www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Online-Durchsuchungen: Die Farce geht weiter Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 15:59 Antworten mit ZitatNach oben

Internet und Computer07. April 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

REDAKTIONSBLOG BERLINER JOURNALISTEN

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

STUDIVZ BEOBACHTEN!

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

FUCKUP WEBLOG

SICHERHEITSRISIKO SCHUBLE
Online-Durchsuchungen: Die Farce geht weiter
Wenn es einen Pokal fr die einflussreichste Medien-Ente der letzten Jahre gbe - die "Online-Durchsuchung" htte ihn wahrlich verdient. Das Pferd, der nicht auszurottende "Bundestrojaner", ist eine Ente, und eine flgellahme dazu. Mir fllt dazu immer de wunderbare und zutreffende Satz von Roger Boyes ein, dem Deutschland- Korrespondenten der Londoner Times: "Die deutsche Recherchekultur ist die miserabelste in ganz Europa." (in Berliner Journalisten Nr. 3, Sommer 2005) Ich mchte es sogar noch hrter formulieren: Sind eigentlich alle total bekloppt?

Noch einmal ganz langsam zum Mitschreiben: Eine "Online-Durchsuchung" privater Rechner hat es nie gegeben und wird es nie geben, einen "Bundestrojaner" natrlich auch nicht. Der ist allein eine Erfindung der Medien. Nur ein Idiot wrde auf die Idee kommen, man knne einen Rechner gezielt mit Trojanern ausspionieren und damit auch noch gerichtsfeste Beweise schaffen. Offenbar begreift der berwiegende Teil der Journaille noch nicht einmal, dass man einem Mac oder gar Linux nicht einfach einen Trojaner unterjubeln kann. Es ist schier zum Verzeifeln, wenn man die Artikel zum Thema durchliest. Das Handelsblatt:
"Ist der Staat ohne heimliche Online-Durchsuchungen von Computern gegen Terroristen bald wehrlos?" Darum geht es doch gar nicht. Sind Truppentransporte ins All ohne eine asphaltierte Strae zum Mars unmglich? Der Kollege Thomas Sigmund hat offenbar rein gar nichts begriffen. Jede Wette, dass er Windows benutzt und das World Wide Web nicht vom Usenet und einen Virus nicht von einem Trojaner unterscheiden kann.

Was Schuble "erwgt", ist uninteressant. Die Gedanken sind frei, und auch der Innenminister Deutschlands darf von einem berwachungsstaat trumen wie andere auch. Die Diskussion ist aber heie Luft pur, weil heimliche "Online- Durchsuchungen" privater Rechner durch den Staat technisch nicht machbar sind - ich wiederhole mich. Aber offenbar muss man laut brllen und zustzlich mit Peitschen knallen, dass die Medien endlich aus ihrem Wahn aufwachen.

Niemand, aber ausnahmslos niemand hat bisher sich erkhnt zu beschreiben, wie das berhaupt funktionieren soll. Social Engineering" war ein netter, aber untauglicher Versuch, den "Bundestrojaner" zu retten. Die Falschmeldungen der Sddeutschen und der taz samt des grottenmig schlechten Interviews mit dem Innenminister wurden auch von Spiegel online und anderen "Leitmedien" nicht wiedelegt, sondern sogar vage bestrkt. Niemand hat den Mut zu sagen: Der Kaiser ist nackt! Es war ein Hoax, also eine Ente, ein Irrtum. Gar nicht wahr, frei erfunden, ein Medienhype und daher typisch deutsch. Alles plappern alles nach, ohne auch nur einmal zu recherchieren.

Man muss anders vorgehen. Man muss Schuble ermutigen. Lieber Bundesinnenminister! Lesen Sie sich doch mal in aller Ruhe die wunderbare Ratschlge und Tipps des Ihrem Ministerium angegliederten Bundesamts fr Sicherheit in der Informationstechnik durch, insbesondere den Abschnitt Vorbeugung gegen Trojanische Pferde. Haben Sie das? Sind diese Empfehlungen also ein Fake, sind wichtige Punkte ausgelassen worden, damit die bsen Kriminellen etwas falsch machen und ihren Schlapphten den heimlichen Online-Einlass in ihre von Bill Gates ab Werk mit Lchern versehenen Windows-Rechner ermglichen? Oder wird die Website des BSI demnchst verboten, weil Terroristen genau das tun knnten, was die Sicherheitsexperten dort dringend anraten? Also versuchen Sie doch mal (m)einen Rechner "online" zu durchsuchen! Ja, ich bitte darum! Wenn Sie das knnen, knnen das andere auch, die NSA und der Mossad und die blichen Verdchtigen. Schuble wird aber auf meine Bitte nicht antworten, sondern stumpf vor seinem Computer sitzen, den er gerade mal selbst anschalten kann und seine Frau fragen, was er jetzt tun soll.

Da hilft auch gut gemeinte Kritik wie die von der FDP nicht.
"Die FDP-Politikerin forderte auch aus Sicherheitsgrnden: 'Finger weg von Online-Durchsuchungen.' Wenn sich der Staat als Hacker bettige, schaffe er selbst Sicherheitslcken, warnte Leutheusser- Schnarrenberger." Unsinn. Der Staat als Hacker ist ein Mythos von Leuten, die zu viele amerikanische Filme gesehen haben, in denen "Hacker" mit Hilfe eines Browsers in fremde Rechner eindringen, Passworte erraten und andere wundersame Dinge tun, die ein real existierender Hacker nie im Leben auch nur erwgen wrde.

Der Hacker ist der Schamane des 21. Jahrhunderts und wird von der ahnungslosen Journaille mit magischen Fertigkeiten ausgestattet wie der Zauberer eines Dorfes in Papua-Neuguinea. Und so stellen die sich auch eine "Online-Durchsuchung" vor. Die deutschen Medien sollten weniger wiederkuen, was Politiker meinen, denken, erwgen, um was sie sich sorgen und wogegen sie mahnen, sondern sich mehr an die Fakten halten und recherchieren, was hinter den Dingen steckt. Aber dazu bedrfte es einer anderen Recherchekultur und nicht Selbstdarsteller und PR-Agenturen fr zum Beispiel selbst ernannte Investigativ-Ppste la Netzwerk Recherche.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 07.04.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

New York, Freiheitsstatue und Ellis Island Burks

COMPUTER UND INTERNET

Online-Kriminelle immer onliner und immer krimineller
- Im Internet wird es immer schlimmer

Jetzt ganz neu: Social Engineering
- Bundestrojaner-Ente, schon wieder ein Update

Jetzt ganz neu: Social Engineering
- Bundestrojaner-Ente, schon wieder ein Update

Der SPIEGEL heizt den Hoax an
- Bundestrojaner-Ente, noch ein Update

Geheimes Schreiben gegen Schuble
- Steganografie unter Linux

Wie schtze ich mich vor dem Bundestrojaner?
- Bundestrojaner-Hoax, Update 2

Der Staats-Trojaner-Hoax, update
- Immer noch Online-Durchsuchung

Der Staats-Trojaner-Hoax
- Online-Durchsuchung nicht totzukriegen

BKA Abteilung 15865
- Virus gibt sich als BKA-Mail aus

Wer braucht Windows Vista wirklich?
- Konsumkritische Miszellen

Den Schnfflern ein Schnippchen schlagen
- Anonymitt im Internet

Viren und Trojaner vom BKA?
- Geschichte einer Falschmeldung

Nicht ohne meine Tarnkappe
- Thesen zur Anonymitt

Zitiere nicht aus fremden Postkarten!
- Gerichte und Internet

Die tun was. Mit unserem Geld. Was auch immer.
- Kontrollieren, berwachen, Verbieten

Dapper Drake - der Sinn des Lebens?
- Ubuntu rulez!

Panzer ber Birke
- Welches CMS fr welchen Zweck?

Google: Wahr und falsch
- Google solidarisiert sich mit Diktaturen

Software, die das Leben schner macht
- Linux rulez!

Beschlagnahmt doch!
- Verschlsselung von E-Mails

Vermeintliche Netzeitungen verbreiten vermeintliche Gefahren
- Geflschte Telekom-Mails gefhrden DAUs

How the Brothers attacked the website of Jyllands-Posten
- Jihad online

Hintertr in Windows
- Bse Verschlsselung, bse Privatsphre

Hart, aber gerecht
- Unter Raubkopierern

Linux fr die RAM-losen Massen
- Alternative zu Gnome und KDE

Computeraffine Blogger
- Niemand liest Weblogs

Ich bin hier und war da
- Frappr: Alternative zu Google Earth

Das Landgericht Hamburg hat entschieden
- Die deutsche Justiz und das Internet, die 567ste

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde