www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 17.02.2006, 23:24 Antworten mit ZitatNach oben

Politik17. Februar 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

ABDYMOK

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

REGIERUNGSAMTLICHER ANTIFASCHISMUS
Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
Neonazis auf SchulhofSorry, bei einem Blick auf die neuesten Meldungen auf news.google.com musste ich gerade schallend lachen. Es gibt schon wieder eine Kampagne "gegen Rechtsextremismus", die 467ste vermutlich. Ich kann es nicht mehr hren. Pressemitteilung, Bayerisches Staatsministerium des Inneren: "Polizei setzt klares Zeichen gegen Rechtsextremismus". Gesicht zeigen, Flagge zeigen, Zeichen setzen, Textbausteine verbreiten. "Klare" Zeichen, keine unklaren. Also eine Neuauflage des regierungsamtlichen Antifaschismus, den wir seit dem Medienhype und der hysterischen ffentlichkeit im Jahr 2000 schon kennen. Die Angelegenheit ist damals sang- und klangslos verpufft, und die NPD in Sachsen ins Parlament eingezogen. Soviel zur Wirkung.

Was mich noch mehr rgert als die Kubikkilometer heie Luft, die jetzt verbreitet wird, ist das kritik- und hirnlose Wiederkuen der Agitprop Becksteins und Genossen in den Medien. Das Original: "Ein verndertes Erscheinungsbild, die ansteigende Verbreitung rechtsextremistischen Gedankengutes ber Musik-CDs, vielseitige Freizeitangebote fr Jugendliche sowie verstrkte Prsenz rechtsextremistischer Kreise im Internet - rechtsextreme Gruppen kaschieren zunehmend ihre tatschlichen Absichten."

Da haben wir es wieder - der Komparativ: Neonazis nutzen [x] das Internet [x] ultragefhrliche Musik (Richard Wagner und andere bhse Onkelz) immer fter, verstrkt usw.. "Aktion gegen "Wlfe im Schafspelz" an Schulen" (Tagesschau),
"Der baden-wrttembergische Polizeiprsident Erwin Hetger betonte, dass Rechtsextremisten immer gezielter versuchten, ber Musik, das Internet oder Freizeitaktivitten junge Menschen zu kdern." "Immer gezielter" - was soll denn das heien? Sind wir hier beim Dart-Sport? "Gezielt" sprechen Neonazis ihre Kleintel schon seit den dreiiger Jahren an.

Die Welt:
"'Rechtsextremismus hat momentan Konjunktur. Die Agitatoren treten deutlich aggressiver auf', sagte Baden-Wrttembergs Landespolizeiprsident Erwin Hetger. 'Der Organisationsgrad steigt, und die Strukturen werden professioneller.'" Ach ja? Seit wann hat Rechtsextremismus "Konjunktur"? Ich hre das in konjunkturellen Schwankungen seit 20 Jahren. Immer dieselbe Leier, und diejenigen, die das verbreiten, schmen sich noch nicht einmal ob ihrer hohlen Phrasen.
Neonazis auf Schulhof
Am Schnsten zitiert es die taz. Ich frage mich, ob die Redaktion die unfreiwillige Komik berhaupt bemerkt hat:
"Baden-Wrttembergs Landespolizeiprsident Erwin Hetger uerte die Vermutung, dass bereits die Ankndigung der Kampagne 'ins Mark der Braunen getroffen hat'." Natrlich: Wenn die Innenminister den Neonazis den "Kampf" ansagen (melden, durchfhren, verbieten), dann sitzen die kackbraunen Kameraden winselnd in ihren Lchern und wenden sich massenweise an ihre Kameraden vom Verfassungsschutz, um in Kompaniestrke "auszusteigen".

Allein schon der Begriff "Aufklrung"! Worber und mit welcher Qualifikation wollen denn die Sesselpupser in den Ministerien aufklren? Und was ist im "Medienpaket"? Garantiert jede Menge Beamten- und Extremismussprech von den Schlapphten. Oder eine CD, auf der alle "Internet-Adressen" bser Websites sind mit dem fett und rot gedruckten Hinweis: Hier nicht klicken, sondern dem nchsten Jugendschutzwart melden!

Sehr hbsch sind auch die Stze von Finanzen.de:
"Die Anwerber sprechen dabei scheinbar auf Kumpelbasis Jugendliche am Schultor an und wollen sie rekrutieren, wie der Polizeichef sagte." Das erinnert mich an den ebenfalls regierungsamtlichen Kampf "gegen Drogen" und unzhlige "Aufklrungsveranstaltungen", bei denen vor Dealern gewarnt wurde: Die sprechen bekanntlich "scheinbar auf Kumpelbasis" Jugendliche am Schultor an und wollen sie fr den Konsum psychotropher Substanzen wie Alkohol und Nikotin rekrutieren, wie die rtlichen Drogenberater sagen.

Scheinbar auf Kumpelbasis. Das muss man sich mehrfach auf der Zunge zergehen lassen. Liebe wohlwollenden Leser und verehrte geneigte Leser: Ich muss sie vor der bhsen "Internet-Seite" burks.de warnen! Der Betreiber, ein gewisser Burks, spricht sein Publikum gezielt (!) und scheinbar auf Kumpelbasis an, und dasselbige fllt, weil die Ansprache so verfhrerisch ist, reihenweise darauf herein und glaubt ihm jedes Wort.

Die Neonazis haben sich bisher ein Braunhemd angezogen, ein Hitlerbrtchen angeklebt und postierten sich mit ausgestrecktem Arm auf den Schulwegen unserer lieben Kleinen. Und wenn jemand vorbeikam, Neonazis auf Schulhofbrllten sie ihre Einladung zum nchsten Kameradschaftsabend und Glatzenkonzert heraus. Jetzt aber, das ist neu, haben sie "ihr Erscheinungsbild verndert." Aha. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich exakt diese Stze 1988, 1992, 1995, 1998, 2000, 2003 und 2005 schon mal gehrt.

Mein Rat an Jugendliche (die lteren sind bekanntlich schon seit den 20er Jahren immun gegen Rassismus und Antisemitismus): Treten das Medienpaket der Innenminister, dieser Esel im Schafspelz, in die nchste Tonne oder versteigert es bei ebay (mehr als einen Euro wird das aber nicht wert sein), hrt stattdessen gute Mucke oder treibt euch im Internet herum: Dort ist es schn gemtlich, und es bildet euch weiter, insbesondere spiggel.de.

Die Fotos zeigen getarnte Neonazis auf Schulhfen, exklusiv aufgenommen vom Fotoreporter H.U. Sarenstreich fr spiggel.de.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 17.02.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Cottbus by night Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Hamas: The Charter of Allah
- Dokumentation

Alles nur Gefasel
- Merkel in Moskau

Hurra! Viva Chile!
- Michelle Bachelet ist neue Prsidentin Chiles

Neonazis qulten Pmmelter
- Wir basteln uns eine Rechtsextremismus-Meldung

Terror-Video
- Macht und Ohnmacht der bewegten Bilder

Jetzt reicht's, Schuble!
- Rechtsstaatliche Prinzipien? Ganz egal.

Fufesseln fr CDU-Politiker?
- Kampf gegen christliche Hassprediger

Richter Alexander Hold und die Neonazis
- Volkserziehung im TV

Nazis werden immer weniger
- Schsischer Abgeordneter verlsst NPD

Kein Struck bemngelt nicht keine Regierungsunfhigkeit
- Oberlehrer-Modus kurz on

Schnhubers Franz ist tot
- De mortuis nil nisi bene

Nazis sind Pop
- Online-Ausgabe

Vorsicht, Vollmeise!
- Aufmerksamkeitstter

So verteidigt der Staat seine Denkmler
- Zndel vor Gericht, die 251ste

Wer regiert eigentlich in Berlin?
- Auch Stoiber kneift

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde