www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Nationalgefhl Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 15.06.2006, 23:16 Antworten mit ZitatNach oben

Politik15. Juni 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

EXKURS ZUM KOLLEKTIVEN REGENZAUBER
Nationalgefhl
BerlinIch bin selbstredend fr Gefhle, ein fiktives Kollektiv betreffend, verloren. Das werden die verehrten Stammleserinnen und die geschtzten Stammleser schon ahnen. Aber man kann das Nationalgefhl (was das ist, kriegen wir spter), das die deutschen Poren jetzt ausschwitzen, ganz kalt und nchtern analysieren, wie andere kollektive Formen des Wahnsinns, etwas die Verehrung hherer Wesen.

Der sterreichische Schriftsteller Heimito von Doderer, der Mitglied des NSDAP war, schrieb: "Nationalismus: Da ich zum Beispiel sterreicher bin, ist mir auch mit einer Flle widerwrtiger Individuen gemeinsam, da da ich es mir verbitten mchte, lediglich mit Hilfe dieses Begriffs bestimmt zu werden."

Gefhle, das heit bestimmte, durch chemische und physikalische Prozesse im Krper hervorgerufene psychische Zustnde, kann man auf alles Mgliche projizieren. Es ist jedem freigestellt, ob er Menschen liebt oder Tiere oder Phantasmagorien wie "Vaterland". Der ehemalige Bundesprsident Gustav Heinemann sagte, er liebe nicht sein Land, sondern seine Frau.

Liebe hat die Evolution als Katalysator fr die geschlechtliche Vermehrung und den Erhalt der Spezies vorgesehen. Wer Nationen, Lnder oder Hunde oder Spinnen liebt, muss als evolutionre Verirrung und als Blinddarm der menschlichen Kultur gelten. BerlinGefhle fr ein Kollektiv sind also nur dann sinnvoll und ntzlich, wenn sie dem Eigennutz dienen. Das ist aber auch ihr Risiko: Sie definieren auch immer die, die nicht dazugehren sollen. Ware das anders, wre zum Beispiel ein "Nationalgefhl" vllig unntig.

Was aber ist eine Nation? Der Clan als Familienverbund ist die kleinste kollektive Einheit. Ein Volk, neudeutsch: Ethnie, ist die Summe vieler Clans - diese mssen aber nicht biologisch definiert sein. Ob die Auca des heutigen Ecuador sich als ein Volk gefhlt haben, ist fraglich, als Nation garantiert nicht - wenn man die Worte nicht als Synonym nehmen will. Und gibt es eine "indische" Nation? Die Goten etwa definierten sich so wie die Sorben: Wer dazugehren wollte, war Gote, solange er sich einigermaen an die Sitten und Gebruche hielt.

Die Nation aber gehrt zum Kapitalismus - und ausschlielich zu dem. Der Nationalismus oder das Nationalgefhl wurden gebraucht, um die rein konomische Einheit Nationalstaat weltanschaulich zu unterfttern. Insofern war das Gefhl, dass sich an ein rein fiktives Kollektiv schmiegte, von Anfang an eine Missgeburt.

"Im 18. Jahrhundert in Folge der Franzsischen Revolution entstanden und durch zunehmende Mobilitt begnstigt, Berlinentfaltete die Idee der Nation (siehe: Nationalismus) eine hohe Dynamik, die anfangs gegen Feudalismus und Autokratie (Frankreich, Deutschland), gegen wirtschaftlich und politisch einengende Kleinstaaterei (Deutschland bzw. deutscher Sprachraum), oder aber gegen imperiale Herrschaft (Russland, Donaumonarchie) gerichtet war." (Wikipedia)

Der einzige Begriff der Nation, den ein denkender Mensch akzeptieren knnte, ist der franzsische: Er ersetzt die biologische oder kulturelle Zwangsgemeinschaft durch eine Idee, die zwar ebenso fiktiv ist, aber mit dem rein formalen Regelwerk der Demokratie gefllt werden kann.

Interessant, dass der Wikipedia-Eintrag zum Thema vor Unsinn strotzt.
"Diese [eine von mehreren. B.S.] Definition der Nation geht von der gemeinsamen Abstammung der Angehrigen der Nation und einer daraus resultierenden Kultur- und Spracheinheit aus." Das ist waschechtes vlkisches Denken und sofort Nazi-kompatibel. Ich vermute, dass aber die Mehrheit der deutschen Staatsbrger genau so denkt. Und das ist nicht gut so.

Fotos: Berlin-Kreuzberg, 15.06. (oben), Fans vor dem Quartier der deutschen Fuball-Nationalmannschaft in Berlin-Grunewald (Mitte), Berlin-Wilmersdorf, Uhlandstrasse; schwedischer Fan im Hotel (unten)
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 15.06.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Burks Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren
- "Gemeinschaftsdienst" fr Langzeitarbeitslose

Schlapphte wie gewohnt auer Kontrolle
-Verfassungsschutzskandal, der 872ste

Was macht eigentlich der Spitzel Rehkopf?
- Michael Wobbe resozialisiert

Wo sind die Zigeuner und die Juden?
- Karneval der Vlkischen

Bewegung 2.Juni
- Miszellen zur deutschen Geschichte

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Wer sind die Revolutionre von morgen?
- Franz Walter auf Marcuses Spuren

Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
- Totalitarismus-Doktrin weiter Staatsdoktrin

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Potsdam: Die wahren Schuldigen
- Rassismus

Europischstmmige wei-gelbe Neger
- berfall auf Afrodeutschen

Immer mehr Neonazis immer fter immer bser
- Mahnen Warnen Salbadern gegen Rechts

Unsere auslndischen Nationalspieler
- NPD hetzt gegen Owomoyela

Keine Neonazis im Parlament, nirgends
- Landtagswahlen

Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle!
- Heie Luft im Kampf gegen Rechts, die 876ste

Verhinderte die NPD ein Konzert Weckers?
- (Keine) Bambule in Halberstadt

Heilige Schriften auf Toilettenpapier?
- Bilderverbot West

Die NPD und die Drogen
- CDU und NPD - eine Kampffront

Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
- Regierungsamtlicher Antifaschismus

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde