www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 14.06.2006, 14:18 Antworten mit ZitatNach oben

Politik14. Juni 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

"GEMEINSCHAFTSDIENST" FR LANGZEITARBEITSLOSE
Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren
Stichpunkte: Sommerloch. CSU. Hinterbnkler. "Der arbeitsmarktpolitische Obmann der Unionsfraktion im Bundestag, Stefan Mller (CSU), hat die Einrichtung eines Gemeinschaftsdienstes fr Langzeitarbeitslose gefordert. (Focus online) Sein Original-Interview steht in der Bild, wo sonst.

"Mller zu BILD: 'Alle arbeitsfhigen Langzeitarbeitslosen mssen sich dann jeden Morgen bei einer Behrde zum 'Gemeinschaftsdienst' melden und werden dort zu regelmiger, gemeinntziger Arbeit eingeteilt acht Stunden pro Tag, von Montag bis Freitag. Wer sich verweigert und nicht erscheint, mu mit empfindlichen finanziellen Einbuen rechnen!'

Mit welchen Strafen, wird leider nicht verraten. Man nimmt ihnen das Wenige weg, was sie bekommen? Sippenhaft? Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen? Deutsche Leitkultur eben. Immerhin nennt das Handelsblatt den Vorschlag "bizarr". Und N24 stellt den Vorschlag in den richtige historischen Bezug und benennt den von Mller geforderten "Gemeinschaftsdienst" in "Arbeitsdienst" um. Nur wrde der nicht Reichsarbeitsdienst, sondern Bundesarbeitsdienst heien.

Der Scho ist fruchtbar noch, aus dem das kroch. Schauen wir uns den Herrn Mller einmal genauer an: Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank AG in Erlangen, berufsbegleitendes Studium an der Bankakademie, Abschluss: Bankfachwirt, Kundenberater bei der Dresdner Bank AG in Erlangen, beschftigt bei der Raiffeisenbank Seebachgrund eG, stellv. Leiter der Geschftsstelle Dechsendorf, Privatkundenbetreuer; zustndig fr die Betreuung vermgender Privatkunden. Politischer Werdegang: 1990/91 Eintritt in die Junge Union (Ortsverband Herzogenaurach) und in die Schler Union.

Da wundert einen gar nichts mehr. Vermutlich hat der CSU-Reaktionr noch nie in seinem Leben einen Hammer, eine Schaufel oder eine Axt in der Hand gehabt. Wenn man "vermgende Privatkunden" hauptberuflich betreut, frbt das natrlich ab, insbesondere fr soziale Aufsteiger wie Mller. So richtig vermgend werden die Kunden in der kleinen Bankfiliale in Dechsendorf aber nicht gewesen sein. Ein Aufsteiger verinnerlicht meistens das Lebensgefhl der herrschenden Klasse noch mehr als die selbst. Man nennt das "Radfahrersyndrom" - nach oben buckeln und nach unten treten. Und Mller ist offenbar ein besonders anschauliches Exemplar.

Der CSU-Abgeordnete sollte also sofort in die Produktion geschickt werden, zur intellektuellen Abkhlung, am besten ins Zementwerk Rdersdorf. Aber vermutlich wrde das ungute Assoziationen wecken.

Die Bild hat richtig getitelt: "Der erste Abgeordnete" fordert. Es werden ihm weitere folgen. In Deutschland diskutiert man nicht ber massive Steuerhinterziehung la Lambsdorff, Eberhard von Brauchitsch und Hans Friderichs, ber kriminelle Machenschaften la Jrgen Schneider, ber Kreditbetrug und betrgerische Konkurse, sondern darber, die rmsten zur Zwangsarbeit heranzuziehen. Schn, dass wir wieder etwas ber die Mentalitt von Bankangestellten und CSU-Abgeodneten gelernt haben.

Diese kleine frauen-, familien- und revolutionsfreundliche sowie obrigkeitsfeindliche Forum ist brgernah und liefert prompten Service. Hier also Agitprop-Material, das uns demnchst begegnen wird. Fr den "Klingelbeutel" (Foto Mitte), mit dem man auf Veranstaltungen der Herrschenden herumlaufen kann, um fr die Armen zu sammeln, eignet sich am besten ein Afrodeutscher. Der kann dann den Flicks, Thurn und Taxis' und anderen Arschgesichtern einen Negerkuss geben.

Abbildungen: Reportage des Kisch-Preistrgers 2010, erschienen im stern (oben), spendenbchse fr Hartz-IV-Empfnger (Mitte), Bundesarbeitsdienst auf dem Marsch zum Bau des Gemeinschaftsdienstlagers Eichenau-Altengamme.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 14.06.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Cuzco, Peru, Calle del Tigre Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Schlapphte wie gewohnt auer Kontrolle
-Verfassungsschutzskandel, der 872ste

Was macht eigentlich der Spitzel Rehkopf?
- Michael Wobbe resozialisiert

Wo sind die Zigeuner und die Juden?
- Karneval der Vlkischen

Bewegung 2.Juni
- Miszellen zur deutschen Geschichte

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Wer sind die Revolutionre von morgen?
- Franz Walter auf Marcuses Spuren

Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
- Totalitarismus-Doktrin weiter Staatsdoktrin

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Potsdam: Die wahren Schuldigen
- Rassismus

Europischstmmige wei-gelbe Neger
- berfall auf Afrodeutschen

Immer mehr Neonazis immer fter immer bser
- Mahnen Warnen Salbadern gegen Rechts

Unsere auslndischen Nationalspieler
- NPD hetzt gegen Owomoyela

Keine Neonazis im Parlament, nirgends
- Landtagswahlen

Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle!
- Heie Luft im Kampf gegen Rechts, die 876ste

Verhinderte die NPD ein Konzert Weckers?
- (Keine) Bambule in Halberstadt

Heilige Schriften auf Toilettenpapier?
- Bilderverbot West

Die NPD und die Drogen
- CDU und NPD - eine Kampffront

Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
- Regierungsamtlicher Antifaschismus

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde