www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Pornografie, was sonst Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6762
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.02.2007, 22:56 Antworten mit ZitatNach oben

[Netz]Kultur16. Februar 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

SPIEGELKRITIK

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

JUSTWORLD

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

VERKEHR JA, ANKUCKEN NEIN
Pornografie, was sonst
Um sich in das Thema einzufhlen, reicht ein kurzes Studium der Schlagzeilen via Google News: "Freizgige Jungpolitiker - Liberale fordern Freigabe von Pornografie fr Jugendliche". - "Gefahren fr Jugendliche durch Online-Pornografie". - "Pornographie im Netz wurde zur Sucht". - "Internet-Pornografie ist eine Droge". - "Sexuell verwahrlost statt aufgeklrt". - "Porno fr alle! (mit Audio)". - "Vor Pornografie schtzen". - "Harte Pornographie ist kein Menschenrecht". - "Jugendliche als unfreiwillige Konsumenten von Online-Pornografie".


Was haben wir soeben konsumiert? Einen typischen deutschen Mediendiskurs, sinnfrei, alarmistisch, unkritisch, hysterisch und moraltheologsch. Man kann also sowie nichts Rationales schreiben, genauso wenig wie bei dem Thema "Drogen". Ich versuch es trotzdem.

Spiegel online schreibt: "Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, Christopher Vorwerk, fhrte seinen Vorschlag im Gesprch mit SPIEGEL ONLINE aus: "Es ist paradox, dass der Gesetzgeber Jugendlichen ab 16 Jahren ein Sexualleben zu gesteht, ihnen sexuelle Handlungen erlaubt, aber den Zugang zu Pornografie erst ab 18 Jahren freigibt. Das hat zur Folge, dass Jugendliche, die ja meistens ein groes Interesse an Sexualitt haben, ins Internet gehen und dort auf das treffen, was der Gesetzgeber auch ab 18 Jahren nicht freigegeben hat, nmlich auf Schmuddelkram, Tier- oder Kinderpornografie."

Die Rheinische Post kommentiert in einem sau(!)guten und lustigen Arikel "Porno fr alle! (mit Audio)":
"Was spricht da noch gegen die Freigabe des knallharten Pornos fr sie, wo sie doch nach dem Gesetz schon mit 16 untereinander machen knnen, was sie wollen?" Ja, was spricht dagegen?

Christoph Vorwerk hat auch der Welt ein Interview gegeben: "Lieber Pornos als sexuelle Belstigung. Leider entbldet sich die Welt aber nicht, einen vllig bldsinnigen Artikel gleich darunter zu verlinken:
"Die Vorstellungen der Teenies von Sexualitt werden von Sex-Angeboten im Internet nachhaltig geprgt. Virtuelle und die reale Welt vermischen sich. Schon Zehnjhrige stumpfen ab." Damit htten wir auch schon die ganze Bandbreite. Was alle verschweigen: Die Julis in Niedersachsen haben sogar ein eigenes Medienkonzept. Und das ist so vernnftig und gut, dass ich mir alle weiteren Worte erspare und das einfach hier publiziere. Jedes Wort kann ich unterstreichen - und die rational denkenden Leserinnen und vernnftigen Leser bestimmt auch. Nur die Jugendschutzwarte, Denunzianten, Schubles, Becksteins, andere Rechtspopulisten, Moralthologen, Pfaffen und weitere Schwachmaten werden zusammenzucken.

"Der Staat beschneidet die persnliche Freiheit der Brger in vielen Bereichen. Durch unzhlige Gesetze und Verbote werden Menschen gegngelt und an ihrer persnlichen Entfaltung gehindert. Der Staat tut damit das Gegenteil von dem, was er tun sollte: Die Freiheit des Einzelnen und die Brgerrecht beschtzen.


Dass das Ma voll ist, zeigt sich besonders im Bereich der Medienlandschaft in Deutschland. Nirgendwo sonst wird so leidenschaftlich ber neue Regelungen debattiert wir hier. Die schon bestehende Diskriminierung von Pornographie in Fernsehen und Printmedien ist ebenso ein ungerechtfertigter Eingriff in die Freiheit der Medien wie das alljhrliche Auspacken des Folterwerkzeugs der Musikquote fr deutschsprachige Musik im Radio. Die Debatte ber ein Verbot so genannter Killerspiele, um Amoklufe an Schulen zu verhindern, ist die neueste Idee derer, die grundstzlich glauben, durch Verbote knne man diese Gesellschaft besser machen.
Wir JuLis in Niedersachsen hingegen glauben an das Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen. DU entscheidest, was du hrst, spielst und siehst."
Noch Fragen? Nein. Aber es ist alles zwecklos. Ich sagte es schon: Der medienpolitische Diskurs ist irrational. Wir sind schlielich in Deutschland, und da hatte die Ratio schon immer schlechte Karten.

------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 16.02.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Beate Uhse, Berlin-Charlottenburg Burks

[Netz]Kultur

Scharfe Waffen, schne Frauen, Sonnenbaden
- SecondLife

Unter Feinden
- Departed

Babel
- Parabel der Welt

Unter Avataren
- Second Life

Apocalypto
- Mel Gibsons Pseudo-Maya-Film

Das erbitte ich von Gott:
- Anti-Kriegs-Lied von Mercedes Sosa

Das erbitte ich von Gott:
- Anti-Kriegs-Lied von Mercedes Sosa

Tron, zum xten Mal reloaded
- Neue alte Verschwrungstheorie

Ignore the sign "K"!
- Der Aufmerksamkeitstter, reloaded

Pirates of the Caribbean
- Dead Men's Chest

Unter Beschwerdefhrern
- melden, durchfhren, verbieten, reloaded

Ich bin ein Null-Blogger
- Miszellen zur Blogosphre

Geheime Staatsaffren
- Filmkritik: Chabrol reloaded

Noch mehr Flickr-Diven
- Frauen, die sehr viel bloggen

Hacker Tron - der Schlussstrich?
- Landgericht weist Berufung zurck

Nicht rumhngen, Jesus!
- MTV und Papst-Satire

Zwei Mrder und ein Schriftsteller
- Capote

Spezialist der unglcklichen Liebe
- Zum Tode Stanislaw Lems

Kurtlar Vadisi Irak
- Tal der Wlfe, update

Flickr-Diven
- Frauen, die zu sehr bloggen

Rambo la Turka
- Tal der Wlfe

Wikipedia-Umschreiber
- Tron (update)

Kufliche Liebe ist gut
- Deus non caritas est

Chaos im Computer Club
- Das gibt zu denken

Einstweilige Verfgung gegen Wikipedia
- Dokumentation

Immer noch: Tron-
Verschwrungstheoretiker on tour

Schon wieder: Tron
- Hacker leben nicht gefhrlich

King Kong, reloaded
- Blonde Liebe zu Kuscheltieren

Woran erkennt man gute Musik?
- Dream Theater in Berlin

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde