www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Die Mutter aller Pornofilme Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6761
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 01.08.2005, 01:59 Antworten mit ZitatNach oben






HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
KOSMOBLOG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
WORTFELD
BELLE DE JOUR
OWL CONTENT
..
[NETZ]KULTUR
Aktuell01. August 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

SPIGGEL.DE-DOSSIERS (AUSWAHL)
Alle Serien (berblick)
Indianische Historia
Das Buch des deutschen Konquistadors Nikolaus Federmann (1557) im Volltext online
Darf man das Video zeigen?
Serie ber Gruelvideos aus dem Irak
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
DAS BILD DES TAGES
Auf dem Amazonas, Brasilien Burks
KULTUR UND NETZKULTUR
Polnische Frauen
Hommage an Anna
Die Rache der Sith
Star Wars Epidode III
Sandalenfilm reloaded
Knigreich der Himmel
Onkel Adolf und die deutschen Filmemacher
Der Untergang
Rasterfahndung gegen Heiden
Verehrer hherer Wesen immer dreister
Ladi Di und der Papst
Medienhysterie und Masseninszenierung
Staatsknete fr die Bibelforscher?
Zeugen Jehovas sind Krperschaft des ffentlichen Rechts
Soll man den Papst abschalten?
Heidenfreundliches Traktat ber die Piett
Komm in meinen Wigwam, bumsfallera: befriedigend
Volkslieder im Schulunterrichts
Nur fr Erwachsene
Zensur von Rock- und Popmusik
Harald Schmidts Internet-Experten
Sat 1 will es nicht wahrhaben
Rosanna, Astrid, Peter und wir anderen Junkies
Plakataktion ber Drogenkonsumenten
Sensation: Harald Schmidt wird politisch
Light-Night-Messias reloaded
Warum hat Milla keinen Sex?
Resident Evil: Apokalypse
Die SS der Kleinkunst
Pigor singt und Eichhorn muss begleiten
Der Aufmerksamkeitstter
Kastius probt schon wieder den Volksaufstand
Beheading Hoax: "Kopf ab" als Daily Soap
Geflschtes Enthauptungsvideo
Herausnehmbares Gehirnmodul
Der Mensch der Zukunft
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Was will das Publikum?
Frauen. Turban. Islam.
Zur Kopftuch-Diskussion
Fr Rtselfreunde
Steganografie fr Dummies
Das Bad der Mnner
Impressionen aus Budapest
Cy kein Borg
Kulturindustrielle Konstruktion des technischen Subjekts in "Star Trek"
Monochrome Netzliteratur
Treffen von Netzliteraten
LITERATUR AUF BURKS.DE
Betr.: Traumfrau
(Erotische Kurzgeschichte)
Cypherguerilla
SF-Krimi, 1997
Brother
SF, erschienen in c't 3/2000
Salvaje
SF, erschienen in ThunderYEAR2002
Eidolon
SF, erschienen in c't 17/2002
WETTER
Belmopan (Belize)
Haga-Haga (Azania)
Mandalay (Myanmar)
Notre-Dame-du-Portage (Kanada)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
Colonia San Jordi (Mallorca)

DEEP THROAT RELOADED

Die Mutter aller Pornofilme

Von Burkhard Schrder

Deep ThroatDaran kommen die Feuilletons nicht vorbei. Mitte August luft ein Film ber den legendren Pornofilm Deep Throat ("Tiefer Schlund") in den Kinos an. "Deepthroating", so steht es bei Wikipedia zu lesen, ist eine "artistische Art des Oralsex", die vor allem bei Schwulen beliebt sei. Wenn man etwas Lngliches in den Rachen einfhrt, entsteht ein Brechreiz. Angeblich kann man durch Training dem entgehen.

Eine Diskussion ber Pornografie ist mig. Ich habe das Original ohnehin nicht gesehen. 1972 war ich gerade Kriegsdienstverweigerer geworden und dementsprechend politisch korrekt. Ich wusste auch nicht, dass dieser Film existierte. Heute kann man im derartige Filmchen an jeder Internet-Ecke herunterladen. Auerdem ist Oralsex im Kino weitaus weniger spaig als live. Zum Film hat Stefan Fuchs schon im Februar alles Kluge gesagt: "Mit Deep Throat & Koks im Hinterzimmer der Mafia". Der Artikel sei wrmstens empfohlen.

Eine Passage ist allerdings strittig: "Was hinter der Leinwand geschah, darber berichtete in Vortrgen immer wieder die nicht beachtete oder als Lgnerin dargestellte Linda Boreman alias Linda Lovelace, der Star des Deep Throat Filmes. Sie sprach von Gewalt, Vergewaltigung, Waffengewalt, Drogen und Angst. Was die Zuschauer im Film nicht sehen, erzhlt Linda erst einige Jahre spter als sie zu einer Gegnerin der Hardcore-Pornografie wurde und aus der bitteren Realitt berichtete. Offensichtlich wurde sie von ihrem Ehemann mit Gewalt gezwungen bei dem Streifen mitzuwirken. Im Original - Film erkennt man die Striemen auf ihrem Krper."
Deep Throat
Auf der Website pornoklassiker.de steht genau das Gegenteil:
"Lovelace, die in den 80er Jahren zur einer Protagonisten der Anti-Porno-Bewegung wurde, schrieb nach ihrem Ausstieg aus der Pornobranche, dass es ein Verbrechen ist, den Film heute noch zu zeigen, weil jede Person, die den Film sieht, einer Vergewaltigung zuschaut. Von anderen Branchenkennern, wird das wiederholt bestritten. Lindas Auftreten im Film wirkt jedenfalls sehr locker und auch die Zeichen von Gewalteinwirkung an ihrem Krper, die Gegner des Films gesehen haben wollen, sind nicht zu erkennen." Wenn man sich die Biografie der Hauptdarstellerin ansieht, ist die erste Version die wahrscheinlichere. Aber sicher ist es nicht - beide Versionen klingen nach Public Relation der jeweiligen pressure groups. Wenn Lovelace das Geschehen a posteriori so empfunden hat, obwohl es anders war, hat sie dennoch subjektiv Recht gehabt. Vermutlich muss man sich ohnehin die eigene Geschichte passend zurechtlegen, um die Gegenwart logisch erklren zu knnen.

Man kann humanistisch gebildet nur ber das Thema reden, wenn man sich mit Habermas ber den "Strukturwandel der ffentlichkeit" Ende der siebziger Jahre Gedanken macht. Im Privaten gab es das, was die Hauptdarstellerin Linda Lovelace tat, ohnehin schon. Jetzt aber sah man das gemeinsam und quasi coram publico an.

Der Kampf fr oder gegen Pornografie, ist er denn moralisch gemeint, kann auch nur darum gehen, ob der Mensch mit seinen sexuellen Deep ThroatVorlieben auf das Private reduziert oder ob das Sexuelle ein ffentlicher Code wird - fr was auch immer. Eines ist jedoch klar: Ein Verbot von Pornografie wirkt wie das Verbot bestimmter psychotropher Substanzen. Die Illegalitt bringt dann genau die Gewalt (als Risiko und Nebenwirkung) hervor, die dem kapitalistischen Markt ntzt.

Sex unterwirft sich keinen Regeln. Eine Nachfrage nach Pornografie, was auch jeweils damit gemeint ist, wird es immer geben, ob Alice und Genossinen nun in eine Tischkante beissen oder nicht. Wer das leugnet, betreibt ausschlielich Moraltheologie vor der Folie protestantischer Askese (das ist ohnehin die stringenteste Definition des mitteleuropischen Feminismus) - gut gemeint und ohne Folgen. Also hnelt dieses kleine familienfreundliche Forum der Frauenbewegung, was das Wnschen und Wollen und das wie immer vergebliche menschliche Streben angeht.


---------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 01.08.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde