www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Zentralrat der Verehrer hherer Wesen Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 01.05.2007, 10:39 Antworten mit ZitatNach oben

[Netz]Kultur01. Mai 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

SPIEGELKRITIK

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

JUSTWORLD

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

DAS WORT ZUM ERSTEN MAI
Zentralrat der Verehrer hherer Wesen
Heute ist kein religiser Feiertag. Heute gedenken wir gemeinsam der riots vom 1. Mai 1987, erheben uns von den Sitzen und schweigen in stummer Mahnung und Erinnerung an die tapfere Kreuzberger Bevlkerung, der es zum ersten Mal nach 1848 gelang, die Polizei aus einem Berliner Stadtteil zu vertreiben.

Und jetzt zu etwas ganz Anderem - den Verehreren hherer Wesen der muslimischen Version. Ich muss den wohlwollenden Stammleserinnen und geneigten Stammlesern gestehen, dass ich dieses kleine Blog vermutlich nur schreibe, um sie auf eine Website aufmerksam zu machen: Zentralrat der Ex-Muslime. Bruhaha. Ich find's gut. In Deutschland ist bekanntlich - wegen des kollektiven Hangs zur Obrigkeitshrigkeit - alles zentral geregelt. Wenn die Deutschen das Internet erfunden htten, was zum Glck nicht der Fall ist, gbe es einen Zentralrechner, auf dem sich tglich 1001 Jugendschutz- und andere Blockwarte versammelten, um unter der Grtellinie zu schnffeln.

Aber ich schweife ab: Auch die Verehrer hhere Wesen geben sich gern zentral. Das ist in der Regel Hochstapel- oder Wichtigtuerei, wie bein Zentralrat der Juden, der sich lange Zeit als Vertreter aller Juden ausgab, in Wahrheit aber die Konservativen und die Orthoxodie bevorzugte, obwohl die Mehrheit der Juden in Deutschland eher liberal und progressiv ist. Natrlich gibt es, analog dazu, einen Zentralrat der Muslime, leider aber keinen Zentralrat der Heiden und anderer vernnftiger Leute.

"Muslime sollen in die Aufsichtsgremien der ffentlich-rechtlichen Sender, sagt Peter Vo, der Intendant des Sdwestrundfunks. Das ist eine Frechheit, die ihm leider niemand um die Ohren geschlagen hat", habe ich an an anderer Stelle schon geschrieben.

Der Zentralrat der Ex-Muslime hat jetzt etwas sehr Vernnftiges gefordert: "Es werde nicht gesprochen ber eine bessere sprachliche oder berufliche Integration, sondern vor allem ber die von muslimischen Verbnden geforderten Sonderregelungen wie Islam- Unterricht, Moscheenbau oder nach Geschlechtern getrennten Sportunterricht, kritisierte die zu Jahresbeginn gegrndete Organisation am Montag. 'Damit wird die Integration nicht gefrdert, sondern dem Ausbau von parallelgesellschaftlichen Strukturen Vorschub geleitet'."

Da ich heute am Feiertag zu faul bin, die Presseerklrung mit eigenen Worten nachzuerzhlen, sei das Folgende als zulssiges Grozitat hier schlicht wiedergegeben:

"Anstatt gegenber den Anhngern der islamischen Herrschaftskultur die Prinzipien einer freiheitlichen und skular-demokratischen Gesellschaft deutlich zu machen, spielt der deutsche Staat mit dieser 'Islamkonferenz' den Islamisten in die Hnde. Gesprochen wird nicht etwa ber eine Verbesserung der Sprachintegration und der beruflichen Ausbildung, die allen Zuwanderern zu Gute kme, sondern ber die Verfestigung und Ausweitung von Islamisierungstendenzen in Deutschland wie Moscheebau, Islamunterricht, Schchten, geschlechtsgetrennter Sportunterricht, islamkonforme Berichterstattung etc. Damit wird nicht die Integration gefrdert, sondern dem Ausbau von parallelgesellschaftlichen Strukturen Vorschub geleistet. Wir wenden uns deshalb mit Nachdruck gegen die staatlich gefrderte Schariatisierung des ffentlichen Raumes. Wir halten es in diesem Zusammenhang auch fr einen Skandal, dass dogmatische Kopftuchtrgerinnen mit ihrem berkommenen Geschlechterrollenmodell hierzulande als selbstbewusste 'Vorreiterinnen der Emanzipation' umschnt werden.

Integriert werden knnen nur anpassungsbereite Menschen, die moderne demokratische Lebensregeln akzeptieren und sich mit ihnen identifizieren. Grundanforderung ist hierfr die Anerkennung, dass Religion Privatsache ist und islamische Organisationen somit nicht als politische Interessenverbnde mit Alleinvertretungsanspruch agieren knnen.

Die Islamkonferenz frdert nicht die Integration von Zuwanderern, sondern behindert sie. Anstatt weitere Islamisierungsmanahmen abzustimmen, sollte es darum gehen, integrationswirdrige Verhaltensweisen wie Kopftuchzwang, Zwangsheirat, das Streben nach muslimischen Sonderregeln etc. zurckzudrngen und den Zuwanderern ein verbessertes sprachliches und berufliches Integrationsangebot zu unterbreiten."


Ja, jedes Wort wahr. Kein christlicher und muslimischer Religionsunterrricht in staatlichen Schulen! Verehrer hherer Wesen, Schamanen, Esoteriker und andere Aberglubische und Anbeter primitiver Magie - raus aus den Medien! Heiden und Atheisten in die Rundfunkrte! Die Gtter, Kaiser und Tribunen mssen sterben, damit Deutschland leben kann! Womit wir wieder beim Wort zum 1. Mai wren.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 01.05.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Greenwich Village, New York (1982) Burks

[Netz]Kultur

Kein Ort, nirgends
- Virtuelle Welt Phantasus

Pornografie, was sonst
- Verkehr ja, angucken nein

Unter Feinden
- Departed

Babel
- Parabel der Welt

Unter Avataren
- Second Life

Apocalypto
- Mel Gibsons Pseudo-Maya-Film

Das erbitte ich von Gott:
- Anti-Kriegs-Lied von Mercedes Sosa

Das erbitte ich von Gott:
- Anti-Kriegs-Lied von Mercedes Sosa

Tron, zum xten Mal reloaded
- Neue alte Verschwrungstheorie

Ignore the sign "K"!
- Der Aufmerksamkeitstter, reloaded

Pirates of the Caribbean
- Dead Men's Chest

Unter Beschwerdefhrern
- melden, durchfhren, verbieten, reloaded

Ich bin ein Null-Blogger
- Miszellen zur Blogosphre

Geheime Staatsaffren
- Filmkritik: Chabrol reloaded

Noch mehr Flickr-Diven
- Frauen, die sehr viel bloggen

Hacker Tron - der Schlussstrich?
- Landgericht weist Berufung zurck

Nicht rumhngen, Jesus!
- MTV und Papst-Satire

Zwei Mrder und ein Schriftsteller
- Capote

Spezialist der unglcklichen Liebe
- Zum Tode Stanislaw Lems

Kurtlar Vadisi Irak
- Tal der Wlfe, update

Flickr-Diven
- Frauen, die zu sehr bloggen

Rambo la Turka
- Tal der Wlfe

Wikipedia-Umschreiber
- Tron (update)

Kufliche Liebe ist gut
- Deus non caritas est

Chaos im Computer Club
- Das gibt zu denken

Einstweilige Verfgung gegen Wikipedia
- Dokumentation

Immer noch: Tron-
Verschwrungstheoretiker on tour

Schon wieder: Tron
- Hacker leben nicht gefhrlich

King Kong, reloaded
- Blonde Liebe zu Kuscheltieren

Woran erkennt man gute Musik?
- Dream Theater in Berlin

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde