www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Schlange beit Schlangenbeschwrer Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 12.07.2005, 19:04 Antworten mit ZitatNach oben


HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
DOTCOMTOD.ORG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
WORTFELD
BELLE DE JOUR
OWL CONTENT
..
AUS ALLER WELT
12. Juli 2005
BURKS' FORUM
Blogging!
ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)
ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua, Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Potsdamer Platz, Linkstrae, Berlin Burks
INTERNATIONALES AUF SPIGGEL.DE
Die spinnen, die Perser?
Ultrarechter Prsident des Iran
Zeit der beleidigten Leberwrste
Wrzburg in Touristenfotos
Schwebende Gehirne an der Mauer
Schne Huser
Kriminelle immer krimineller
Ist die Welt untergegangen?
Komische Perspektiven
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Soll ein hheres Wesen unser Land segnen?
Wertediskussion
Schlpfrige berraschung
Vorsicht! Schlangen ohne Links!
Non habeo papam
Verehrer hherer Wesen whlen neuen Fhrer
Rasen gegen Rechts
Meditation auf Thringer Autobahnen
Fotografieren und fotografieren lassen
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Wie fotografiert man etwas sehr Groes?
Stippvisite beim Dom zu Klle
Drfen Selbstmordattentter deutsche Autos fahren?
Polo: smart but tough
Prager Brgermeister spielt Harun al Raschid
Taxi-Abzocke an der Moldau
Ufos ber Kreuzberg
Eine Art Restaurantkritik
Gehacktes Fahrrad
Hack a bike
Eau de Bin Laden
Parfum gegen Terror-Vibrations
Das Dorf der vergifteten Seelen
Eskimo-Selbstmorde in Qikiqtarjuag
Fotostrecke Berlin 3
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 2
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 1
Berlin fr Touristen
Hirn statt Hintern
Nackte Busen zur Europameisterschaft
Auslnder und andere Japaner, aufgemerkt!
Wo Kreuzberg am Schnsten ist
In den Trmmern des Spionagezentrums
Ein Besuch auf dem Teufelsberg
Jihad-Rap
Video im Internet ruf zum heiligen Krieg auf
Wirbelsturm ber Niue
Die "First Free Wireless Nation" wurde verwstet
Anleitung zum Kokain-Schmuggel
Drogenpolitik in Holland
Die Jagd nach der Eisberg-Ente
Eisberg nimmt Kurs auf die Falklands
Australien erobert die Salomonen!
Schon wieder eine Friedenstruppe
WETTER
Mount Pleasant Airport (Falklands, Islas Malvinas)
Tecumseh (Kanada)
Yaren (Nauru)
Aruppukkottai (Indien)
Paro (Bhutan)
Kufra (Libyen)
Keflavikurflugvollur (Island)
La Palma (Spanien)

EXKURS BER DIE FRAGE, OB EINE SCHLANGE ZUR ENTE WIRD

Schlange beit Schlangenbeschwrer

Von Burkhard Schrder

Baby beit Mutter. Nein, Mann beit Hund. Auch nicht. Nicht sensationell genug. Mcke beit Elefant. Ganz normal, und der Elefant sprt es nicht. Jetzt kommt es - und die deutschen Medien beien an: Schlange beit Priester. Das allein reicht nicht. Bei Priester denkt man an die eingeborenen Verehrer hherer Wesen. Aber wenn ein bayerischer Pfaffe von einer Schlange gebissen wird, kommt er damit auch nicht in die Zeitung. Es muss noch eine Prise Exotik her.

Afrika? Da gibt es keine Priester wg. Naturreligion. Die Neger dort unten sind nicht so hoch entwickelt, also sagt der Deutsche Zauberer dazu. Ein Fall fr VoxTours und die Tourismus-Industrie. Nein - Asien! Da wimmelt es vor Schlangen, und wo sonst gibt es einen Terminus technicus, der gefhrliche Tiere und Pfaffen vereint - den Schlangenbeschwrer! Auch der Papst beschwrt, aber eben keine Tiere. Wg. hherer geistig-geistlicher Entwicklung eben. Wo kmen wir denn da hin.

Und schon haben wir die gewohnt linkfreie Meldung des investigativesten alle Nachrichtenmagazine:
"Der Angriff auf einen hinduistischen Priester in einem Tempel im ostindischen Bundesstaat Jharkand ist einer Schlange nicht gut bekommen. Der Geistliche ist wohlauf, das Tier ist tot. [...] Die Schlange habe nach dem Biss Blut erbrochen und sei gestorben, meldete die Nachrichtenagentur IANS unter Berufung auf lokale Zeitungen." Die Badische Zeitung und die Berliner Morgenpost lassen die vagen Quellen ganz weg. Die taz bemht sich immerhin noch um eine ironische Version.

By the way: Ein Schlangenbiss, ist diese nicht giftig, schadet so wie der Biss eines Hundes oder eine Katze, also relativ wenig. Er ist nur schmerzhaft. Unsere "Online"-Medien finden die kleine Meldung offenbar interessant, weil die Schlange anschlieend gestorben sein soll. Ob der "Geistliche", was auch immer das in Indien sei, hhere Wesen fr seinen guten Gesundheitszustand verantwortlich macht, interessiert eher weniger. Als "Geistlicher" muss er das tun, genau so wie eine evangelische Bischfin.

Aber fragen wir einmal nach: Ist das alles berhaupt wahr? "Unter Berufung auf rtliche Zeitungen": Google hilf! Die Nachrichtenagentur IANS (Indo-Asian News Service") hat die Story verbreitet:
"it all happened in a Jharkhand village and is being attributed to Lord Shiva's blessings. The man who was bitten and lived to tell the tale was the priest of the Nag Devta - snake god - temple in Badapaghar village of Dumka district, 450 km from here."

Die Suche nach Nag Devta ergibt, dass der Tempel Bhadraj Temple heien knnte. (Das erweist sich spter als falsch.) Und eine Meldung von expressindia:
"Viswanath Kunwar (35) of Barhabaghar near Hansdadih in Dumka district was bitten by the cobra in his home late Saturday evening and it died after a while."

Outlookindia.com verrt mehr Details:
"The villagers brought Kunwar to Dumka Sadar Hospital alongwith the dead creature this morning. Dr Nirmal Kumar Singh, who is attending the patient, said Kunwar was alright and did not lose his conscious after the bite. The villagers said Kunwar, being the priest of the 'nag' temple, was used to handling snakes. He did not even react after noticing the cobra crawling past him, thinking that it would not harm him. But the cobra bit him on his right hand. According to Dr Singh, such a case, in which the snake dies, is possible if the snake-bite victim is addicted to drugs. But the villagers insisted that Kunwar was not addicted to either drugs or alcohol. "

Es war also eine Kobra, und der Doktor des rtlichen Krankenhauses vermutet nchtern, dass der Schlangenpriester etwas im Krper hatte, was der Schlange den Garaus gemacht hat. Die Drfler bestreiten das, aber niemand kann das nachprfen.

Jetzt wollen wir es aber wissen. Dumka Sadar Hospital kann auch Sadar Hospital Dumka heien. Die meisten Karten sind zu klein. Wikipedia sagt, Dumka sei ein Distrikt im indischen Bundessaat Jharkhand. Der indische map locater hilft nicht weiter. Was noch?

Man knnte jemanden im Dumka District anrufen, ob an der Schlangengeschichte etwas dran ist. Die Sehenswrdigkeiten der Gegend geben nicht viel mehr her. Auf jeden Fall msste man, wenn man recherchierte, die rtlichen Medien kontaktieren, den Ranchi Express (mrityunjay@ranchiexpress.com) und den Prabhat Khabar. (Au weia, welcher Zeichensatz gilt da?) Immerhin haben die eine Telefonnummer angegeben (Vorwahl: Indien: 0091).

Jetzt hre ich einfach auf, mehr als eine halbe Stunde google ich nicht wegen eines Schlangenbisses herum. Mir reicht, was der Arzt sagt. Ein Schlangenbeschwrer (namentlich bekannt), in deutschen Medien ein "Geistlicher" (har har), wird von einer Kobra in die rechte Hand gebissen. Die Schlange stirbt aus unbekannten Grnden. Der Arzt macht beim Patienten keinen Drogentest, obwohl der offenbar angebracht gewesen wre. (Wir sind in Indien und nicht in Bayern!) Ein Ammenmrchen aus dem Dorf eben - ber die Macht Shivas. Und deshalb berichten deutsche Medien darber, ohne die Hintergrnde zu berprfen. Aber dazu msste man im Internet recherchieren knnen.

Die Abbildung Mitte zeigt den Schlangenbeschwrer Burks, der nicht gebissen wurde, weil der Betreffende nicht an hhere Wesen glaubt. Auerdem war es eine Anaconda, und die wrgt nur.


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 12.07.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

+
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde