www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Lob des Whlens Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 19.09.2005, 13:57 Antworten mit ZitatNach oben


HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
KREUZBERGER
JUSTWORLD
WORTFELD
BELLE DE JOUR
OWL CONTENT
..
AUS ALLER WELT
18. September 2005
BURKS' FORUM
Blogging!
ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)
ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua, Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Historischer Hafen Fischerinsel, Berlin-Mitte Burks
INTERNATIONALES AUF SPIGGEL.DE
Stilleben mit Bach und Blondine
Lob der Unabhngigkeit
Atlantis am Mississippi
Impressionen aus der Vergangenheit
Das Runde im Stacheldraht und auf der Wiese
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Die Sowjets sind immer noch da
Sowjetisches Ehrenmal in Berlin
Pussi sucht Tina
Miszellen zur 42
Katrina allein zu Haus
Hurrikan ber New Orleans
Warum kracht es hier immer?
Knnen Berliner nicht Auto fahren?
Wlder, Auen, Gleisdreieck, Sex
Touristen, bleibt blo weg!
Katholen! Und nun zu uns!
Kopf ab zum Gebet
Vier Wrste fr ein Halleluja
Berlin fr icke
Rassistischer Mord in Grossbritannien
Farbiger englischer Student mit Axt erschlagen
Interview mit einem Terroristen
Tschetschenischer Warlord Shamil Basajev im TV
Tour de Zehlenvillage
Freiheit fr Steinstcken
Schlange beit Schlangenbeschwrer
Exkurs ber die Frage, ob eine Schlange zur Ente wird
Fotos, die Sie vielleicht nicht gern sehen
Amazing Photography
Die spinnen, die Perser?
Ultrarechter Prsident des Iran
Zeit der beleidigten Leberwrste
Wrzburg in Touristenfotos
Schwebende Gehirne an der Mauer
Schne Huser
Kriminelle immer krimineller
Ist die Welt untergegangen?
Komische Perspektiven
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Soll ein hheres Wesen unser Land segnen?
Wertediskussion
Schlpfrige berraschung
Vorsicht! Schlangen ohne Links!
Non habeo papam
Verehrer hherer Wesen whlen neuen Fhrer
Rasen gegen Rechts
Meditation auf Thringer Autobahnen
Fotografieren und fotografieren lassen
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Wie fotografiert man etwas sehr Groes?
Stippvisite beim Dom zu Klle
Drfen Selbstmordattentter deutsche Autos fahren?
Polo: smart but tough
Prager Brgermeister spielt Harun al Raschid
Taxi-Abzocke an der Moldau
Ufos ber Kreuzberg
Eine Art Restaurantkritik
Gehacktes Fahrrad
Hack a bike
Eau de Bin Laden
Parfum gegen Terror-Vibrations
Das Dorf der vergifteten Seelen
Eskimo-Selbstmorde in Qikiqtarjuag
Fotostrecke Berlin 3
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 2
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 1
Berlin fr Touristen
Hirn statt Hintern
Nackte Busen zur Europameisterschaft
Auslnder und andere Japaner, aufgemerkt!
Wo Kreuzberg am Schnsten ist
WETTER
Mount Pleasant Airport (Falklands, Islas Malvinas)
Tecumseh (Kanada)
Yaren (Nauru)
Aruppukkottai (Indien)
Paro (Bhutan)
Kufra (Libyen)
Keflavikurflugvollur (Island)
La Palma (Spanien)

ALLER TRDEL MUSS RAUS

Lob des Whlens

Von Burkhard Schrder

Wie den Wahltag verbringen? Alles muss raus: Whlerstimme, Politiker aus den mtern, Trdel aus dem Keller. Also habe ich mich am Sonntag mit zwei meiner Lieblingsfreundinnen zum Flohmarkt am Rathaus Schneberg verabredet. Sechs Uhr aufstehen. Den Sonnenaufgang von meinem Kchenfenster aus beobachten. Mit Klappstuhl, einer groen Tasche voller hsslicher Textilien und einer Kiste Bcher und Krimskrams auf die Strae, warten auf Auto und Transport. Menschen- und autoleere Yorckbrcken - ein ungewohntes Bild. Die Sonne auf einer Mauer voller Graffitis. (In Wahrheit, sagt der Oberlehrer, heien die Sgraffiti.)

Wen whlen? Whrend sich das gemeine Volk am Stand vorbeischiebt, prft, betrachtet, kauft oder nicht kauft, bieten sich Zeit und Mue, ber die Wahl an sich nachzudenken. Wenn ich zur Urne gehe, berkommt mich immer ein seltsames Gefhl: Whlen gehrt zu den Brgerpflichten. "Pflicht" deshalb, weil derjenige, der sich dem verweigert, weder historisches Bewusstsein noch etwas von Demokratie begriffen hat.

Wie viele Menschen, Reformer und Revolutionre, sind in Deutschland gestorben, weil sie das Recht auf Wahl durchsetzen wollten?! Demokratie, auch wenn es pathetisch klingt, gibt selbst dem Idioten das Recht, zu bestimmen, wer herrscht - oder so etwas hnliches, denn die politische Klasse hat nicht immer und unbedingt das Sagen, sondern setzt nur Leitlinien und frdert Tendenzen. Gegen das Kapital kann niemand regieren, auch wenn jemand das Mandat dazu htte.

Ich erinnere mich an die erste Wahl im ehemaligen Apartheid-Staat Sdafrika. Alte schwarze Frauen brachen in Trnen aus, weil sie whlen durften: Das hat mich sehr gerhrt. Ganz egal, was es ntzt oder ob das Volk verarscht wird, um es auch volkstmlich auszudrcken: Der erste und wichtigste Schritt, um etwas zu verndern, ist das Recht zu whlen, wen man will - und nicht nur den, den die Obrigkeit zulsst.

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (6 Bilder). (In Originalgre nur fr registrierte Nutzer des Forums. Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier.)

Um 17 Uhr 50 kam ich abgehetzt im Wahllokal an, zehn Minuten, bevor dort geschlossen worden wre. Meine Lieblingsfreundin frage mich, was ich denn nur whle. Ich wusste es immer noch nicht, auer meiner Erststimme.

Ich rgere mich darber, wenn ich fr andere berechenbar bin. Linkspartei? Es gab ein Argument dafr, obwohl ich ich die PDS samt ihrer alten Stasi-Connections nicht ausstehen kann. Es stammt von meinem Lieblings-Kabarettisten Georg Schramm: Er freue sich schon darauf, dass im deutschen Polit-Schrebergarten jetzt die zwei Giftzwerge Lafontaine und Gysi aufgestellt wrden.

Die APPD oder die Partei bzw. den hiesigen Kandidaten Norbert Hhnel? Eine verschenkte Stimme, obzwar Satire die herrschende Form der Politik eher konterkarieren knnte als ernsthafte Opposition.

Aber es kam, wie es kommen musste, aber eigentlich nicht sollte: Als ich mein Kreuzchen bei Strbele gemacht hatte, somit meiner staatsbrgerlichen kreuzberger Pflicht Genge getan hatte, war ich zu faul, um noch einmal nachzudenken und habe auch auf der anderen Seite in derselben Reihe angekreuzt. Zum Glck hat mich niemand dabei gesehen.


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 18.08.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde