www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 27.04.2006, 23:51 Antworten mit ZitatNach oben

Politik27. April 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

TOTALITARISMUS-DOKTRIN WEITERHIN STAATSRELIGION
Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
Heute empfehle ich die Lektre der Neuen Presse aus hannover, der HL-Live, "die schnelle Zeitung aus Lbbeck", der Kieler Nachrichten und der taz. Pdagogisch wertvolles Thema: Die blichen sinnfreien Textbausteine zum Thema "Extremismus". Arbeitshypothese: Die Totalitarismus-Doktrin des Kalten Krieges ist immer noch Staatsdoktrin. Beobachtung: Deutsche Journalisten geben das Gehirn sofort an der Gardeobe ab, wenn manihnen den Begriff "Verfassungsschutz" entgegenruft. Es kann durchaus sein, dass serise berregionale Zeitungen gerade ber den 658sten Verfassungsschutz-Skandal berichten - auf dem platten Land, das gleich hinter Berlin beginnt, jubeln die Bltter trotzdem die PR-Meldungen der Schlapphte kritik- und kommentarlos den Lesern unter. Kopf ab zum Gebet: Die Extremisten von links und rechts haben die Weimarer Republik kaputtgemacht. Die Industrie und das Brgertum waren unschuldig. So in der Art.

Die Neue Presse ist so freundlich, uns unter der berschrift "Rechtsextreme immer gewaltbereiter" alle Sprechblasen in Krze zusammenfassen. Gesetz ist ohnehin der kulturpessimistische Komparativ: Bse immer bser! Nazis immer nazimiger! Gewalttter immer gewaltttiger! Und das seit 30 Jahren, wie eine Gebetsmhle. Es fllt nur keinem unangenehm auf, weil niemand mehr hinhrt.

Im Internet kann man das alles nachlesen: "Deutschlands Rechtsextreme immer gewaltbereiter". (Rheinische Post, 2000). "Rechtsextreme immer gewaltbereiter" (Berliner Zeitung, 2001). "Rechtsextreme immer gewaltbereiter" (Die Welt, 28. 02. 2004). "Schily: Rechtsextreme immer gewaltbereiter" (Das Parlament, 13. April 2000).

Der zweite Textbaustein, mit dem wir uns eine medienkompatible Agitprop-Meldung basteln, besteht immer aus dem Gefhlszustand der Verfassungsschutzes. Der hat, wie die Scientologen, nur sehr wenige Optionen: Fast immer ist es "Sorge". Man stelle sich das so vor: Ein Oberschlapphut liest die Tageszeitung, ein Spitzel ist wieder mal pleite und muss noch mehr Neonazi-CDs verkaufen, um darber berichten zu knnen, um mehr Spitzellohn zu bekommen. Der Chef-Verfassungsschtzer legt die Stirn in Falten, ruft seinen Hilfswichtel und befiehlt: "Jage mal schnell eine Pressemeldung raus, dass wir uns sorgen, dass alles noch sclimmer werde. Das haben wir schon drei Monate nicht getan. Und vergiss nicht, die Linksextremisten zu erwhnen, sonst versteht die CDU die Welt nicht mehr."

Was lesen wir also in der Neuen Presse: "'Es bereitet uns Sorge, dass Skinheads auf der Strae unterwegs sind und bereit zuzuschlagen', sagte Schnemann." Jau. Die Skinheads hatten wir noch nicht.

Dritter Textbaustein: Ein Medium muss an allem Schuld sein. Entweder rechte Musik (Richard Wagner), Computerspiele (Counterstrike) oder das Internet. Neonazis nutzen immer strker (Komparativ nicht vergessen!) das Internet. Sinnvoll ist auch, anschlieend zu fordern, das jeweilige Medium entweder zu verbieten ("Rechte Musik/ Internetseiten melden, Verbot durchfhren") oder mindestens zu zensieren.

Vierter Textbaustein: Jetzt muss man unkritisch, also ohne auch nur eine Sekunde zu recherchieren, abdrucken, dass der Verfassungsschutz immer besser wird, sehr genau, ultragenau und immer mehr (Komparativ nicht vergessen!) beoabachtet:
"Stegner kndigte eine sehr genaue Beobachtung (blabla gelscht) an." (Kieler Nachrichten). "Der Verfassungsschutz werde dieses (blabla gelscht" knftig weiterhin sehr genau beobachten." (HL-Live)

Knftig weiterhin. Darauf muss man erst mal kommen. Jetzt aber zum humorvollen Teil:
"Die Zahl der Linksextremisten in Schleswig-Holstein blieb im vergangenen Jahr mit rund 820 Personen konstant, 320 davon gehren zu der gewaltbereiten undogmatisch- linksextremistischen Szene. 'Diese Zahlen drfen uns nicht in einer falschen Sicherheit wiegen', sagte Stegner. Die autonome Szene sei in der Lage, zu bestimmten Anlssen deutlich mehr Menschen zu mobilisieren." (HL-Live) Undogmatisch und linksextremistisch bin ich ja auch, aber ohne Bindestrich. Vielleicht ist das eine andere Kategorie, die ich noch nicht kenne. Ja, ich wiege mich stndig in Sicherheit. Dabei vergesse ich, dass die RAF jederzeit aus irgendeinem Loch kriechen knnte, so rebirthing-mig. Sehr hbsch auch, wie genau die Skandal-Behrde zhlen kann: Exakt 320 Linke sind in Schleswig-Holstein "gewaltbereit" (darunter 287 Spitzel), was auch immer dieses "bereit" bedeuten mag.

"In dem undogmatisch-linksextremistischen Spektrum hat der Verfassungsschutz bei einigen Gruppen einen Trend zur strkeren Strukturierung und Vernetzung von autonomen Gruppen festgestellt." Ja, und hier wird der wohlwollenden Leserin und dem geneigten Leser verraten, warum das so ist: Das linksextremistische Spektrum nutzt immer fter und immer strker das neue und ultrahippe Medium Internet. Und insbesondere die berchtigte Website burks.de alias spiggel.de. Das strukturiert strker die Kpfe und vernetzt: Ich wei zwar nicht, was "vernetzt" heit, aber es hrt sich gut und gefhrlich an.

Jetzt wird das Thema mir langweilig. Die taz stellt ber Hamburg vllig korrekt fest:
"Fast ein Viertel der 'Linksextremisten' stellen brigens die 390 Mitglieder der Linkspartei.PDS, die in Hamburg 'wegen der politischen Ausrichtung des Landesverbandes' unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht. Dessen brisante Erkenntnisse: Bei der Bundestagswahl im September 2005 habe die Linkspartei 'mit 6,3 Prozent ihren Stimmenanteil in Hamburg verdreifachen' knnen. Zurckzufhren sei dies 'weitgehend auf eine Protesthaltung gegen die Sozialgesetze'. Offenbar lesen die 140 Hamburger Verfassungsschtzer aufmerksam Zeitungen."

Das Wichtigste htten wir beinahe vergessen:
"Islamismus ist totalitr". Es wei zwar auch niemand, was "Islamismus" ist, genausowenig wie Christentumismus und Judentumismus. Buddhismus und Shintoismus sind schon eher bekannt. sind das die, die beim der Verehrung hherer Wesen eine Hasskappe aufhaben? Totalitr - das ist die Staatsdoktrin: Rot gleich braun, Hitler gleich Stalin. Es gibt keine Unterschiede zwischen dem Gulag und Auschwitz. Und wenn uns die Totalitren irgendwie ausgehen, dann finden wir eben Neue. Ich htte da auch noch ein paar Vorschlge, ber welche Themen sich die Verfassungsschtzer in der Zeitung oder bei wikipedia informieren knnten, Opus Dei zum Beispiel. Ganz totalitr: Blinder Gehorsam, sektenhafter Charakter, Machtstreben - alles da.

By the way: Dass wir keine Change htten, gesellschaftlich akzeptiert zu werden, das ist, verehrte Schlapphte, einfach frei erfunden. Ceterum censeo: Verfassungsschutz abwickeln.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 27.04.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Cottbus Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Potsdam: Die wahren Schuldigen
- Rassismus

Europischstmmige wei-gelbe Neger
- berfall auf Afrodeutschen

Immer mehr Neonazis immer fter immer bser
- Mahnen Warnen Salbadern gegen Rechts

Unsere auslndischen Nationalspieler
- NPD hetzt gegen Owomoyela

Keine Neonazis im Parlament, nirgends
- Landtagswahlen

Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle!
- Heie Luft im Kampf gegen Rechts, die 876ste

Verhinderte die NPD ein Konzert Weckers?
- (Keine) Bambule in Halberstadt

Heilige Schriften auf Toilettenpapier?
- Bilderverbot West

Die NPD und die Drogen
- CDU und NPD - eine Kampffront

Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
- Regierungsamtlicher Antifaschismus

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Hamas: The Charter of Allah
- Dokumentation

Alles nur Gefasel
- Merkel in Moskau

Hurra! Viva Chile!
- Michelle Bachelet ist neue Prsidentin Chiles

Neonazis qulten Pmmelter
- Wir basteln uns eine Rechtsextremismus-Meldung

Terror-Video
- Macht und Ohnmacht der bewegten Bilder

Jetzt reicht's, Schuble!
- Rechtsstaatliche Prinzipien? Ganz egal.

Fufesseln fr CDU-Politiker?
- Kampf gegen christliche Hassprediger

Richter Alexander Hold und die Neonazis
- Volkserziehung im TV

Nazis werden immer weniger
- Schsischer Abgeordneter verlsst NPD

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde