www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Computeraffine Blogger Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 30.12.2005, 03:41 Antworten mit ZitatNach oben

Internet und Computer30. Dezember 2005
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

JOCHEN WEGNER

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

ABDYMOK

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

NIEMAND LIEST WEBLOGS
Computeraffine Blogger
BurksMan horcht immer auf, wenn man ber sich selbst und/oder die wohlwollenden Leserinnen und geneigten Leser des eigenen Geschreibsels erfhrt. Deswegen widmen wir uns hier zunchst kurz einem Telepolis-Artikel ber die Reichweite von Weblogs sowie einem hbsch ironischen Traktat ebendort: "Mein Blog liest ja sowieso kein Schwein". Das denke ich auch manchmal.

Die Ergebnisse der Studie sind nicht berraschend. Die Kernthesen: "...besuchen nur knapp vier Prozent der deutschsprachigen Internet-Nutzer solche Websites regelmig. Die Reichweite der Blogs stuft Fittkau & Maa daher noch als 'uerst gering' ein. Im Vergleich wrden Online-Shops von rund einem Drittel der Webuser regelmig aufgesucht, Musik-Websites von einem Sechstel. Selbst 'Exoten' wie Beauty- oder Wirtschafts-Websites verfgten ber einen greren Kreis regelmiger Nutzer als Weblogs. Die meisten Besucher von Web-Tagebchern verhalten sich der Studie zufolge passiv und beschrnken sich auf das Lesen der Inhalte der Blogs." Das sieht man bekanntlich auch hier in diesem kleinen familien- und frauenfreundlichen Forum bzw. Weblog: Gut 2000 NutzerInnen, und kaum jemand schreibt etwas auer mir.

Immerhin - und das ist erfreulich - zhle ich zu einer "sehr kleinen Zielgruppe":
"Der Anteil der Internet-Nutzer, die sogar selbst ein Weblog betreiben, liegt mit 12% nur auf den ersten Blick auf einem hohen Niveau. Allerdings aktualisiert unter diesen Weblog-Betreibern nur jeder Dritte sein Blog zumindest gelegentlich (d. h. einmal monatlich). Nur eine sehr kleine Zielgruppe von 2% der Internet-Nutzer zhlt zu den aktiven Betreibern von Weblogs, die ihr Internet-Angebot mindestens einmal pro Woche auf den aktuellen Stand bringen."
Dieses Blog
Wenn ich mich recht erinnere, habe ich mich auch an der Online-Fragebogenaktion beteiligt. Derartige Studien erzielen hufig ein Ergebnis wie "Bananen sind krumm" oder "Immer mehr Deutsche nutzen das Internet". Niemand wei so recht, was ein Blog ist, ob eine spezielle Software dieses hinreichend definiert, ob die zahlreichen, zum Teil recht groen Web-basierten Foren auch Blogs sind - oder nicht sogar besser, relevanter und interaktiver. Blogs sind ein Medienhype und durch einige wenige wie das Bildblog unverhltnismig gepusht worden. Man kann eben deutschen Journalisten, die weniger Internet-affin sind als viele ihrer Kollegen in anderen Lndern, kaum erklren, was das Usenet ist, geschweige denn, was ein Web-Forum ist. Die meisten kennen noch nicht einmal den Unterschied zwischen WWW-Chat und IRC.

Und was ist mit dem vermutlich weltgrten Fotoblog von Flickr? Dazu ein nettes Zitat von Don Alphonso:
"Auf so einer Blog-Lesung rennt inzwischen die Mehrheit mit solchen Knipsen rum, macht wild Bilder von allen Beteiligten und kmmert sich einen Dreck darum, ob die Leute so eine Verffentlichung wollen, am besten noch schn mit Namen getagged, damit es auch jeder im Internet findet. Das Flickrn auf Teufel komm raus ist eine Unsitte, mit Verlaub." "Blog-Lesung" - dass man so etwas noch erleben darf!

Blogs sind zur Zeit ein Nischenprodukt - eben auch fr ein Nischenpublikum. Und in Deutschland sowieso. Sie gibt es nur aus zwei Grnden: Zum einen, weil die klassischen Medien die Mglichkeiten verschlafen haben, die sich mit der Interaktivitt bieten - auch fr die Leser-"Blatt"-Bindung. Zum anderen, weil der Leser jetzt zurckschreiben kann. Die Hierarchie zwischen Sender und Empfnger ebnet sich potentiell ein. Ich lese brigens mehr oder minder regelmig einige der Blogs, die auf der linken Seite verlinkt sind. Aber damit bin ich vermutlich schon wieder irgendeine Randgruppe.
Burks
Wir sind noch am Beginn der Medien-Revolution. Am Ende wird stehen: Jeder verfgt potentiell und berall ber alle Informationen, in jeder multimedialen Form. Die Ausgabegerte sind noch nicht so weit, aber auf dem besten Weg, alles zu knnen. Der Computer wird selbstredend berflssig und verschmilzt in der Zukunft mit dem Fernseher. In zehn Jahren vielleicht schon wird jede private Website und jedes Blog selbst produzierte Filme und Fotoblogs anbieten. Dann wren auf spiggel.de schon fast 40.000 Artikel zu finden. Aber ob es jemals dazu kommt, wei noch nicht einmal ein hheres Wesen.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 30.12.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Halensee, Berlin-Grunewald Burks

COMPUTER UND INTERNET

Ich bin hier und war da
- Frappr: Alternative zu Google Earth

Das Landgericht Hamburg hat entschieden
- Die deutsche Justiz und das Internet, die 567ste

Schlag gegen den berwachungsstaat?
- Grundsatzurteil vom BVG erwartet

Eine sehr groe Summe Geldes vom Konto eines Verstorbenen
- Nigeria-Connection einmal anders

Schon wieder eine Bombenbauanleitung
- Das Bse boomt im Internet, wo sonst

Neues vom Datenkraken Google
- Unbekannte Features der Mutter aller Suchmaschinen

Menschenrecht auf Bloggen?
- Handbuch fr Blogger und Cyber-Dissidenten

Sauberer Kopfschuss
-Es begab sich aber auf einer Internetseite

Die schlechteste Homepage aller Zeiten
- Fr Trash-Liebhaber

Hat Yahoo den Lngeren?
- Krieg der Suchmaschinen

Die Entwicklung schreit nach Evolution
- Mach mehr aus deinem Rechner

Paranoia-Surfen
- Java Anon Proxy

Die Klingelton-Seuche
- Knstler gegen Klingelton-Abzocke

Sehr geehrter Kunde!
- Phishing

Ist Pretty Good Privacy kriminell?
- US-Gericht: Verschlsselte Daten sind bse

Interview mit der Roboterin Intellibuddy
- Beinahe knstliche Intelligenz

Recherchieren Sie ber Phylax L.!
- Was macht eigentlich Jean-Pierre Hintze?

Besser online!
- Miszellen zum Onliner-Treffen

Publikumsbeschimpfung in der McSchily-ra
- Zeigen sie Internet-Schnfflern die Rote Karte!

Mein Computer wurde gehackt!
- Acht populre Irrtmer ber Sicherheit

Screening Ciphire
- Alternative zu Pretty Good Privacy?

Wrmer! Hilfe! Wo ist die Broklammer?
- Experten warnen vor dem bsen Internet

Elektronische Postkarten ab sofort verboten
- Rot-Grn: Abhren leicht gemacht

Letzte Warnung: Word fr Journalisten
- Was kann man gegen Belehrungsreistenz tun?

Fake-Bankers Albtraum
- Die Online-Mafia schreddern!

Links sind doch strafbar
- 10000 Juristen auf dem Meeresgrund

"Weltnetz" ohne Links
- Unsere Online-Medien und das Internet

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde