www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Khler macht das Sandmnnchen Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 17.03.2005, 22:35 Antworten mit ZitatNach oben




POLITIK
Aktuell17. Mrz 2005
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua; Brasilien, Peru
DAS BILD DES TAGES
Blick vom Teufelsberg, Berlin Burks
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Neonazis unter's Brandenburger Tor!
Das Versammlungsrecht wird weiter eingeschrnkt
Toleranz per Gesetz
Debatte ber das Antidiskriminierungsgesetz
Hacker sind von Herzen Anarchisten und keine Nazis
Exklusiv: Interview mit einem "Katjusha"-Hacker
Zndel macht den Rudolf Hess
Holocaust-Leugner in Festungshaft
Dresdner Dilettantenstadl
Wie das Kaninchen auf die Schlange starrt
Falsche Punks und echte Skinheads
Zehn Fehler im Umgang mit der NPD, Update
Zehn Fehler im Umgang mit der NPD
Die Medien und die sehr braunen Kameraden
Ministerium fr komische Verbotsarten
Melden, Verbot durchfhren
Ist Schrder schuld an der NPD?
Sachsen spielen wieder mit Kerzen
Fackelkette und Lichterzug gegen rechts
Sachsen spielen wieder mit Kerzen
NPD-Verbot, die 257ste
Wie gehabt: melden, durchfhren, verbieten
Die berraschten Anstndigen
Kein Ermittlungsverfahren gegen Apfel und Gansel
Hysterie-Spartakiade in Sachsen
NPD nimmt den Helm zum Gedenken nicht ab
Am deutschen Verbotswesen soll Europa genesen
Symbole melden, durchfhren verbieten
Was machen eigentlich die kackbraunen Kameraden?
Es wchst zusammen, was zusammengehrt
Die Macht des Zentralrats
Andrea Livnat ber ein braunes Echo im "Saar Echo"
Wie man nicht ber Neonazis berichten sollte
"Report Mainz" ber die "Nationale Bewegung"
Friede den Palsten, Krieg den Htten
Reiche werden reicher, Arme rmer
In die Tonne mit Multikulti!
Helmut Schmidt spricht aus, was alle denken
Was wollen die Neonazis?
Reconquista von rechts
Kinder, die nach rechts abgleiten
Die armen Neonazi-Eltern
Nie wieder Sowjet-Sachsen
Die NPD im Tal der Ahnungslosen
Muss Hotte Mahler in die Klapse?
Der Prozess, nicht von Kafka
Juden immer fter Opfer?
Neue Zahlenspiele der Schlapphte
Rechte Spaltpilze
Neonazi-Sekte "Bewegung Neue Ordnung"
Richter gegen rechts
Neonazis demonstrieren gegen Synagoge
Jihad Rap
Al Kaida propagiert den Terror per Videoclip
VS-Spitzel grndet Firma im Kosovo
Verfassungsschuzt-Skandal, 687ste Auflage
Xenophobie
Zu viele Auslnder in Deutschland
Der Aufstand der Unanstndigen
"Jungle World", 01.10.2003
Der 2738ste Verfassungsschutz-Skandal
Braune Armee reloaded
Gibt es eine Braune Armee Fraktion?
BCHER ZUM THEMA RECHTSEXTREMISMUS
Aussteiger
Wege aus der rechten Szene
Im Griff der rechten Szene
Ostdeutsche Stdte in Angst, Reinbek 1997, download
Nazis sind Pop
Erweiterte Neueuauflage 2005
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)

BUNDESPRSDIENT BOHRT NUR FURNIER

Khler macht das Sandmnnchen

Von Burkhard Schrder


BewegungDer Herr Horst Khler ist Bundesprsident und in diesem kleinen Forum schon hinreichend vorgestellt worden. Nun hat er eine Rede gehalten, die es verdient hat, seziert, maltrtiert, ja verhackstckt zu werden.

Deutsche Medien zeigen, anders als die in England, durchweg und prophylaktisch die respektvolle Haltung gegenber der Obrigkeit. Vergleicht man die Zitate, ist das Vomitieren nicht weit und zerplatzen die Textbausteine wie Luftballons in der Sonne (schiefe Metapher).

Der oberpflzische Der neue Tag, hiesigerseits nur selten, dafr jetzt aber um so erfreuter zitiert, ringt sich die Schorlemmer-kompatible Schlagzeile ab: "Horst Khler redet den Deutschen ins Gewissen". Auch "Investitionen in Innovation und Bildung" tauchen auf. Das klingt ein wenig wie ein orthodoxes Antifa-Flugblatt aus Kreuzberg: "Umstrukturierung verhindern" oder "gegen Sozialabbau". Papst redet der Welt ins Gewissen. Atheisten reden den Verehreren hherer Wesen ins Gewissen - Texthlsen, die nichts bedeuten, aber deshalb von allen gern benutzt werden. Der Autor dieser Zeilen redet der deutschsprachigen Internet-World(TM) jeden Tag ins Gewissen, solange, bis es hinten wieder raus kommt. Signifikante nderungen am Zustand der Welt sind jedoch zur Zeit noch nicht zu beobachten.
Bewegung
Der stern behauptet khn, Khler habe mit seinen Sprechblasen "provoziert". Mitnichten. Es gab auch keinen "Paukenschlag". Es gab nur Gefasel im Bruder-Johannes-Style. Wenn man sich das peinliche Foto anschaut, das die Berliner Morgenpost publizierte und parallel dazu bei Harald Schmidt vorbeischaut, dann erinnern sich die geneigte Leserin und der wohlwollende Leser vermutlich an einen zeitgeschichtlichen Begriff, den die Satirezeitschrift Titanic fr PolitikerInnen unseres Vertrauens oft benutzt: Arschgesichter (zulssige Schmhkritik(TM) im Zuge einer scharfen politischer Debatte).

"Provokant" ist etwas ghnend Langweiliges und Seichtes, was aber nicht so gesagt werden darf, weil es Bundesprsident "neoliberales Flagschiff" Khler von sich gegeben hat. Das Neue Deutschland schreibt gewohnt altbacken: "zu gemeinsamen, strukturellen Reformen aufgefordert." Wer htte das gedacht. Ich htte hingegen, falls mir jemand zuhrte, zu individuellen, ja vereinzelten unstruktuierten Revolutionen aufgehetzt.

Nun zu etwas ganz Anderem. Khler sagte:
"In Deutschland gilt es zuweilen als moralisch verdchtig, Gewinn zu machen. Das ist falsch. [...] Der Sinn von Unternehmen ist aber, Gewinne zu erwirtschaften. Nur dann knnen der Fortbestand des Betriebes gesichert, Mitarbeiter beschftigt, neue Jobs geschaffen und damit der Wohlstand erhalten werden. Diesen Zusammenhang gilt es der Bevlkerung deutlich zu machen." Vielleicht sollte man Herrn Khler auf den Paragrafen 14 Absatz zwei des schon lngst vergilbten Grundgesetzes aufmerksam machen, der das "Gewinne machen" nher beschreibt: "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen."
Bewegung
Genau das trifft aber nicht zu. "Je ein Kapitalist schlgt viele tot", schrieb Karl Marx ber den Sinn von Unternehmen im Kapitalismus, und John D. Rockefeller handelte danach, und in der Freizeit drosch er wie Khler fromme Sprche.

Der Sinn des Unternehmens, das muss hier verschmt angemerkt werden, ist Profit oder die Verwandlung von Mehrwert in Kapital. Sonst nichts. Der Rest sind Sonntagspredigten, garniert, wie bei Khler, mit Zitaten mehr oder weniger berhmter Zeitgenossen wie Montesquieu oder Thomas Edison. Dazwischen erzhlt man noch mhsam irgendwelche Witze von J.F. Kenndy. Mir wren noch lateinische Sentenzen von Cato dem lteren und dem Jngeren, von Archimedes, Thomas Mntzer, Friedrich Franz Karl Hecker, Georg Elser, Veit Valentin oder Victor Tschernomyrdin eingefallen, um Eindruck zu schinden. Und welche von Mao Zedong(1), um rhetorische Paukenschlge erklingen zu lassen:
"Die Dinge in der Welt sind kompliziert, sie werden von allen mglichen Faktoren bestimmt." Unter anderem von denen, dass Bundesprsidenten dem Volk Sand in die Augen streuen und die Gehirne vernebeln und ber den wahren Charakter der Gesellschaft tuschen wollen.

(1) "ber die Verhandlungen in Tschunking" (17.10.1945)


------------------------------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 17.03.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde