www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Bewegung 2. Juni Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 02.06.2006, 22:21 Antworten mit ZitatNach oben

Politik02. Juni 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

MISZELLEN ZUR DEUTSCHEN GESCHICHTE
Bewegung 2.Juni
Benno OhnesorgAm 2. Juni 1967. wurde der Student Benno Ohnesorg bei einer Demonstration anlsslich eines Staatsbesuchs des Schahs von Persien von einem Polizeibeamten erschossen. Im Januar 1972 grndete sich die Bewegung 2. Juni als Zusammenschluss mehrerer Gruppen, die sich am Vorbild der sdamerikanischen Stadtguerilla orientierten. Acht Jahre spter, am 2. Juni 1980, erklrte die Gruppe, sie lse sich auf.

Alles, was man ber die Bewegung 2. Juni wissen muss, knnen die wohlwollende Leserin und der geneigte Leser im Wikipedia-Artikel nachlesen. Zudem gibt es zahlreich Quellen online: "in bewegung bleiben - 30 Jahre nach der Lorenz-Entfhrung", Texte zur und von der Bewegung 2. Juni, die sehr ausfhrliche Website "Die Bewegung 2.Juni - Gesprche ber Haschrebellen, Lorenz-Entfhrung, Knast" und andere 1974 kam ich nach Berlin. Ich kann mich an die Ereignisse noch gut erinnern.

10. November 1974: Berlins Kammergerichtsprsident Gnter von Drenkmann wird von einem Kommando der Bewegung 2. Juni bei einer versuchten Entfhrungsaktion erschossen. Eine Woche spter veranstaltet der Westberliner Senat eine Trauer- und Protestkundgebung zur Beerdigung Drenkmanns.Peter Lorenz Fr diese Kundgebung werden die Beschftigten des ffentlichen Dienstes sowie vieler privater Grounternehmen (z.B. Siemens) beurlaubt. Dennoch erscheinen lediglich 10 000 TeilnehmerInnen.

27. Februar 1975 5. Mrz 1975: Mitten im Berliner Wahlkampf wird der Landesvorsitzende der CDU, Peter Lorenz, von der Bewegung 2. Juni entfhrt. Die Behrden gehen auf den geforderten Austausch ein. Pfarrer Heinrich Albertz begleitet die Gefangenen Verena Becker, Rolf Heiler, Gabriele Krcher-Tiedemann, Rolf Pohle und Ingrid Siepmann in den Sdjemen. Peter Lorenz wird auf das Losungswort So ein Tag, so wunderschn wie heute! freigelassen.


Das waren noch Zeiten. Wer nicht unmitterlbar dabei war, kann das Lebensgefhl kaum nachvollziehen. So etwas prgt. Ich muss daran denken, dass wir damals zahllose Male demonstriert haben, unter anderem einmal zugunsten Horst Mahlers.

"Sie haben die Erklrung von Pfarrer Albertz gehrt, teilen Sie uns sofort die Modalitten fr die Freilassung von Peter Lorenz mit. Benutzen Sie als Erkennungszeichen den Namen des Ortes, an dem die im Flur des Hauses Lorenz hngende lngliche Holzschnitzerei gekauft worden ist. Klar, das waren ja Sachen, die nur Lorenz wissen konnte. So um kurz vor 24.00 Uhr erklrte Mahler in der ARD-Tagesschau, da er den Austausch ablehnt: Die Entfhrung des Volksfeindes Peter Lorenz als Mittel zur Befreiung von politischen Gefangenen ist Ausdruck einer von den Kmpfen der Arbeiterklasse losgelsten Politik, die notwendig in einer Sackgasse enden mu. Die Strategie des individuellen Terrors ist nicht die Strategie der Arbeiterklasse."

Ich arbeitete damals als Student im KSV mit, dem "Kommunistischen Studentenverband", einer Unterorganisation der maoistischen KPD. Der Chef der KPD war Christian Semler, der heute bei der taz schreibt.
"Jeder kommunistische Kader mu in der Lage sein, kurzfristig Manahmen zur Sicherheit der Parteiorgansiation zu ergreifen und umsichtig durchzufhren... Dazu gehrt auch, da jeder Kader sich in den Stand versetzt, Angriffe auf seine Person und auf andere Genossen mit den geeigneten Mitteln abzuwehren. Har har.
Tommy-Weissbecker-Haus
Weil ich schon damals nicht auf's Maul gefallen war, wurde ich bei den Historikern der FU Berlin als gemeinsamer Kandidat des KSV und der KBW in den Fachbereichsrat gewhlt - natrlich ganz konspirativ - und war als einziger Maoist Tutor in den berhmten "Kapital"-Kursen des Philosphen Wolfgang Fritz Haug. Die anderen Tutoren waren durchweg treue DDR-Jnger, Mitglied der SEW- oder ihrer Vorfeldorganisation Aktionsgemeinschaft von Demokraten und Sozialisten (ADS), also moskautreu. Alle versuchten gemeinsam, mich aus ihrem erlauchten Kreis herauszumobben, aber es gelang ihnen nicht. Nur ein Einreiseverbot in die DDR haben die Spitzel unter ihnen durchgesetzt. Damals habe ich viel gelernt, was mir spter als Journalist zu Gute kam. Aber ich komme ins Plaudern ber alte Zeiten...

Ich werde aber jedes Mal daran erinnert, wenn ich am Georg-von-Rauch-Haus oder am Tommy-Weissbecker-Haus nicht weit von hier in Kreuzberg vorbeikomme.

Bilder: Benno Ohnesorg (Deutsches historisches Museum, oben), Peter Lorenz als Gefangener der Bewegung 2. Juni, Tommy-Weissbecker-Haus in Kreuzberg
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 02.06.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Industrieruine, Berlin-Schneberg Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Wer sind die Revolutionre von morgen?
- Franz Walter auf Marcuses Spuren

Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
- Totalitarismus-Doktrin weiter Staatsdoktrin

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Potsdam: Die wahren Schuldigen
- Rassismus

Europischstmmige wei-gelbe Neger
- berfall auf Afrodeutschen

Immer mehr Neonazis immer fter immer bser
- Mahnen Warnen Salbadern gegen Rechts

Unsere auslndischen Nationalspieler
- NPD hetzt gegen Owomoyela

Keine Neonazis im Parlament, nirgends
- Landtagswahlen

Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle!
- Heie Luft im Kampf gegen Rechts, die 876ste

Verhinderte die NPD ein Konzert Weckers?
- (Keine) Bambule in Halberstadt

Heilige Schriften auf Toilettenpapier?
- Bilderverbot West

Die NPD und die Drogen
- CDU und NPD - eine Kampffront

Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
- Regierungsamtlicher Antifaschismus

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde