www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 NPD-Verbot, die 753ste Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6761
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 12.09.2006, 08:17 Antworten mit ZitatNach oben

Politik12. September 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

MANCHE LERNEN ES NIE
NPD-Verbot, die 753ste
NPDDer Diskurs ber die NPD ist bekanntlich in Deutschland nicht politisch, sondern moraltheologisch, das heit: Immer dieselben Textbausteine werden in immer neuen Variationen aneinandergereiht, wie eine sprachliche Lichterkette eben. Mit der Realitt hat das nichts zu tun. Vor den Wahlen in Meckvopo am 17. September ist zu erwarten, dass die blichen Verdchtigen genau das von sich geben, was sie auch schon vor zehn Jahren abgelassen haben.

Ein paar Beispiele. N24 : "Jusos wollen NPD-Verbot". So sind die Jusos, als htte es das Verdikt des Bundesverfassungsgerichts nicht gegeben, als wrde ein Verbot irgendetwas ntzen, als sprchen nicht alle juristishen Erfahrungen dagegen - nein, der doitsche Juso will melden ("NPD wieder ganz bse"), durchfhren und verbieten.

Sehr beliebt sind auch Texte wie der aktuelle in Telepolis, die auf Recherche verzichten, sondern nur die gewohnten Sprechblasen der Dauerskandalbehrde Verfassungsschutz aneinanderreihen. Spiegel Online fabuliert von einer "gefhrlichen Gleichgltigkeit". Das haben wir auch schon seit 20 Jahren gehrt - als sei es die Aufgabe von Journalisten, sich um Gefhlszustnde der Leserschaft zu kmmern. Das Volk ist zu gleichgltig, da muss man doch was tun. Sorge, mahnen und warnen undsoweiter. Ich sag's ja: Moraltheologie, kein Journalismus.

Ganz besonders albern auch N24 (die Texte stammen von der Netzeitung): "Parteien warnen vor Wahlerfolg der NPD". Ach ja? Und was wollen uns die Parteien damit sagen? Pfarrer und andere Medienpopen warnen davor, das Bse zu tun und das Gute zu lassen. Auch das kennt man seit dem Neolithikum. Der Erfolg ist immer gleich: Mahnen und Warnen, mit Sorgenfalten auf der Stirn, ntzen rein gar nichts.

Der Tagesspiegel bt sich im verbalen Regenzauber: "An Aktivitten gegen Rechts mangelt es nicht: SPD und NPDLinkspartei setzten bereits im Frhjahr gemeinsam mit der oppositionellen CDU ein Zeichen und beschlossen im Landtag eine Entschlieung 'fr Toleranz und Demokratie'." Zeichen setzen - den Textbaustein hatten wir schon vermisst. Was noch fehlt: "Flagge zeigen", "Gesicht zeigen". Offenbar mangelt es doch an den "Aktivitten" ("Aktivitt" kennt brigens keinen Plural), vor allem richtigen.

Man kann es nur noch einmal ganz laut sagen, ja den Lichterkettentrgern ins Ohr brllen: Der so genannte "Kampf gegen Rechts", so wie ihr ihn versteht und er regierungsamtlich verschlimmbessert wurde, ist gescheitert. IST GESCHEITERT. Habt ihr es begriffen? Die Zahl der Neonazis ist mehr geworden, nicht weniger. Also kann man nicht einfach verbissen mit dem Quatsch weitermachen, als sei nichts geschehen. Deshalb erregt auch das jammern, die Finanzierung der "Modellprojekte" liefe aus, bei mir kein Mitleid.

"Unser Konzept ist es, in die Kommunen zu gehen und mit allen Schichten und Altersgruppen der Bevlkerung ins Gesprch zu kommen. Es mu versucht werden, alternative Kulturen zu frdern, anstatt sie zu kriminalisieren. In diesem Bereich wird seit 16 Jahren kaputtsaniert. Es gibt keine professionellen Strukturen mehr. Auch in der Jugendarbeit stellt sich die Frage, welche Inhalte sie vermitteln soll. Geht es nur noch darum, Jugendliche zu verwahren, oder soll mit ihnen gearbeitet werden?"

Da haben wir wieder alle Vorurteile zusammen: Rassismus und Antisemitismus sind ein Jugendproblem. Die Berufsjugendlichen brauchen mehr Geld. Man knne mit "Kultur" rassistische Vorurteile bekmpfen. Was Politik ist, wei der Deutsche gar nicht. Das haben wir 1848 nicht druchgenommen, da haben wir in der Schule gefehlt.

Sehr hbsch auch die Warnung (mit Sorge vermutlich) der Linkspartei, die NPD sei eine Nazi-Partei. Wer htte das gedacht? Also bitte: Nehmt die kackbraunen Whlerinnen und Whler ernst! Die wissen genau, was sie tun und was sie whlen. Das wussten auch die, die Hitler whlten, weil der sein Programm in "Mein Kampf" ganz genau niedergeschrieben hatte.

Betreiben wir also Kaffeesatzleserei: Kommt die NPD in den Landtag im nrdlichen Beitrittsgebiet oder nicht? Die Experten sagen; Ja oder nein. "Wir solltenNPD uns also keine Illusionen machen." O ja. Das ist eine schne Parole.

By the way: Die kackbraunen Kameraden stren in Berlin Wahlveranstaltungen der demokratischen Parteien. Ich habe mich spontan als Wahlhelfer gemeldet. Die Demokratie braucht keine Gesichtzeiger und Flaggenzeiger, sondern Leute, die etwas tun. Jetzt bin ich sogar Vorsteher eines Wahllokals, und ich werde stolz darauf sein, das Wahlrecht fr alle, auch die Bsen und Bekloppten, verteidigen zu drfen.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 12.09.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Kunst, Berlin Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Was soll ich nur whlen?
- Parteien in Berlin

Internet-Festplatten berwachen!"
- Medienhype "Anti-Terror-Kampf"

Bombenbauanleitungen!
- Medienhype: Das Bse im Internet, die 476ste

Grass' Roots
- Von der Last "bser Zeit"

Was Israel falsch macht"
- Krieg im Libanon

Zerschlagt die NSDAP und die Hisbollah!
- Krieg im Libanon

"Prozionistische Mudschaheddin"
- Krieg im Libanon

Israel
- Krieg im Libanon

Sie werden integriert. Widerstand ist zwecklos.
- Integrationsgipfel

Privacy is not a crime
- Demonstration gegen den berwachungsstaat

Nationalgefhl
- Exkurs zum kollektiven Regenzauber

Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren
- "Gemeinschaftsdienst" fr Langzeitarbeitslose

Schlapphte wie gewohnt auer Kontrolle
-Verfassungsschutzskandal, der 872ste

Was macht eigentlich der Spitzel Rehkopf?
- Michael Wobbe resozialisiert

Wo sind die Zigeuner und die Juden?
- Karneval der Vlkischen

Bewegung 2.Juni
- Miszellen zur deutschen Geschichte

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Wer sind die Revolutionre von morgen?
- Franz Walter auf Marcuses Spuren

Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
- Totalitarismus-Doktrin weiter Staatsdoktrin

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Potsdam: Die wahren Schuldigen
- Rassismus

Europischstmmige wei-gelbe Neger
- berfall auf Afrodeutschen

Immer mehr Neonazis immer fter immer bser
- Mahnen Warnen Salbadern gegen Rechts

Unsere auslndischen Nationalspieler
- NPD hetzt gegen Owomoyela

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde