www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schrders [Burks] Forum - fr Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Brennt der Reichstag? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6816
Wohnort: Berlin-Kreuzberg

BeitragVerfasst am: 07.09.2007, 11:39 Antworten mit ZitatNach oben

Politik07. September 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

TERROR-MEDIENHYPE
Brennt der Reichstag?
Zuerst hatte ich Spiegel Online gelesen und mich amsiert. Dort heit es ber die Fahnung nach den des Terrorismus Verdchtigen: "Stets beobachtete ein Observationsteam alle Bewegungen, Telefone waren angezapft, der E-Mail-Verkehr wurden berwacht. Stets mussten die Teams wechseln, um nicht entdeckt zu werden. Auerdem hatten sie es mit einer Gruppe zu tun, die uerst konspirativ agierte. Telefoniert wurde kaum noch, die E-Mails waren durch eine Code-Sprache verschlsselt." Nun aber mal ganz langsam. Der E-Mail-Verkehr wurde also berwacht. Wie denn? Die schrieben unverschlsselt, Postkarten also? Gut, dass Bombenbauer offenbar total dmlich sind. Stopp: "Die E-Mails waren durch eine Code-Sprache verschlsselt" - Sprachverschlsselung? Oder waren alle Substantive durch Verben vertauscht? Der Satz "Wenn der Omnibus eine Katze wre, knnte er die Bume rauffahren" heit in Wahrheit: "Nimm Unkrautex, vermisch es mit Zucker, und dann rummst es"? Mein Verdacht: Keine Recherche, sondern nichts verstanden haben und groben Unfug entweder von anderen absgeschrieben - oder jemand hat sich von einem Agitprop-Sprecher der Sicherheitskrfte das direkt in die Feder diktieren lassen.

Ich darf die wohlwollenden Leserinnen und geneigten Leser auf ein hervorragendes Blog aufmerksam machen - den Spiegelfechter. Dort wird auf die Sddeutsche verwiesen, wo es heit:
"Laut Medienberichten[wieder mal die Quelle nicht genannt] haben die Terrorverdchtigen zunchst ber einen Webmail-Dienst miteinander kommuniziert. Sie haben aber keine E-Mails verschickt, sondern diese im Entwurfsordner gespeichert und ber ein gemeinsames Passwort den Zugang geregelt."

Wie meinen? Ein gemeinsamer Webmail-Account also, E-Mails sind gar nicht hin- und hergeschickt worden. Und der Provider hat natrlich Passwort und Zugangscode herausgerckt. Es folgt ein Gercht - die Spezialitt deutscher Medien:
"So sollen amerikanische Behrden Sphprogramme auf den Rechnern der mutmalichen Terroristen platziert haben." Wer sagt das? Sollen? Welche Programme? Funktioniert die Online-Durchsuchung bei den Auslndern, bei Schuble aber nicht? Das ist doch alles gequirlte Sch..., was da verbreitet wird - nichts Genaues wei man nicht. Also liest die Sddeutsche im digitalen Kaffeesatz.

Ich vermute, dass es ganz einfach war: Die Verdchtigen hatten einen DAU-Webmail-Account zumBeispiel bei yahoo.com oder bei Google - die arbeiten bekanntlich nicht nur mit Diktaturen, sondern mit allen Sicherheitskrften gern und sofort zusammen. Ein US-Ermittler von der "Heimatschutzbehrde" hat denen mitgeteilt: "Da ist ein potenzieller Terrorist, also gebt uns mal die Zugangsdaten." Gesagt, getan.

Der Spiegelfechter merkt ganz richtig an:
"Erstaunlicher ist es da schon, dass die komplette Medienwelt von einem riesigen Erfolg spricht es gab 13 Verdchtige, von denen 10 auf freiem Fu sind, im In- und im Ausland. Wenn die Behrden schon seit ber einem halben Jahr 'Fritzens Zelle' observieren, so ist es keineswegs ein Erfolg, wenn man nur 3 Verdchtige festnimmt und anscheinend nicht mal konkret wei, wo der Rest sich aufhlt. Dies lsst zwei Schlsse zu: Entweder die Behrden sind inkompetent oder der Rest von 'Fritzens Terrorzelle' ist gar nicht so gefhrlich, wie es die Behrden suggerieren sprich, man hat keine Anhaltspunkte, die fr eine Anklage ausreichen, was verwundert, da sie ja direkt der 'Zelle' zugerechnet werden, was nach STGB gleichbedeutend mit der Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation wre." Ein erfreulich unaufgeregte Interview in der Sddeutschen mit Dr. Max Stadler verschafft ein wenig Klarheit: "Ich kann Ihnen sagen: Nach meinem Wissenstand haben heimliche Online-Durchsuchungen von Festplatten keine Rolle gespielt. Hier hat ganz normale Polizeiarbeit zu diesem Fahndungserfolg gefhrt, also Telefonberwachung, berwachung des E-Mail-Verkehrs, Observationen und hnliches. Das hat mit Online-berwachung nichts zu tun." "Ganz normale Polizeiarbeit" heit ganz normal: Alle E-Mails zu berwachen.

Man hat schon fast wieder den Eindruck: Viel Lrm um nichts. Ich scheue mich auch nicht, einem Posting im Heise-Forum teilweise Recht zu geben: "Komplettes Versagen der grossen Medien". Wenn man sich den Kommentar zum Thema in der FAZ ansieht, wird einem hingegen ganz bel:
"Als Bundesjustizministerin Brigitte Zypries am Mittag sagte, die Festnahmen sei ein gutes Beispiel dafr, dass der Erfolg auch ohne heimliche Online-Durchsuchungen mglich sei, bog sie die Tatsachen - vermutlich wohl wissend - zurecht. Zumindest wird sie bald erfahren haben, dass nicht zuletzt wegen der technischen Online-Mglichkeiten anderer Dienste die deutschen Strafverfolgungsbehrden die Chance hatten, den mutmalichen Terroristen auf der Spur zu bleiben." Das ist von vorn bis hinten glatt gelogen. Weder gab es "technische" Mglichkeiten anderer Dienste noch hat der Verfasser dafr einen Beweis vorgebracht.

Mich wundert das nicht, hat Peter Carstens doch bei dem Deutschnationalen Arnulf Baring seine Magisterarbeit geschrieben. Ich habe Baring selbst und live erlebt, wie er vor zahlreichen Zuhren, unter anderem.aus dem Salonfaschisten-Milieu der Zeitschrift Junge Freiheit, Vlkisches zum Besten gab. Diese Art Journalismus ist im Scho der FAZ offenbar immer noch fruchtbar. Und wenn der Reichtstag brennt, dass waren es die Islamisten, weil Schuble sie vorher online nicht durchsuchen konnte.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 07.09.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Schaufenster, Dresden-Neustadt Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Jamel - ein Dorf in Angst?
- Wer schreibt hier von wem ab

Sie werden assimiliert
- Integrationsgipfel

Sehr gefhrliche Gruppe
- NPD-Verbot, die 987ste

Links, links, links
- ber die Linke

Unter Hasskappen
- Die Autonomen, revisited

Das ist ein Bekennerschreiben!
- Schnffelstaat

Der kackbraune Apfel fllt nicht weit vom Stamm
- Was eigentlich ist ein Eklat?

Alarm Alarm! Linksterrorismus!
- Schlapphte mahnen und warnen mal wieder

"Rechtsextremismus": Fragend schreiten wir voran
- BasisdemokratInnen in Gttingen

Hakenkreuz, Holocaust und Hysterie
- Am deutschen Verbotswesen genest Europa nicht

Benedikt, subtrahier dich!
- Der Fhrer der Katholen hat Geburtstag

Ich will bei der Revolution mitmachen
- Flugbltter und Soziologenjargon

Immer mehr Nazis?
- Das "Neueste" im Kampf gegen Rechts

Mssen wir uns den armen Nazi-Schweinen zuwenden?
- Rechtsextremismus-Diskussion in der Jungen Welt

Klar klar gegen das Kapital
- Hysterie gegen den altbsen Feind

Gewalt ist geil
- Jugend immer bser

Unter Thetanen
- Scientology in Berlin

Rudi, der Kampf geht weiter!
- Kreuzberger Strassenkampf entschieden

Im Nahen Osten nichts Neues
- Imperialismus im Irak

Merkel ruft zum Widerstand auf
- Die neuesten Sprechblasen gegen Rechts

Die Hlfte aller Deutschen fremdenfeindlich?
- Focus und die Feindlichkeiten

Klein Karlchen und der Rechtsextremismus
- Neue Sprechblase des DJV gegen das Bse

Jebe Pinochet, cabrn!
- Putschist unter Folteranklage

Immer weniger Antifas!
- Ein bisschen Deftismus kann nicht schaden

Die wahren Feinde der Demokratie
- Big Brother Award 2006

Ihr da oben, wir da unten
- Unterschichtendebatte

Die GEZ: Htte man nicht, knnte man doch!
- ffentlich-rechtlich abzocken

Was man als Deutsche(r) wissen muss
- Burks auf Tournee

Programmausfall
- Lichterketten gegen was auch immer

Die tun was: Pillen gegen Rechts
- Entimon, Civitas undsoweiter

Als ich mich einmal um die Demokratie verdient machte
- Als Wahlhelfer in Berlin

Hurra! Wir leben im Kommunismus!
- Das ist ja gar nicht wahr!

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde