www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Ihr da oben, wir da unten Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 17.10.2006, 23:14 Antworten mit ZitatNach oben

Politik17. Oktober 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

UNTERSCHICHTENDEBATTE
Ihr da oben, wir da unten
StdepyramideWozu und zu welchem Ende diskutieren wir ber Unterschichten? Und wer war das noch mal gleich? Die Linkszeitung schreibt (jawohl, wir zitieren zum Thema nicht die FAZ, das selbst ernannte Sprachrohr der Oberschichten und ihrer Souffleure): "Pfeiffer wies insbesondere dem Schulsystem eine Schuld daran zu: 'Unterschichten hat unser Schulsystem systematisch produziert'." Pfeiffer: Das war der mit dem falschen Gutachten ber den Tod des achtjhrigen Joseph Abdulla in der schsischen Kleinstadt Sebnitz und der These, die Erziehung in der DDR sei an rassistischen und antisemitischen Vorurteilen schuld.

Ach ja. Pfeiffer und der ihm wie ein Eche folgende hysterische Medienhype, wer den bsen Peter bekme, ist ein typischer Vertreter der deutschen Sozialpdagogisierung aller gesellschaftlichen Probleme. Der Mittelschichts-Diskurs dreht sich um das Erziehen, um Verhaltenskodices, um Moraltheologie. Aber bitte, um eines hheren Wesens willen, nicht ber Politik reden! Das wollen wir deutschen Michel (die mit den Zipfel- und Schlafmtzen auf dem Kopf) nicht, wir sind doch alle Spiebrger. Und Ruhe ist des Brgers Pflicht.

Unterschichten: Das kommt natrlich auf die Sicht an. Wallraff schrie 1985 "Ganz unten". Heute tut das gesamte politische Feuilleton so, als htte es die damalige Diskussion nicht gegeben. "Ich habe mitten in der Bundesrepublik Zustnde erlebt, wie sie eigentlich sonst nur in den Geschichtsbchern ber das 19. Jahrhundert beschrieben werden," schrieb Wallraff.
Stdepyramide
Nur fr die an konomie und Geschichte Interessierten: Alle Stndepyramiden und -ordnungen spiegeln das Wunschbild der Herrschenden wider und gleichzeitig die Angst, daran knnte sich etwas ndern. Der so genannte "Vierte Stand" im vorrevolutionren Frankreich war die politische Vertretung der Armen und Ausgeschlossenen.

Unterschichten werden weder durch Mentalitt noch durch Erziehung geschaffen, sondern ausschlielich durch ihre Stellung im Produktionsprozess. Das, was heute als Hartz-IV-Proletariat herumgeistert, hat es schon immer gegeben, so lange der Kapitalismus existiert und wird konomisch als "industrielle Reservearmee" beschrieben, jedenfalls, wenn man ehrlich ist und das affirmative Neusprech der erzbrgerlichen Wirtschaftslehre ablehnt. (Ja, ich war und bin ein Erzlinker und kenne meinen Karl Marx in- und auswenig.)

Auf Wikipedia kann man lesen: "Die i.R. hat im Kapitalismus eine wichtige Aufgabe zu erfllen. Diese Arbeitslosen nehmen bereitwillig zu geringen Lohn jedwede Arbeit an. Sie verhindern so einen Lohnanstieg durch ihr (ungewolltes)Lohndumpingverhalten." So weit sind wir noch nicht ganz. Der Bundesarbeitsdienst alias "Ein-Euro-Job" wurde schon eingefhrt, jedoch nicht flchendeckend. Aber es gibt immer noch bse Unterschichtler, die sich weigern, jede Arbeit fr fast keinen Lohn zu verrichten und lieber in der Armut faulenzen. Da brechen wir doch alle in Trnen aus! Wieso will das Subproletariat - was der "vornehmere" Begriff wre - nicht malochen? Arbeit macht doch bekanntlich frei! Da muss man doch die Daumenschrauben anziehen und die Sttze nur noch in Form von Sachleistungen auszahlen - Wasser und Brot von der Arbeitsagentur im praktischen Henkelmann aus Plaste und Elaste.

Selbstredend gibt es keine "neue sozialge Frage", wie der stern suggeriert. Nein, solange es die verarmten und jeder Hinsicht verelendeten "Unterschichten" gibt, kann man als Apologet der herrschenden Verhltnisse beruhigt sein: Der Kapitalismus funktioniert wie gewohnt und wie immer, und alles ist im Lot. NurStdepyramide wenn die da unten pltzlich meinen, sie wollten etwas vom Kuchen da oben haben und sich gleichzeitig nicht mehr an die Regeln halten, die die da oben meinen erlassen zu mssen, dann wird es lustig und interessant. Wir hatten es schon mal: Beim Bauernkrieg etwa oder bei den zahlreichen Hungerrevolten auch in Berlin.

1847 geschah das Folgende: "Gegen Abend konzentrierten sich die Unruhen, inzwischen von einer nach Tausenden zhlenden Menschenmenge getragen, auf Angriffe unterschiedlichster Orte des Reichtums, des Luxus und der Macht im Stadtzentrum: berhmte Konditoreien wie Kranzler und Spargnapani, mehrere Hotels, Oper und Schauspielhaus sowie das Palais des Kronprinzen. In einigen Straen, besonders in der Friedrich- und Wilhelmstrae, wurden die Gaslaternen zertrmmert. Polizeikrfte und Militr hatten sich als unfhig erwiesen, dieser Eskalation Einhalt zu gebieten."

Was wrde denn das deutsche Feuilleton, allen voran Hans-Ulrich Jrges, dazu sagen, wenn das heute geschhe? Sie wrden fordern, die Rdelsfhrer standrechtlich zu erschieen und dem Mob von der Strae Einhalt zu gebieten. Wir Unterschichtler, wir erkennen euch am Geruch, euch Oberschichtler und deren Schleimkriecher.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 17.10.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Gendarmenmarkt, Berlin Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Die GEZ: Htte man nicht, knnte man doch!
- ffentlich-rechtlich abzocken

Was man als Deutsche(r) wissen muss
- Burks auf Tournee

Programmausfall
- Lichterketten gegen was auch immer

Die tun was: Pillen gegen Rechts
- Entimon, Civitas undsoweiter

Als ich mich einmal um die Demokratie verdient machte
- Als Wahlhelfer in Berlin

Hurra! Wir leben im Kommunismus!
- Das ist ja gar nicht wahr!

Redet nicht mit braunen Schmuddelkindern!
- Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

NPD-Verbot, die 753ste
- Manche lernen es nie

Was soll ich nur whlen?
- Parteien in Berlin

Internet-Festplatten berwachen!"
- Medienhype "Anti-Terror-Kampf"

Bombenbauanleitungen!
- Medienhype: Das Bse im Internet, die 476ste

Grass' Roots
- Von der Last "bser Zeit"

Was Israel falsch macht"
- Krieg im Libanon

Zerschlagt die NSDAP und die Hisbollah!
- Krieg im Libanon

"Prozionistische Mudschaheddin"
- Krieg im Libanon

Israel
- Krieg im Libanon

Sie werden integriert. Widerstand ist zwecklos.
- Integrationsgipfel

Privacy is not a crime
- Demonstration gegen den berwachungsstaat

Nationalgefhl
- Exkurs zum kollektiven Regenzauber

Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren
- "Gemeinschaftsdienst" fr Langzeitarbeitslose

Schlapphte wie gewohnt auer Kontrolle
-Verfassungsschutzskandal, der 872ste

Was macht eigentlich der Spitzel Rehkopf?
- Michael Wobbe resozialisiert

Wo sind die Zigeuner und die Juden?
- Karneval der Vlkischen

Bewegung 2.Juni
- Miszellen zur deutschen Geschichte

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde