www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Rechte Spaltpilze Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 02.04.2004, 16:08 Antworten mit ZitatNach oben




POLITIK
Aktuell02. April 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua
DAS BILD DES TAGES
Bogot, Kolumbien BurkS
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Richter gegen rechts
Neonazis demonstrieren gegen Synagoge
Jihad Rap
Al Kaida propagiert den Terror per Videoclip
VS-Spitzel grndet Firma im Kosovo
Verfassungsschuzt-Skandal, 687ste Auflage
Frau Vera und die Salonfaschisten
Vera Lengsfeld und die "Junge Freiheit"
Antisemitismus in Europa
Viel Lrm um wenig
Xenophobie
Zu viele Auslnder in Deutschland
Der Aufstand der Unanstndigen
"Jungle World", 01.10.2003
Keine nationale Bewegung, nirgends
Der 2738ste Verfassungsschutz-Skandal
Braune Armee reloaded
Gibt es eine Braune Armee Fraktion?
Plakatives gut Gemeintes gegen rechts, die 236ste
"Design gegen Rechtsradikalismus"
Combat 18
Oder: die taz und das Internet
Neonazis nutzen schon wieder das Internet
volkermord.com
Alle Neger trommeln
Programme gegen Rechtsextremismus
BCHER ZUM THEMA RECHTSEXTREMISMUS
Aussteiger
Wege aus der rechten Szene
Im Griff der rechten Szene
Ostdeutsche Stdte in Angst, Reinbek 1997, download
Nazis sind Pop
Erweiterte Neueuauflage Frhjahr 2004!
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)

NEUE NEONAZI-SEKTE: BEWEGUNG NEUE ORDNUNG

Rechte Spaltpilze

Von Burkhard Schrder


Von den Neonazis gibt es zur Zeit nur Erfreuliches zu berichten. Sie spalten sich unentwegt. Der NPD-Kreisverband Priegnitz hat sich am 17. Junuar faktisch aufgelst. Der brandenburgische Landesvorsitzende Mario Schulz und andere dunkelbraune Kameraden sind aus der NPD ausgetreten - auch Jens Pakleppa, der Landesvorsitzende der Jungen Nationaldemokraten (JN). Beide grndeten am 1. Februar in Vetschau die Bewegung Neue Ordnung (BNO) (1). Grund genug, ein wenig hinter die Kulissen zu schauen.Forstmeier

Im so genannten Nationalen Forum wurde das "Programm" und die Website des rechten Spaltpilzes publiziert und diskutiert. Die "Bewegung" hat nur ein Postfach in Berlin. Der Inhaber Marcel Forstmeier, das sagt Google schnell, arbeitet in einem Cottbuser Projekt - der "Garage Lausitz" -, das von serisen Firmen und Organisationen gefrdert wird. Die jungen Leute sollen "zuknftige Unternehmerpersnlichkeiten" werden. Ein Anruf bei Forstmeier erwischt den Herrn offenbar auf dem falschen Fu: auf die Frage, ob er der Inhaber der Domain der Bewegung Neue Ordnung sei, druckst er herum und ringt sich endlich zum Statement durch: "Dazu mchte ich nichts sagen." Keine Antwort ist auch eine Antwort - Lbbenau ist nicht weit von Cottbus.

Schulz und Pakleppa begrndeten ihren Austritt aus der NPD mit der Wahl von Safet Babic zum Kandidaten fr die Europawahl im Juni 2004. Die NPD habe ihren Grundsatz, wonach nur derjenige Deutscher ist, der deutschen Blutes sei, "verraten". Der studiert Jura an der Universitt Trier, schreibt fr die NPD-Zeitung Deutsche Stimme und hat das "Pech", dass er vom Balkan stammt, den dunkelbraunen Kameraden also sein vorgeblich bosniakisches Blut nicht gefllt. Das veranlasst die NPD zu der genauso dmlichen Entschuldigung, die Bosniaken gehrten zu den "weien Vlkern". Zudem htten "Hunderttausende europische Freiwillige im Abwehrkampf gegen den Bolschewismus an der Seite der Wehrmacht und Waffen-SS (gekmpft), darunter mehrere zehntausend Bosniaken".
BWO
Schon 1999 war der schsische Landesverband der Jungen Nationaldemokraten wegen Babic aus dem Bundesverband ausgetreten. Die Jungle World schrieb damals: "Begrndung: Wer die "multikulturelle Gesellschaft" bekmpfe, knne "selbst nicht multikulturell sein". Soll heien: Auslnder raus und Deutschlands Naziverbnde den Deutschen. Die JN solle doch lieber eine Auslandsorganisation aufmachen, frotzelte der schsische Landesverband in einem Papier."

Babic war an der Uni Trier im Dezember 2002 von den Jusos als Kandidat fr die Wahlen zum Studentenparlament aufgestellt und dann wieder geschasst worden, als man erkannte, wes Geistes Kinder der "bosnische Befreiungsnationalist" ist.

Die NPD nrgelt gegen die "Spaltpilze", gibt sich aber gelassen. Abspaltungen ist die Partei gewohnt, nach eigenen Angaben gab es in den letzten vierzig Jahren rund 180. Die Zahl der eingeschriebenen Mitglieder sinkt, das sagt aber nichts ber die Strke des Milieus aus. Am dunkelbraunen Rand brckelt das Dunkelbraune also ab und findet sich zu eigenen Huflein zusammen. Und die Spalterei geht munter weiter. Eine Sekte schliesst sich mit der anderen zusammen wie die "...Plattform Neue Ordnung (PNO), die an diesem Tag als Dachverband der Bewegung Deutsche Volksgemeinschaft (BDVG) und der neu sich grndenden Schwesterorganisation Bewegung Neue Ordnung (BNO) ins Leben gerufen wird. Und aus seiner Zelle grummelt ausgerechnet Friedhelm Busse, der selbst sektenmig einschlgig vorbelastet ist.
Holger Apfel
Kotweitwerfen im braunen Sandkasten amsiert zwar Aussenstehende, die sich von Berufs wegen mit dem Neonazi-Milieu beschftigen. Aber sehr schnell mchte man sich wieder etwas Angenehmerem widmen. Das gilt offenbar auch fr die kackbraunen Kameraden. Die Jungle World schreibt:

"Bei einer Bundesvorstandssitzung in Sulingen (Niedersachsen), hie es in einem Schreiben der JN-Sachsen, htten sich die Herren Fhrungskader entgegen den Vorstellungen "unserer kurzhaarigen Kameraden" benommen. Was war passiert? Der Nazi-Barde Jrg Hhnel spielte auf. Man mag verstehen, da sich nicht jeder dessen Geschrammel anhren mag, aber fr JN-Nazis gehrt dessen Liedgut zur Pflicht. JN-Chef Romller und sein Vorgnger Holger Apfel sahen das anders und fuhren in ein benachbartes Bordell. Romller lie sich dort, schreibt die JN-Sachsen, von "einer polnischen Prostituierten einen blasen", wobei er sich nach Eigenangaben als "Herrenmensch" fhlte: "Wir hoffen", so die schsischen Abtrnnigen, da Romller "wenigstens im Puff Standfestigkeit bewiesen hat.""

1) domain: neue-ordnung.de
domain-ace: neue-ordnung.de
descr: Marcel Forstmeier
descr: A.-v.-Humboldt Str. 20
descr: 03222 Luebbenau

Abbildungen: Ausriss der Website garage-lausitz.de (oben), Website der BWO (Mitte), Holger Apfel, NPD (unten)


------------------------------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 02.94.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde