www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Lasst Mahler ausreisen! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 28.01.2006, 01:35 Antworten mit ZitatNach oben

Politik28. Januar 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

ABDYMOK

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

NEONAZI WIRD PASS ENTZOGEN
Lasst Mahler ausreisen!
Hotte MahlerManchmal schmt man sich, ein Deutscher zu sein. Vor allem dann, wenn sich wieder auf's Schnste beweist, dass die Demokratie nur wie ein hauchdnner Firnis ber dem Staatswesen liegt und ein kleiner Kratzer schon den Obrigkeitsstaat und sein Pendant, den Untertan, zum Vorschein kommen lsst. Besonders rgerlich, dass das Gesagte in bestimmten Fllen auch fr einen groen Teil der Medien gilt. Es muss nur jemand melden, durchfhren, verbieten! rufen, dann kuschen sie alle.

So auch hier: Der kackbraune Kamerad Horst Mahler soll nicht nach Persien ausreisen drfen. Man hat ihm den Pass fr sechs Monate entzogen. (Die Mrkische Allgemeine hat das jedoch relativiert.) "Der Iran plant eine Konferenz ber wissenschaftliche Belege fr den Holocaust," schreibt die taz. Bei diesem Meeting wird vermutlich so viel herauskommen, als wrden der Papst und Ayatollah Seyed Ali Khamenei ein Symposium ber den Atheismus abhalten.

Die juristische Grundlage fr den Entzug des Passes steht im Passgesetz, 7, Absatz 1,1:
"Der Pa ist zu versagen, wenn bestimmte Tatsachen die Annahme begrnden, da der Pabewerber die innere oder uere Sicherheit oder sonstige erhebliche Belange der Bundesrepublik Deutschland gefhrdet".
Hotte Mahler
Die blichen Verdchtigen loben die Manahme der zustndigen Behrde, des Ordnungsamtes Kleinmachnow.

Ich habe mir alle Medien online angesehen, die ber das Thema berichtet haben. Es gibt keine, ich wiederhole: keine kritische Stimme, die fragt, ob es sinnvoll sei, einem Brger Deutschlands zu verbieten, in andere Lnder zu reisen, um dort widerwrtige Ideen zu propagieren. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Der Staat nimmt sich heraus, seinen Brgern zu untersagen, woanders ihre Meinung zu verknden. "Erhebliche Belange" - das schmeckt nach Willkr der Obrigkeit. Man riecht sofort die deutsche Beamtenmentalitt: Der Pass ist eine Gnade, und der Untertan hat darum zu winseln, dass ihm grozgig etwas gewhrt wird.

Wann Mahler, wie man vom ihm gewohnt ist, antisemitische Hetztiraden verbreitet htte, ist noch nicht einmal klar.
"Der Termin der von der iranischen Regierung geplanten Konferenz von Revisionisten aus der internationalen rechten Szene sei noch nicht bekannt, sagte Verfassungsschutzchefin Winfriede Schreiber." (Die taz zitiert die Skandalbehrde Verfassungsschutz - warum? Weil man schon immer so gemacht hat. Man htte vielleicht fragen knnen, ob der Verfassungsschutz einige seiner Neonazi-Spitzel nach Teheran schicken will.)

Das brandenburgische Innenministerium, die treibende Kraft hinter der DDR-kompatiblen Manahme, frchtet laut Welt
"eine gravierende Beschdigung des Ansehens Deutschlands, sollte Mahler in Teheran den Holocaust leugnen." Das ist ja lcherlich. Als wenn der fanatische Antisemit Hotte Mahler das "Ansehen" eines Staates, bei wem auch immer, irgendwie beeintrchtigen knnte! Auerdem braucht Mahler nicht den Holocaust zu leugnen, das macht der iranische Staatsprsident vermutlich persnlich. Bei dieser Angelegenheit wird wieder hysterisch eine Mcke zu einem Elefanten aufgeblasen, und wahrscheinlich ist Mahler stolz darauf, wieviel Wirbel um seine Person gemacht wird. Aber, Kamerad Schnbohm, der Hang zum Verbieten stellt sich bei Deutschen quasi automatisch ein, wenn man, wie man es von Ihresgleichen kennt, zu oft salonfaschistische Bltter liest.

Die Deutschen sind es noch nicht gewohnt, dass die Werte der Demokratie hher zu achten sind als das moralisch gut Gemeinte. Wenn einem Neonazi die Brgerrechte verweigert werden, dann findet man niemanden, der das so Hotte Mahlervehement kritisiert, wie das in den USA die ACLU, die American Civil Liberties Union tun wrde. Und deutsche Journalisten sind mehrheitlich staatsfromme Untertanen und Duckmuser, wenn es darum geht, eine politische Meinung zu vertreten, die sich vom brsigen Mainstraem und common sense auch nur marginal unterscheidet. Sie trauen sich nichts. Ihr Chef knnte sie ja scheel ansehen.

Also: Lasst Mahler ausreisen! Oder erkennt ihm die deutsche Staatsbrgerschaft ab, wie es bei Linken schnell geschieht. Vielleicht gefllt es Mahler ja unter Seinesgleichen so gut, dass er nicht mehr zurckkommt. Ich wrde es vermutlich auch interessanter finden, in der Grostadt Teheran zu leben als in Kleinmachnow. Im Iran knnte man noch Revolutionen anzetteln, im Beitrittsgebiet und unter Deutschen kann man das fr alle Ewigkeit vergessen.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 28.01.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Industrieruine, Berlin-Schneberg, eines meiner Fahrrder Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Hamas: The Charter of Allah
- Dokumentation

Alles nur Gefasel
- Merkel in Moskau

Hurra! Viva Chile!
- Michelle Bachelet ist neue Prsidentin Chiles

Neonazis qulten Pmmelter
- Wir basteln uns eine Rechtsextremismus-Meldung

Terror-Video
- Macht und Ohnmacht der bewegten Bilder

Jetzt reicht's, Schuble!
- Rechtsstaatliche Prinzipien? Ganz egal.

Fufesseln fr CDU-Politiker?
- Kampf gegen christliche Hassprediger

Richter Alexander Hold und die Neonazis
- Volkserziehung im TV

Nazis werden immer weniger
- Schsischer Abgeordneter verlsst NPD

Kein Struck bemngelt nicht keine Regierungsunfhigkeit
- Oberlehrer-Modus kurz on

Schnhubers Franz ist tot
- De mortuis nil nisi bene

Nazis sind Pop
- Online-Ausgabe

Vorsicht, Vollmeise!
- Aufmerksamkeitstter

So verteidigt der Staat seine Denkmler
- Zndel vor Gericht, die 251ste

Wer regiert eigentlich in Berlin?
- Auch Stoiber kneift

Beleidigte alte Mntemnner
- Mnte verliert und gibt auf

Reichsarbeitsdienst: Parasiten ausmerzen!
- Die da oben gegen die da unten

Wird das Merkel Kanzlerin?
- Am Anfang war die Lge

Wenn ich Schrder wre
- Pantha Rhei bei der SPD

h h Stoiber for Kanzler?
- Poker um die Macht geht weiter

Handbuch der Folter
- US-Soldaten foltern weiter

Joschka for Bundeskanzler?
- Fischer goes freedom

Links, links, links, links! Die Trommeln werden gerhrt!
- Die Guten marschieren durch

Und was soll ich jetzt whlen?

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde