www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 [Dossier CargoLifter 1] Im Brandenburger Dschungel Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 29.02.2004, 23:44 Antworten mit ZitatNach oben









WIRTSCHAFT
Aktuell29.02.2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums auf burks.de)
Diskutieren im Forum der Initiative "Zukunft in Brand"
CARGOLIFTER-DOSSIERS

[Dossier CargoLifter 2]
- Ein XXL-Crash
[Dossier CargoLifter 3]
- Die Kleinen werden ausgebootet
[Dossier CargoLifter 4]
- Verhandelt: "Journaille" vs. CargoLifter
[Dossier CargoLifter 5]
- Fotostrecke Aircrane CL 75
[Dossier CargoLifter 6]
- Der Ballon platzt
[Dossier CargoLifter 7]
- Schlsselbergabe [Fotostrecke]
[Dossier CargoLifter 8]
-Schotten dicht [Fotostrecke]
[Dossier CargoLifter 9]
- Im Blimbflug
DOSSIERS AUF BURKS.DE

Unter Journalisten
- sechsteiliges Dossier ber den Streit im DJV Berlin
Haben Journalisten-Gewerkschaften eine Zukunft?
- Dossier ber den Streit im DJV Baden-Wrttemberg
Die Shne der Witwe
- achtteilige Serie ber die Freimaurer
Weitere Serien
DAS BILD DES TAGES
Tumaco, Kolumbien BurkS

INFORMATIONEN BER CARGOLIFTER (AUSWAHL)
CargoLifter
bersicht der CL-Firmen
cargolifter.de
Offizielle Website der Cargolifter AG i. I. (in Insolvenz)
cargolifter.info
Website des Vorstands und des Aufsichtsrats der Cargolifter AG i. I. (in Insolvenz)
"Zukunft in Brand"
Website des Vereins "Zukunft in Brand e.V."
Mnning & Georg Rechtsanwlte
Website des Insolvenzverwalters Rolf-Dieter Mnning
cargolifter-foerdern.de
Frderverein Cargolifter e.V.
Aktienkurs
Cargolifter (XETRA), Financial Times
Tropical Islands
Tropenpark in der ehem. CargoLifter-Halle
Tanjong public limited company.
England/Malaysia, Eigentmer des Tropenparks
Cargolifter - Chronik eines Absturzes
Vierteiliges Dossier auf manager-magazin.de
insolnet.de
Dokumentsammlung ber CargoLifter
Wirtschaft Ost
Firmenbersicht CargoLifter
Cargolifter
bersicht bei Wikipedia
WICHTIGE ARTIKEL ZUM THEMA CARGOLIFTER
Mrkische Allgemeine
Tropenpark-Planer verunsichert, 01.03.2004
Lausitzer Rundschau
Verrgerung bei Tropical - Investoren fhlen sich in Brandenburg nicht willkommen, 24.02.2004
Berliner Zeitung
Sorge um den Regenwald bei Cargolifter - Zweifel an wirtschaftlichem Erfolg des Konzepts, 20.02.2004
Tagesspiegel
Der Dschungel muss noch warten, 23.02.2004
BerliNews
CargoLifter: Auktion beendet, 19.10.2003
T_Online
Cargolifter kommt unter den Hammer, 06.10.2003
TAZ
Dschungel in Brandenburg, 24.07.2003
Berliner Morgenpost
"Perspektive fr die Region" - Interview mit dem Insolvenzverwalter Prof. Mnning, 13.07.2003
Financial Times
Tanjong kauft Cargolifter-Halle fr ein Viertel der Baukosten, 11.07.2003
Financial Times
Cargolifter: Gericht entmachtet Vorstand, 20.06.2002
WETTER
Cottbus (Brandenburg)
Berlin
London
Kuala Lumpur (Malysia)
Angmagssalik (Grnland/Dnemark)
Malabo (Equatorial Guinea)
Hongkong (China)
New Nickerie (Surinam)

DOSSIER CARGOLIFTER 1

Im Brandenburger Dschungel

Von Burkhard Schrder


Das Land Brandenburg ist weithin bekannt fr sparsames Haushalten, fr sinnvolle Investitionen, blhende Landschaften, kompetente Provinzpolitiker und investigative Rechercheure. Nur Berufsnrgler mkeln an unschnen Details herum. Der Cargolifter-Konkurs, die Pleiten der Chipfabrik und des Lausitzrings und das 259-Millionen-Desaster der Landesentwicklungsgesellschaft seien kein Ruhmesblatt fr die jeweils Verantwortlichen. Jetzt scheint auch das Projekt zu kriseln, das die Brandenburger am dringensten bentigen: den Tropenpark auf dem Gelnde der Cargolifter AG in Insolvenz in Brand. Heiko Mller, der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses, beklagt, wegen der "drftigen Informationslage" seien Zweifel an dem 70-Millionen-Euro-Projekt noch nicht ausgerumt.

Dem kann abgeholfen werden. Dieses mehrteilige Dossier auf burks.de/spiggel.de untersucht die Hintergrnde des Cargolifter-Konkurses. Im Gegensatz zu den oft drren Berichten in klassischen Medien werden hier auch unverffentlichte Original-Dokumente aufbereitet werden.

Am 11. Februar 2004 ging beim Amtsgericht Cottbus ein Schreiben ein: der Vorstand der CargoLifter AG in Insolvenz, Hans-Georg Engelken, die Initiative "Zukunft in Brand" sowie einige Glubiger fordern die Entlassung des Insolvenzverwalter Professor Dr. Rolf-Dieter Mnnings nach Paragraf 59 der Insolvenzordnung. Zwei Vorwrfe - neben zahlreichen anderen: Mnning sei nicht unabhngig, sondern habe eine eigene Firma gegrndet, die AirBrand GmbH, in die er die Rechte der CargoLifter AG und der technischen Dokumentationen eingebracht habe. Ausserdem gebe es eine "Provisionsvereinbarung" mit dem neuen Eigentmer in Hhe von 180000 Euro, deren Umstnde zu berprfen seien.

Letzteres ist unstrittig, denn die Vereinbarung ber die Provision wurde auf der Website der Brse von Kuala Lumpur (Kuala Lumpur Stock Exchange)im Original verffentlicht. Der neue Eigentmer des Areals, die malayisch-britische "Tanjong public limited Company" ist ein weltweit ttiger Mischkonzern und hat mit der Au Leisure Investment Pte Ltd. das Joint Venture-Unternehmen Tropical Island gegrndet.

In keinem der bisherigen Berichte ber den Konzern wurde die Namen der Unternehmen und der des Eigentmers, Colin Au Fook Yew, korrekt geschrieben - dabei bietet das Internet zahlreiche Quellen, um sich ein Bild des Investors zu verschaffen. Colin Au betreibt in Kuala Lumpur den Genting Theme Park. Die TAZ berichtete: "...ein gigantisches Kasino- und Freizeitareal aus Bergen, knstlichen Seen und venetianischen Kanlen, mit Eiffelturm sowie der Freiheitsstatue oder Seilbahnen- und Achterbahnen der Superlative."

Weitere Tochterunternehmen des Konzerns sind die Genting Berhad und die Kreufahrtlinie Star Cruises (Aktienkurs) und die Genting Berhad Colin Au war auch bei der bernahmeschlacht um die Norwegian Cruise Line Februar 2000 beteiligt - aus der Presseerklrung stammt sein Credo: "We believe that globalisation of the travel and leisure and cruise industry will continue. We are the first two major brands getting together in cooperation."

ber die Tanjong schreibt uk-wire.com: "The authorised capital of the Company is 33,750,000, comprising 450,000,000 shares of 7.5 pence each of which 388,827,136 shares of 7.5 pence each have been issued and fully paid as at 15 June 2003. The principal activity of the Company is investment holding whilst the principal activities of its subsidiaries in Malaysia are Power Generation, the Numbers Forecast and Racing Totalisator businesses and Property Investment. The principal activities of its subsidiaries in the People's Republic of China are the importation, bottling, sale and distribution of liquefied petroleum gas. The Group has a joint venture in the film exhibition business and an associate which leases facilities for online lottery operations."[...]Mr. Colin Au has 30 years experience in international leisure and tourism industries. He was previously the Executive Director of Genting Berhad, Managing Director of Genting International Limited and President & Chief Executive of Star Cruises PLC during which he established the Burswood Resort & Casino in Perth, Australia, the Adelaide Casino in South Australia, Foxwoods Casino & Resort, the largest casino in North America, and Star Cruises(R)."

Fazit: Der malayische Konzern verhlt sich zum Land Brandenburg ungefhr wie ein Pitbull zu einem Dackel. Vielleicht eignet sich diese Metapher auch, um das Verhltnis des Unternehmer Colin Au Fook Yew zu einem beliebigen brandenburgischen Wirtschaftspolitiker zu beschreiben. Kein Wunder, dass bei der geringsten atmosphischen Strung sofort Ergebenheitsadressen von Deutschland nach Asien versendet werden. Unternehmer, insbesondere solvente asiatische, sollen sich, da sind sich alle Brandenburger ausser den zahlreichen braunen "Kameraden" vermutlich einig, in ihren mrkischen Wldern pudelwohl fhlen.

Und natrlich ist die Provision an den Insolvenzverwalter keine Bestechung. Das besttigt jedes englische Wrterbuch. "Contribution" bedeutet schlicht "Beitrag (1)- so das Handelswrterbuch, das Business Dictionary und andere Online-Wrterbcher.

Doch wird der Tropenpark gebaut werden - womglich sogar ohne ffentliche Gelder? Oder verschwinden auch die veranschlagten 70 Millionen Euro Investitionen einschlielich der Kaufsumme von 17,5 Millionen Euro im Brandenburger Bermuda-Dreieck? Behlt der immer noch rhrige Vorstand der Cargolifter AG i.I. mit seinen Warnungen recht? Erhlt der entmachtete Spiritus rector der Luftschiff-Idee, Dr. Carl von Gablenz, der von vielen sich geprellt fhlenden Kleinakionren untersttzt wird, in naher oder ferner Zukunft eine weitere Chance?

Fortsetzung folgt.

1) Der Insolvenzverwalter Prof. Dr. Mnning schreibt in einem internen Papier: "Der englische Begriff "Provision", der in der salvatorischen Klausel in der von Tanjong PLC erstellten bersetzung des in deutscher Sprache abgefaten [sic] Kauf- und bertragungsvertrages vom 10.07.2003 verwendet wird, bedeutet "Klausel, Vorschrift, Bestimmung". Die [...] Pflichtmitteilung [...] verwendet den Begriff "Contribution". Auch dies bedeutet keine Provision, sondern das in Ziffer 11.2. des Kauf- und bertragunsvertrages vom 10.07.2003 von den Kufern an den Insolvenzverwalter zu zahlende Darlehen in Hhe von insgesamt 180.000,00 Euro, zahlbar in sechs Tranchen 30.000.00 Euro. Bei einer "Contribution" handelt es sich um eine "Beihilfe". [...] Aus dem Kaufvertrag ergibt sich, da das Darlehen ber 180.000,00 Euro in die Insolvenzmasse fliet und sich das Darlehen in einen verlorenen Zuschu [sic] umwandelt, wenn die in dem Kaufvertrag nher geregelten Umstnde eintreten."

Abbildungen:
Oben: Genting Theme Park in Kuala Lumpur, Montage: Burks. Unten. Advanced Learners Oxford Dictionary (Ausriss)


------------------------------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 29.02.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde