www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Richter Alexander Hold und die Neonazis Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 23.12.2005, 01:25 Antworten mit ZitatNach oben


HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
KOSMOBLOG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
WORTFELD
BELLE DE JOUR
SHESAIDDESTROYED.ORG
OWL CONTENT
..
POLITIK
Aktuell22. Dezember 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua; Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Mdchen aus San Fernando de Atabapo, Provinz Amazonas, Venezuela Burks
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Nazis werden immer weniger
Schsischer Abgeordneter verlsst NPD
Kein Struck bemngelt nicht keine Regierungsunfhigkeit
Oberlehrer-Modus kurz on
Schnhubers Franz ist tot
De mortuis nil nisi bene
Nazis sind Pop
Online-Ausgabe
Vorsicht, Vollmeise!
Aufmerksamkeitstter
So verteidigt der Staat seine Denkmler
Zndel vor Gericht, die 251ste
Wer regiert eigentlich in Berlin?
Auch Stoiber kneift
Beleidigte alte Mntemnner
Mnte verliert und gibt auf
Reichsarbeitsdienst: Parasiten ausmerzen!
Die da oben gegen die da unten
Wird das Merkel Kanzlerin?
Am Anfang war die Lge
Wenn ich Schrder wre
Pantha Rhei bei der SPD
h h Stoiber for Kanzler?
Poker um die Macht geht weiter
Handbuch der Folter
US-Soldaten foltern weiter
Joschka for Bundeskanzler?
Fischer goes freedom
Links, links, links, links! Die Trommeln werden gerhrt!
Die Guten marschieren durch
Und was soll ich jetzt whlen?
Wahl-O-Mat
Keine Koalition. Nirgends.
Elefantenrunde im TV
Vor der Wahl: spiggel.de fragt die Parteien antworten
NPD zur Pressefreiheit
Schnhubers Franz will es noch mal wissen
Von der Rottach bis an die Elbe
Lang lebe der wissenschaftliche Pogo-Dogmatismus!
Schrkel vs. Merder: Duell der Textbausteine
Wir lieben unser Land!
Realitt in Deutschland
Sexuelle Handlungen wechselweise aneinander
Whlt APPD!
Zeichen setzen gegen Dumpfbacken!
Neonazis drfen demonstrieren
Neonazi-Demo verboten. Wirklich wahr?
Kleine Rechtsbelehrung
Die Sozis bringen kleine Kinder um
Die Linken sind berhaupt an allem schuld
Ruhm und Ehre der Waffen-SS?
Bundesgerichtshof gegen melden, durchfhren, verbieten
Kanzler Lafontaine?
Was macht eigentlich die SPD?
Linkspartei gleich Rechtspartei?
Kleine Klatsche fr die Totalitarismus-Theoretiker
Terror: Was ist nur mit den Ossis los?
Linkspartei berholt CDU im Osten gewinnt
Terror: Ein Gespenst geht um: PDS im WASG-Pelz
Links gewinnt
Terror: Don't panic!
Anschlge in London
Missvertrauensvotum
Republik im Wartestand
Ein Fnftel aller Gewerkschaftler sind braune Kameraden
Studie: Proletarier nicht linker als alle anderen
Volkstribun Oskar
Der Gracchus der Sozialdemokratie
Im Zweifel links lang!
WASGPDS
NPD-Verbot, Klappe die 257ste
Public Relations der Schlapphte
Inne alte Heimat: Politsekten im Abseits
Virtueller Besuch inne alte Heimat
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)
VOLKSERZIEHUNG IM TV

Richter Alexander Hold und die Neonazis

Von Burkhard Schrder

Richter Alexander HoldBekanntlich ist das Fernsehen da, um das Volk zum Schnen, Guten und Wahren zu erziehen. Das geht nur, wenn Authentizitt vorgegaukelt wird. Die Soap Opera stand am Beginn einer langen Reihe von Formaten, die mit mglichst wenig Aufwand das Banale des Alltags in Form einfacher Klischees reproduzieren. Die Talkshow, in der der - in den USA korrekt bezeichnete - White Trash aufmarschiert, ist nicht anderes als ein Zuschauerblog im Fernsehformat. Das Publikum sendet gnadenlos zurck, und das kommt an. Gegen die US-amerikanischen Vorbilder ist das brsige deutsche TV jedoch ein Kindergarten.

"Richter Alexander Hold" ist so eine Sendung. Dort imitiert man Justiz und Rechtssprechung. Die Gerichtsshow (ich bin ein groer Fan derselben) ist ein getreues Abbild dessen, wie der moraltheologische Diskurs in Deutschland funktioniert: Ein sinnfreier Textbaustein wird an den anderen gereiht. Das funktioniert bei allen Themen, bei denen es mitnichten um eine politische Kontroverse oder den Austausch mehr oder minder rationaler Argumente geht, sondern nur um die Moral von der Geschicht': Drogen, Sekten, Pornografie, Rechtsextremismus. Nichts also, worber man in den Medien ernsthaft streitet. Das Ergebnis der Botschaft steht am Beginn schon fest. Seit der Kinder vom Bahnhof Nirgendwo dreht der Diskurs sich im Kreis wie der Mond um die Erde.

Gestern ging es beim Richter Alexander H. um Neonazis. Irgendeine abstruse Story: Der Angeklagte sollte jemanden verhauen haben, der ehemaliger Nazi war. Richter Alxeander HoldEs endete so, wie der wohlwollende Stammseher schon vorher entrtseln und vermuten konnte: Der Plot war ein Beziehungsproblem, ein Mdel war von Neonazis entfhrt und in einem Keller versteckt worden, sie wurde befreit, hatte schreckliche Angst, wurde beruhigt und sagte vor dem gestrengen Richter endlich so aus, dass das Gute siegte. Quod erat demonstrandum. So kompliziert wie Grimms Mrchen.

Interessant, wie die Figuren des Puppenspiels ausstaffiert waren. Die eine Sorte - die Guten - erschienen so, wie ein Pfarrer sich einen Punk vorstellt: Wirre Haare und/oder Irokesenfrisur, und zur Krnung ein Anarcho-A auf der Brust. "Die Anarchisten", formuliert ein "Anwalt". Die jagen stndig Neonazis, wie man aus der Antifa-Lyrik wei. Die Nazis trugen grne Bomberjacken, was sonst, kurze Haare und pbelten herum. Wie der Spiebrger hinter dem Jger- und Maschendrahtzaun sich eben einen Nazi vorstellt. Es fehlte noch der ltere Drahtzieher, der in jedem Tatort auftaucht, um ja kein Klischee auszulassen.

Ich habe sogar ein paar Sentenzen notiert, weil sich ein Klischee an das andere reihte, so dass es kaum noch auszuhalten war. Man muss allerdings befrchten - und das ist der volkserzieheriche und prophylaktische Auftrag und Sinn dieses Blogs -, dass die Mehrheit der Deutschen genau so dmlich denkt wie der Drehbuchautor und der Ausstatter dieser Gerichtsshow.
Richter Alxeander Hold
Ein Nazi brllt herum und droht. Der Richter blickt usserst streng und greift, wie zu erwarten war, hart durch. Aus dem Saal mit ihm! Gut, dass die Staatsmacht Hrte zeigt. Beckstein, ick hr dir trapsen. Am besten auspeitschen oder einstweilig erschieen, das Pack. Melden, durch den Gerichtssaal fhren, verbieten. "Sie haben ja sogar einen Sozialversicherungsausweis. Sie scheinen zu arbeiten. Das htte ich nicht gedacht," murmelt Alexander Hold sinngem. Das wussten wir schon: Nazis sind arbeitslos. berhaupt kommt das Nazimige davon, dass die braunen Kameraden sich so langweilen und so schreckliche Mucke hren.

Und noch eine Figur in diesem moraltheologischen Theaterstck war prsent: Die Aussteiger-Beraterin. Mittlerweile ist das "Aussteigerprogramm" und das dazu passende Personal in den ffentlichen Diskurs so eingesickert wie der Landgericht-Hamburg-Hoax und der Disclaimer in die deutschsprachige Folklore. Alles sinnlos, aber man kriegt es nicht mehr weg. Man kann darauf waren, dass die Aussteiger-Beraterin demnchst beim Heiteren Beruferaten auftaucht. Typische Handbewegung: Zrtlich die jugendliche Glatze polieren.


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 22.12.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde