www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Die "First Free Wireless Nation" wurde verwstet Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6762
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 09.01.2004, 00:59 Antworten mit ZitatNach oben


AUS ALLER WELT
Aktuell09. Januar 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua
KARTE VON NIUE
Karte bei Lonely Planet
DAS BILD DES TAGES
Vulkankrater in Masaya, Nicaragua BurkS
INTERNATIONALES AUF SPIGGEL.DE
Die Jagd nach der Eisberg-Ente
Eisberg nimmt Kurs auf die Falklands
Australien erobert die Salomonen!
Schon wieder eine Friedenstruppe
Blut fr l: Putsch auf den Inseln
Putsch in der Demokratischen Republik Sao Tom e Principe
Unsere Mdels und Jungs von der Schutztruppe
Die Bundeswehr am Hindukusch
Der Mount Everest aus Alien-Sicht
50 Jahre Erstbesteigung
Die al-Habash - gewaltfreie Islamisten?
Association of Islamic Charitable Projects
Indio, Guerillero, Drogenbauer
Die Lage in Bolivien
Pioniere des arabischen Sozialismus
Scholl-Latour und die Kolonialmchte
Vorbild USA
Liebe amerikanischen Freunde!
FLORA UND FAUNA
Der Tod der Wale und die Boolsche Algebra
[Online-Fachzeitschrift fr seltene Meerestiere]
Fliegender Elefant verletzte Frau
Elefant-Attacke aus der Luft
Neues vom CCC: Oktopus oder Wal?
[Online-Fachzeitschrift fr seltene Meerestiere]
WETTER
Mount Pleasant Airport (Falklands, Islas Malvinas)
Tecumseh (Kanada)
Yaren (Nauru)
Aruppukkottai (Indien)
Paro (Bhutan)
Kufra (Libyen)
Keflavikurflugvollur (Island)
La Palma (Spanien)

WIRBELSTRUM BER NIUE

Die "First Free Wireless Nation" wurde verwstet

Von Burkhard Schrder



KarteNein, der kleinste Staat der Welt ist nicht Tuvalu, sondern der Vatikan. Niue jedoch ist bei Internet-Freaks vermutlich bekannter als die ersteren. Der Inselstaat wurde von jetzt einem Sturm verwstet. Ein interessanter Online-Bericht wre angebracht. Aber leider entspricht das, was publiziert wurde, nicht dem, was mglich wre. Dieses kleine Familienforum muss daher Nachhilfe in Online-Journalismus geben. Vor allem, was die berhmt-berchtigten Links angeht.

Vorab, lieber Spiegel online: die Metapher "ein Bild der Verwstung", die sich bei tropischen und anderen Strmen oft in Texte schleicht, hat der Papst alias Wolfgang Schneider in Deutsch fr Profis ausdrcklich verboten. Auch die Neue Zrcher Zeitung schreibt nur, was wir angesichts der Katastrophe ohnehin erwarten: "Schden wurden von vielen Gebuden der Hauptstadt Alofi einschliesslich des Krankenhauses gemeldet. [Der Satzbau ist katastrophal. Wer tat was?] Die Bevlkerung befrchtet auch, dass die gesamte Ernte an tropischen Frchten, die eine der wenigen Einkommensquellen der Insel darstellen, vernichtet wurde."
Karte
BTW (Internet-Slang, meint: by the way): Eine andere Einkommensquelle Niues ist das Internet - der Verkauf der .nu-domain. Die rund 2000 Einwohner bezeichnen sich auch als die erste Nation der Welt, die freien und kabellosen Internet-Zugang besitzt. Kabel sind ohnehin bei den heftigen tropischen Unwettern nicht angebracht.

nic.nu: "ALOFI, NIUE, THE SOUTH PACIFIC - June 23, 2003 - The Internet Users Society - Niue (IUS-N), today announced that it has launched the world's first free nation-wide WiFi Internet access service on the Polynesian island-nation of Niue. This new free wireless service which can be accessed by all Niue residents, tourists, government offices and business travelers, is being provided at no cost to the public or local government."

Der jngste Zyklon "Heta" wurde rechtzeitig im Internet angekndigt: nachdem "Heta" Samoa erreicht hatte, nahm er Kurs auf Niue. Die exzellente Website Wheather Matrix bietet zum Thema aktuelle Links und einen "Storm Report" an. (Anmerkung: So etwas wnsche ich mir im Online-Journalismus als Quelle! Wozu gibt es das Internet?!] Auf der Website des National Wheather Service, Region Pazifik, Hauptquartier in Honolulu, Hawaii, kann man den Zyklon sogar live verfolgen. Die Internet-Nation ist schwer getroffen worden; Australien hat seine Hilfe zugesagt.
Karte

Die Regierung Niues ist noch ereichbar. Traceroute sagt: alles im grnen Bereich. Das Regierungs-Internet in Nieue (203.97.132.144) geht ber Wellington, Neuseeland online.

Fr die geneigte Leserin und den wohlwollenden Leser muss ich hier noch etwas religionsfeindliches bemerken. Wie auf einer detaillierten Website erwhnt, spielt die Verehrung hherer Wesen der meistens protetantisch-fundamentalistischen Art auf Niue eine groe Rolle. Man sollte sich daher die weltanschauliche Ausrichtung diverser Berichte genau ansehen: in diesem beispielhaften Fall handelt es sich um eine Mormonin. Beweis: die Autorin zitiert das nicht-biblische "Buch" Nephi.

Was fehlt? Interessante historische Karten ber den Pazifik: hier eine aus dem Jahr 1795 ber die "wilde Insel". James Cook "entdeckte" die Insel-Gruppe, konnte aber nicht landen, weil die kriegerischen Bewohner ihn nicht lieen. Das macht sie sympathisch. Man knnte sogar erfahren, wer es war, der Cook zurckwies: die mndliche Geschichte reicht bis zu den ersten Bewohnern zurck.

Heutige Touristen sind willkommen. Niue ist ein Paradies fr Tauchsportler und andere Reisende, die ausgetretene (Meeres)Pfade meiden. Fazit: Wer im Internet wohnt, sollte, falls er den Pazifik kennenlernen will, aus Solidaritt Niue besuchen.


------------------------------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 09.01.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde