www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Als ich mich einmal um die Demokratie verdient machte Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 19.09.2006, 21:04 Antworten mit ZitatNach oben

Politik19. September 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

ALS WAHLHELFER IN BERLIN
Als ich mich einmal um die Demokratie verdient machte
anweisungIch muss ber alle Angelegenheiten, die mir bekannt wurden, schweigen. Ja, aber ein bisschen bloggen darf ich doch. Vorgestern war ich Leiter eines Wahllokals im Sden in Berlin. Das ist ein Ehrenamt, man kriegt nur 26 Euro "Erfrischungsgeld". Und das geht so:

Um sieben Uhr morgens muss man vor Ort sein, die Wahlkabinen und die Urnen aufstellen, die Beleuchtung arrangieren, Wahlzettel auslegen, Protokolle fr den oder die SchriftfhrerIn vorbereiten, den Weg zum Wahllokal gut ausschildern und und und. Am Samstag hatte ich im Rathaus Schneberg ein ultraschweres Paket mit allen Unterlagen abgeholt. Sogar eine Tte mit "Kleinmaterial" war dabei: Von Bleistiften bis zu Gummibndern. Mein Team bestand aus sieben Ehrenamtlichen, mehrheitlich Frauen.

Ich htte nicht gedacht, dass Demokratie so kompliziert sein kann. Fr die wohlwollenden Whlerinnen und die geneigten Whler, die ins Wahllokal strmen, sieht alles ganz einfach aus. Aber das fucking manual fr den Wahlvorstand hat es in sich: Telefonische Kurzmeldungen ber die Wahlbeteilung, die Zahl der ausgegebenen Stimmzettel muss exakt mit den Listen bereinstimmen, was ist erlaubt und was nicht.

Und dann die kleinen Fragen und Probleme: Was ist, wenn jemand weder schreiben und lesen Anweisungkann? Darf jemand mit in die Kabine, der den Wahlzettel vorliest? Genau das geschah - und ich musste die Rolle des "Wahlhelfers" im Sinne des Wortes bernehmen. Was ist, wenn jemand erklrt, sein Portemonnaie mit allen Unterlagen habe er verloren, aber die anwesende Mutter schwrt bei allem, was ihr heilig ist, es handele sich wirklich um ihren wahlberechtigten Sohn? Der junge Mann durfte nicht. Was ist, wenn jemand mit einem Brief mit ausgefllten Stimmzetteln ankommt, inklusive der Vollmacht, fr jemanden handeln zu drfen? Abgelehnt, weil Briefe fr die Briefwahl bis 15 Uhr beim Rathaus abgegeben werden mssen. Drfen Kinder mit in die Kabine? Nein, ausdrcklich verboten, wenn sie keine Babys sind. Erklre das mal jemand den Eltern! Wieder war ich gefragt. Brger andere EU-Lnder durften nur fr die Bezirksverordnetenversammlung stimmen. Was brigens ist ein EU-Land? (Es gab auch eine Liste.)

Im Umkreis von 30 Metern um das Wahllokal drfen keine Wahlplakate aufgehngt sein. Auf der anderen Straenseite hing aber eines von einer liberalen Partei. Es war mir ein allergrtes Vergngen, kraft der Autoritt meines gesellschaftlich wertvollen zeitweiligen Ehrenamtes die grnberockte Staatsmacht aufzufordern, die unzulssige Agitprop zu entfernen, was die Polizisten auch mit einem breiten Grinsen taten. Wenn ich die FDP persnlich demoliert htte, ware das Sachbeschdigung gewesen.

Zwischen zehn und zwlf hatten wir starken Andrang, die Leute standen in langer Schlange und maulten, weil es nicht vorwrtsging. Nicht alle waren so schlau gewesen wie die frhaufstehenden Rentner, die schon um fnf vor acht vor dem Wahllokal gewartet hatten. Ich musste eine zweite Wahlkabine ordern, die kam auch irgendwann.
anweisung
Der richtige Stress begann um 18 Uhr, als die Wahl beendet war. Ich schloss die Urne im Beisein der Zeugen auf und kippte die Stimmzetten der 1200 Wahlberechtigten des Stimmbezirks auf den Tisch - jeder hatte vier Zettel ausgefllt. Einige der Stapel mussten wir vier Mal zhlen, bis die Zahl der Stimmen mit dem bereinstimmte, was die Schriftfhrerin notiert hatte. Dann alles wieder einpacken, das Wahlokal (ein Senioren-Freizeitheim) aufrumen und und und. Ich musste die Unterlagen noch zum nchsten Sttzpunkt transportieren. Zum Glck hatte ich den schnellen und PS-starken Flitzer der Dame meines Herzens dafr bekommen. Erst um 22.30 Uhr kam ich zu Hause an.

Wir gingen noch in unser Stammlokal, und ich a die Nr. 82 auf der Speisekarte (noch mehr Details?), war aber so mde, dass ich fast am Tisch einschlief. Im Bett angelangt, habe ich elf Stunden geschlafen, ohne aufzuwachen, bin aber in dem beruhigenden Gefhl aufgewacht, im Namen des Volkes vernnftig gehandelt zu haben.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 19.09.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Gendarmenmarkt, Berlin Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Hurra! Wir leben im Kommunismus!
- Das ist ja garnicht wahr!

Redet nicht mit braunen Schmuddelkindern!
- Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

NPD-Verbot, die 753ste
- Manche lernen es nie

Was soll ich nur whlen?
- Parteien in Berlin

Internet-Festplatten berwachen!"
- Medienhype "Anti-Terror-Kampf"

Bombenbauanleitungen!
- Medienhype: Das Bse im Internet, die 476ste

Grass' Roots
- Von der Last "bser Zeit"

Was Israel falsch macht"
- Krieg im Libanon

Zerschlagt die NSDAP und die Hisbollah!
- Krieg im Libanon

"Prozionistische Mudschaheddin"
- Krieg im Libanon

Israel
- Krieg im Libanon

Sie werden integriert. Widerstand ist zwecklos.
- Integrationsgipfel

Privacy is not a crime
- Demonstration gegen den berwachungsstaat

Nationalgefhl
- Exkurs zum kollektiven Regenzauber

Bundesarbeitsdienst - mit Spaten und hren
- "Gemeinschaftsdienst" fr Langzeitarbeitslose

Schlapphte wie gewohnt auer Kontrolle
-Verfassungsschutzskandal, der 872ste

Was macht eigentlich der Spitzel Rehkopf?
- Michael Wobbe resozialisiert

Wo sind die Zigeuner und die Juden?
- Karneval der Vlkischen

Bewegung 2.Juni
- Miszellen zur deutschen Geschichte

Was machen eigentlich die Neonazis?
- Ein Tag bei news.google.de

Kuscheldeutsch: Migrationshintergrund
- Dummkpfe mit Lichterkettenhintergrund

Deutschstmmige Betroffenheit
- berfall auf Giyasettin Sayan

Offener Rassismus in der Bahamas-Redaktion
- Gastkolumne Kien Nghi Ha

Wer sind die Revolutionre von morgen?
- Franz Walter auf Marcuses Spuren

Linksextremisten ohne Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz
- Totalitarismus-Doktrin weiter Staatsdoktrin

Politisierende Volkspsychiater
- Einfach Deutschchristlich

Soll man die Ossis wieder zusammenpferchen?
- Wie viele Bundeslnder im Beitrittsgebiet?

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde