www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Sensation: Harald Schmidt wird politisch Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 23.12.2004, 21:14 Antworten mit ZitatNach oben


[NETZ]KULTUR
Aktuell23. Dezember 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
SPIGGEL.DE-DOSSIERS (AUSWAHL)
Dossier CargoLifter
Ein Konkurs der XXL-Klasse
Darf man das Video zeigen?
Serie ber Gruelvideos aus dem Irak
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
Mythos RAF
Serie ber die "Rote Armee Fraktion"
Cyberporn
Serie ber den Medienhype "Kinderpornografie im Internet"
DAS BILD DES TAGES
Pasto, Sd-Kolumbien Burks
KULTUR UND NETZKULTUR
Wunderbare Anarchie
Von der Kraft zivilen Ungehorsams
Warum hat Milla keinen Sex?
Resident Evil: Apokalypse
Die SS der Kleinkunst
Pigor singt und Eichhorn muss begleiten
Der Aufmerksamkeitstter
Kastius probt schon wieder den Volksaufstand
Beheading Hoax: "Kopf ab" als Daily Soap
Geflschtes Enthauptungsvideo
sieg-heil.de, DENIC
Das DENIC in der Kritik
Herausnehmbares Gehirnmodul
Der Mensch der Zukunft
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Was will das Publikum?
Frauen. Turban. Islam.
Zur Kopftuch-Diskussion
Fr Rtselfreunde
Steganografie fr Dummies
Das Bad der Mnner
Impressionen aus Budapest
Cy kein Borg
Kulturindustrielle Konstruktion des technischen Subjekts in "Star Trek"
Monochrome Netzliteratur
Treffen von Netzliteraten
Mehr Pornos online
US-Gericht stoppt Child Online Protection Act
LITERATUR AUF BURKS.DE
Betr.: Traumfrau
(Erotische Kurzgeschichte)
Cypherguerilla
SF-Krimi, 1997
Brother
SF, erschienen in c't 3/2000
Salvaje
SF, erschienen in ThunderYEAR2002
Eidolon
SF, erschienen in c't 17/2002
WETTER
Belmopan (Belize)
Haga-Haga (Azania)
Mandalay (Myanmar)
Notre-Dame-du-Portage (Kanada)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
Colonia San Jordi (Mallorca)

LATE NIGHT-MESSIAS RELOADED

Sensation: Harald Schmidt wird politisch!

Von Burkhard Schrder


Karl SchmidtWie der Mann seine sekundren Geschlechtsmerkmale trgt, sagt etwas ber seinen Charakter aus. Viel dieser Merkmale - alias: die Barttracht - sollen immer wild wirken. Was wild ist, bestimmt die jeweilige Leitkultur.

Im Neolithikum war jemand wild, der sich allein an einen Sbelzahntiger wagte. Heute ist wild, wer ein Spesenkonto wie Dagobert Duck hat, aber trotzdem Hotelzimmer zerlegt, weil er meint, er sei jetzt ein Rockstar und die Groupies kmen gleich scharenweise angelaufen. Bei den Ossis war wild, wer einen Pfarrer oder einen Blueser kannte und insgeheim die khne Idee erwog, die Obrigkeit knnte doch irren.

Wer ber Harald Schmidt schreibt, gibt sich meistens bemht witzig. Feuilletonisten dokumentieren das, indem sie so tun, als htten sie soeben einen Zen-Kursus in der nchstgelegenen Volkshochschule erfolgreich absolviert - sie finden alles eitel, sinnlos - ergo: metatheoretisch-postmodern. Es ist Pflicht, darber vornehm zu schmunzeln.

Und nun zu etwas ganz anderem. Die Tagesschau weist jetzt schon auf gleich (21.45 Uhr) hin (muss man noch verraten werden, um was es geht?), und das investigativste aller Nachrichtenmagazine plaudert etwas ber die neue Haar- und Barttracht Schmidts aus. Spontane Reaktion des ethnologisch Halbgebildeten: Was will uns der Knstler damit sagen?

Das trgt man heute nicht mehr so. Eine Frisur jenseits des Glatzen- oder Kurzhaar-Mainstreams ist ein Code. Der Trger verkndet: ihr knnt mich mal. Er ist seiner nicht sicher, denn sonst brauchte er das nicht gesondert hervorzuheben. Oder er hlt die Rezipienten fr ziemlich bld und legt daher Wert auf kommunikative Redundanz. Verbal reicht nicht, auch der Rest muss stimmen und das Gesagte metaphorisch unterstreichen.
Harald Osama
Der Rauschebart aber zitiert, auch wenn man es nicht will, historische Vorbilder. Er ist das Symbol der messianischen und politischen Verknder, der Propheten der Endzeit. Und der Ost-Pfarrer, die nichts prophezeiten, aber zumindest so aussahen. Da die Herren, die in Comedy dilettieren, nichts zu verknden haben, weil das nicht nur sie, sondern auch ihre Publikum intellektuell berfordern wrde (vgl. Stefan Raab), sagt uns der Bart: ich aber sage und predige euch. Frauen wechseln ihre Frisur, haben sie einen biografischen Bruch bewltigt - etwa einen neuen Lebensabschnittsgefhrten ausgesucht. Mnner brigens auch. Warum hat der Autor jngst seinen Schnurrbart nach ber 30 Jahren entfernt?

Man darf also gespannt sein. Ein Wermutstropfen: die heutige Sondersendung mit Schmidt ist viel zu frh, also vermutlich jugendfrei. Mir fllt dazu aber nichts ein, obwohl die Idee, auf die Jugendschtzer einzuprgeln, vielversprechend schien. Es ist alles eitel. Und nur so lsst sich erklren, dass in diesem feuilletonischen Artikel ein Bild auftaucht, das mit dem Thema gar nichts zu tun hat. Oder doch?

---------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 23.12.2003
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde