastian Seemann in der Bewegung als Waffenhndler und Konzertveranstalter (z.B. das Ian Stuard [sic] Memorial in Belgien) bekannt. Das er schon vor einigen Monaten 'unpolitische Waffenhndler' ans Messer geliefert hat um seine Haut zu retten (er sa zu diesem Zeitpunkt im Gefngnis), war eigentlich berall in der Bewegung bekannt." Fr die anderen Details kann man natrlich nicht garantieren, dass sie wahr sein. Auch die Neonazi-Website Wikingerversand und andere publizieren die gleichen Informationen.

Seemann hat sogar ein Blog. Man kann gut sehen, wie die Spitzel des Verfassungsschutzes ihre Legende konstruieren. Seemann gehrt auch die Kneipe "Strtebeker" in Lnen; deren Website ist aber abgeschaltet. Die Schlapphut-Behrde bestreitet alles, was angesichts der Fakten ziemlich bldsinnig ist. Die Zeit meint tiefsinnig, dass viele Fragen gestellt werden mssten.

Ach ja. Mag sein. Aber zu dem Thema wasweiichwievielter Verfassungsschutz-Skandal habe ich nur eine Antwort, und die beginnt mit zwei bekannten lateinischen Worten. Ceterum censeo: Verfassungsschutz esse delendam.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 11.09.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Dresden Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Brennt der Reichstag?
- Terror-Medienhype

Jamel - ein Dorf in Angst?
- Wer schreibt hier von wem ab

Sie werden assimiliert
- Integrationsgipfel

Sehr gefhrliche Gruppe
- NPD-Verbot, die 987ste

Links, links, links
- ber die Linke

Unter Hasskappen
- Die Autonomen, revisited

Das ist ein Bekennerschreiben!
- Schnffelstaat

Der kackbraune Apfel fllt nicht weit vom Stamm
- Was eigentlich ist ein Eklat?

Alarm Alarm! Linksterrorismus!
- Schlapphte mahnen und warnen mal wieder

"Rechtsextremismus": Fragend schreiten wir voran
- BasisdemokratInnen in Gttingen

Hakenkreuz, Holocaust und Hysterie
- Am deutschen Verbotswesen genest Europa nicht

Benedikt, subtrahier dich!
- Der Fhrer der Katholen hat Geburtstag

Ich will bei der Revolution mitmachen
- Flugbltter und Soziologenjargon

Immer mehr Nazis?
- Das "Neueste" im Kampf gegen Rechts

Mssen wir uns den armen Nazi-Schweinen zuwenden?
- Rechtsextremismus-Diskussion in der Jungen Welt

Klar klar gegen das Kapital
- Hysterie gegen den altbsen Feind

Gewalt ist geil
- Jugend immer bser

Unter Thetanen
- Scientology in Berlin

Rudi, der Kampf geht weiter!
- Kreuzberger Strassenkampf entschieden

Im Nahen Osten nichts Neues
- Imperialismus im Irak

Merkel ruft zum Widerstand auf
- Die neuesten Sprechblasen gegen Rechts

Die Hlfte aller Deutschen fremdenfeindlich?
- Focus und die Feindlichkeiten

Klein Karlchen und der Rechtsextremismus
- Neue Sprechblase des DJV gegen das Bse

Jebe Pinochet, cabrn!
- Putschist unter Folteranklage

Immer weniger Antifas!
- Ein bisschen Deftismus kann nicht schaden

Die wahren Feinde der Demokratie
- Big Brother Award 2006

Ihr da oben, wir da unten
- Unterschichtendebatte

Die GEZ: Htte man nicht, knnte man doch!
- ffentlich-rechtlich abzocken

Was man als Deutsche(r) wissen muss
- Burks auf Tournee

Programmausfall
- Lichterketten gegen was auch immer

Die tun was: Pillen gegen Rechts
- Entimon, Civitas undsoweiter

Als ich mich einmal um die Demokratie verdient machte
- Als Wahlhelfer in Berlin

Hurra! Wir leben im Kommunismus!
- Das ist ja gar nicht wahr!

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde