www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Wer braucht Windows Vista wirklich? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 30.01.2007, 17:46 Antworten mit ZitatNach oben

Internet und Computer30. Januar 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

REDAKTIONSBLOG BERLINER JOURNALISTEN

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

FUCKUP WEBLOG

KOMSUMKRITISCHE MISZELLEN
Wer braucht Windows Vista wirklich?
Ja, werden die wohlwollenden Leserinnen und geneigten Leser mir vorwerfen, da rsonniert ein Blinder ber Farben, ein Tauber ber Beethoven und ein Linux-Benutzer ber Windows. Das mag sein, aber aus vlkerkundlicher, kulturanthropologischer und medienkritischer Sicht finde ich es befremdlich, dass mir in den Medien, sogar in der Tagesschau, Berichte entgegenbranden, die in Wahrheit Schleichwerbung fr ein Softwareprodukt aus dem Hause Bill Gates' sind. Eine Million oder noch mehr Fliegen knnen nicht irren?

Die Medienberichte sind zum Totlachen. Auf testticker.de liest man: "Diverse Online-Hndler bieten Windows-Vista-Versionen bereits heute, am Tage der Produkteinfhrung fr Endanwender, zu verblffend gnstigen Preisen an. Avitos beispielsweise verlangt fr Vista Home Premium lediglich knapp 110 Euro. Das sind gut 200 Euro unter dem offiziellen Verkaufspreis (315 Euro). Richtig sparen lsst sich bei Avitos' Ultimate-Version, die fr 184 statt 520 Euro angeboten wird." Ich soll also rund 200 Euro fr eine Software ausgeben? Oder gar, wie die Wirtschaftswoche meint, "einen Preis zwischen 259 und 549 Euro"? Ich bin doch doch mit dem Klammerbeutel gepudert. Die Schlagzeile "Linux muss nicht teuer sein" wre Nonsens. Linux bzw. die allein seligmachende Variante Ubuntu kostet nichts und kann alles, auch das, was Windows Vista kann, nur besser. Ausnahmen: Einige Ballerspiele und das, was ausschlielich fr Windows programmiert wurde. Und auch das kann man unter Linux zum Laufen bekommen, obwohl mit schlechter Performance.

Die Zeit bringt es tatschlich fertig, in ihrem Bericht Linux berhaupt nicht zu erwhnen, obwohl etwas von "Konkurrenz" und "neuen Herausforderungen" zu lesen ist. Wie man am Tagesspiegel, sieht, ist das "neue Herausforderungen" aus einer Presseerklrung einfach bernommen worden, also sinnfreies Agitprop. So etwas nennt man gewhnlich Hofberichterstattung. Auch Stze wie "
Unter den Millionen Windows-Nutzern gibt es etliche, die auf die Neuerungen des Systems warten" haben mit Journalismus nichts zu tun, sondern eher mit Kaffeesatzleserei oder dem Horoskop.

Die Berliner Morgenpost kut die PR-Meldung von Micro$oft kritiklos wider:
"Vista ist die erste grundstzlich neue Version eines Betriebssystems, seit Windows XP im Oktober 2001 auf den Markt kam." Woher will man das wissen? Und was ist "grundstzlich neu"? Das beantwortet die Frankfurter Neue Presse: "Um ruckelfrei zu laufen und alle Mglichkeiten ausschpfen zu knnen, verlangt Vista mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher ungefhr doppelt so viel, wie die meisten Gerte auf dem Markt bislang haben."

Das "neue" Betriebssystem scheint wohl vor allem dazu sein, den Hardware-Herstellern die Profite zu sichern. Ohne eine immer fettere und speicherfressendere Windows-Version wssten die gar nicht mehr, wie sie den Leuten den Kauf eines neuen Rechners schmackhaft machen knnten.

Neugierig wurde ich auf der Website des ZDF- heute.de: "Windows Vista im Test". Ernchternd aber gleich der Satz:
"Laut Expertenmeinung ist "Vista" sicherer als sein Vorgnger XP." Ich wsste schon gern, welche Experten das sagten und warum das so sei. Und dass es die "Mhen" rechtfertige, ab und zu darber nachzudenken, nicht immer mit Administrator-Rechten herumzusurfen, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Linuxer knnen da nur mit dem Kopf schttern. "In der Folge mssen nderungen wie der Wechsel der Fahrtrichtung oder einzelne Aufrufe von Bremse und Gas mit einem zustzlichen Fuklick besttigt werden. Das erwies sich im Test zwar als auf Dauer etwas lstig, aber der Sicherheitsgewinn rechtfertigt die Mhen."

Auch die FAZ titelt: "Wer braucht Windows Vista?" Von einer "gewissen Ernchterung" ist die Rede, aber:
"Vieles bleibt, wie es ist." Und: "praktisch, aber wiederum nichts, was man nicht schon gesehen htte." Sensationell: Hrt man da sogar einen kritischen Unterton? Lblich auch der Satz: "Vista soll besser gegen Viren und Schdlinge aller Art geschtzt sein." Genau! "Soll!" Neunzig Prozent aller deutschen Medien htten statt "soll" vermutlich gleich "ist" geschrieben. Man hatte auch Probleme mit Treibern, und die Hersteller arbeiteten angeblich dran. Die Faz resmiert - und das ist ein richtig schner Schlusssatz: "Die Revolution bleibt mit Vista also aus.""

Wenn die Revolution ausbleibt, ist das natrlich prinzipiell schlecht. Auerdem braucht niemand Windows Vista wirklich. Nur DAUs, notorisch Begriffsstutzige wie deutsche LehrerInnen und alle Postkartenschreiber, die sowieso nichts zu verbergen haben, aber immer jammernd anrufen, dass ihnen die Kiste wieder abgeschmiert ist und sie den Blue Screen of Death nicht wegkriegen. Linux rulez!
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 30.01.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Friedhof in Berlin-Kreuzberg, Burks

COMPUTER UND INTERNET

Den Schnfflern ein Schnippchen schlagen
- Anonymitt im Internet

Viren und Trojaner vom BKA?
- Geschichte einer Falschmeldung

Nicht ohne meine Tarnkappe
- Thesen zur Anonymitt

Zitiere nicht aus fremden Postkarten!
- Gerichte und Internet

Die tun was. Mit unserem Geld. Was auch immer.
- Kontrollieren, berwachen, Verbieten

Dapper Drake - der Sinn des Lebens?
- Ubuntu rulez!

Panzer ber Birke
- Welches CMS fr welchen Zweck?

Google: Wahr und falsch
- Google solidarisiert sich mit Diktaturen

Software, die das Leben schner macht
- Linux rulez!

Beschlagnahmt doch!
- Verschlsselung von E-Mails

Vermeintliche Netzeitungen verbreiten vermeintliche Gefahren
- Geflschte Telekom-Mails gefhrden DAUs

How the Brothers attacked the website of Jyllands-Posten
- Jihad online

Hintertr in Windows
- Bse Verschlsselung, bse Privatsphre

Hart, aber gerecht
- Unter Raubkopierern

Linux fr die RAM-losen Massen
- Alternative zu Gnome und KDE

Computeraffine Blogger
- Niemand liest Weblogs

Ich bin hier und war da
- Frappr: Alternative zu Google Earth

Das Landgericht Hamburg hat entschieden
- Die deutsche Justiz und das Internet, die 567ste

Schlag gegen den berwachungsstaat?
- Grundsatzurteil vom BVG erwartet

Eine sehr groe Summe Geldes vom Konto eines Verstorbenen
- Nigeria-Connection einmal anders

Schon wieder eine Bombenbauanleitung
- Das Bse boomt im Internet, wo sonst

Neues vom Datenkraken Google
- Unbekannte Features der Mutter aller Suchmaschinen

Menschenrecht auf Bloggen?
- Handbuch fr Blogger und Cyber-Dissidenten

Sauberer Kopfschuss
-Es begab sich aber auf einer Internetseite

Die schlechteste Homepage aller Zeiten
- Fr Trash-Liebhaber

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde