www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Vorbild USA Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 29.03.2003, 01:36 Antworten mit ZitatNach oben

Liebe amerikanischen Freunde! Seid versichert, dass wir Euch eigentlich ganz gern haben. Ihr habt uns die Prinzipien der Demokratie gelehrt. Ihr verbietet Eurer Obrigkeit im vorbildhaften "Ersten Verfassungszusatz", Zensur auszuben. Ihr stammt sowieso von uns alten Europern ab. Der Name Eurer Whrung erinnert daran, wie unsere frher hie. So weit - so gut. Aber irgendwie reden wir im Falle des dritten Golfkriegs aneinander vorbei. Ich vermute, dass ich Euch erklren kann, woran das liegt: Ihr seid zu gutglubig. Ihr seid zu naiv. Das haben wir Europer uns schon abgewhnt.

Unzhlige Talkshows gab es in den letzten Wochen. Und immer, wenn einer von Euch dabei war, gab er eigentlich nur das wieder, was Euer Prsident auch behauptet. Das bliche ber den Irak eben. Ob das stimmt, darber brauchen wir uns nicht zu streiten. Doch halt: ber einen Punkt doch! Haltet Ihr es, liebe amerikanische Schwestern und Brder im zivilisatorischen Geiste, fr mglich, dass Euch Euer Prsident und seine Helfershelfer - alteuropisch gesprochen: Eure herrschende Klasse - frech belgen? Haltet Ihr es fr mglich, dass Eure Obrigkeit, der Ihr die Zensur verboten habt, ganz etwas anderes will als sie zugibt?

Wenn Ihr bitte noch einen Augenblick zuhrt. Warum, denkt Ihr, ist Eure vorbildliche Verfassung eigentlich so, wie sie ist? Euer auch von uns Europern sehr verehrte Prsident George Washington (www.magazinusa.com/lv2/hist/i_hist_bio_george_washington.asp) hat daran mitgewirkt, dass Eure constitution (www.usembassy.de/usa/regierung-verfassung.htm), die immerhin die lteste noch gltige der Welt ist, die Befugnisse aller Regierungsgewalten beschrnkt, um zu verhindern, dass jemand zu viel Macht bekommt. brigens: damals haben wir Deutschen Euch einen Militr rbergeschickt, Wilhelm von Steuben (www.ushistory.org/valleyforge/served/steuben.html), der Euch beibrachte, wie man richtig Krieg fhrt.

Danke, dass Ihr einen so langen Text noch weiterlest. Jetzt wird es ziemlich pro-amerikanisch, Ihr msst aber jetzt die nicht die US-Hymne singen und die Hand auf's Herz halten. Uramerikanisch ist es, der Obrigkeit zu misstrauen. Und das finde ich ganz toll. Das scheint ihr jedoch vergessen zu haben. Richard Perle zum Beispiel, der Euch in den Krieg hetzt und jetzt einen leichten Karriereknick erlebt, ist Berater des angeblich bankrotten Konzerns "Global Crossing" (www.globalcrossing.com). ber das Netz dieser Firma telefonieren die US-Militrs. Perle hat sich auch, so berichtet der Kollege Seymour Hersh vom "New Yorker" (www.newyorker.com/fact/content/?030331fa_fact1), mit dem dubiosen Waffenhndler Adnan Khaschoggi getroffen.

Zitat:
During the Reagan Administration, Khashoggi was one of the middlemen between Oliver North, in the White House, and the mullahs in Iran in what became known as the Iran-Contra scandal.
Perle ist Gesellschafter der Firma "Trireme", die Militrausrstung verkauft. Wenn Euch, liebe US-Amerikaner, die unappetitlichen Details dessen interessiert, was zwischen dem dubiosen Khaschoggi und dem Kriegshetzer Perle so besprochen wurden, dann lest bitte den Artikel "Richard Perle's Lunch With the Saudis" (in englischer Sprache!) (www.alternet.org/waroniraq/2003/03/000403.html).

Euer Konzern "Halliburton" (www.halliburton.com/) zum Beispiel: die bietet jetzt schon Jobs an fr Infrastruktur und Arbeiten, die irgendwie fr den Wiederaufbau eines zerstrten Landes gebraucht werden - zufllig im "asiatischen Raum" und kurz vor Beginn des Irak-Krieges. Und der Konzern will auch bei der US-Entwicklungsbehrde USAID (www.usaid.gov) einsteigen. Die wollen den Irak aufbauen, der gerade von euren Bomben zerstrt wird. Und rein zufllig war auch Eurer Vizeprsident Dick Cheney Chef des Konzerns.

Wir vergaen die Handys. Euer Abgeordnete Darell Issa (www.issa.house.gov) - arabische, aber christliche Vorfahren (und deshalb haben Eure Sheriffs den mal aus einem Eurer eigenen Flugzeuge rausgeworfen) -, mchte, dass der Konzern Qualcomm (www.qualcomm.com/) bevorzugt wird, wenn es darum geht, die Iraker mit Handys auszustatten. Die haben nmlich keine.

Ich hoffe, dass ich mich klar ausdrcke. Eure Obrigkeit macht euch was vor, und ihr merkt es nicht. Die Welt ist offenbar so einfach gestrickt, wie es frher die bsen Kommunisten (bitte nicht erschrecken - die sind schon alle tot) wie Karl Marx (jaja, ein Deutscher) behauptet haben: Das Kapitel schert sich nicht um Moral, sondern allein um den Profit. Und nur darum geht es im Irak-Krieg. Und die Mischpoke um Euren Prsidenten knnte man auch als zynische Kriegsgewinnler bezeichnen, die lgen, dass die Balken brechen.

Manche Dinge, die Euer Prsident so anstellt, verzeihen wir ihm mit einem Lcheln: dass er die Kleinstaaten Europas schlicht kauft, damit die willenlos hinter ihm hertrotten - geschenkt. Das hat unser Kaiser Karl V. schon vor 500 Jahren gemacht. Nehmt Euch den Rat eines alten Europers zu Herzen: Lest mal etwas von Niccolo Machiavelli (www.niccolo-machiavelli.de/machiavelli_biographie.php). Und schaut mal auf die Franzosen: die glauben ihrer Regierung nie. Und haben ihren Herrschenden mal die Kpfe abgeschnitten, als die es zu bunt trieben. Die Polen - die bekmpfen jede Regierung, auch wenn die ausnahmsweise mal gut ist. Und die Italiener - denen ist die Obrigkeit vllig wurscht, sogar, wer die Obrigkeit jeweils ist. Alles abgebrhte Zyniker, die alten Europer.

Liebe US-Amerikaner, also seid nicht immer so glubig, wenn eure Obrigkeit euch einreden will, dass es um "Demokratie" gehe oder darum, einen bsen Diktator zu strzen. Oder um andere schne Dinge. Nein, es geht ausschliesslich um den Profit Eurer herrschenden Klasse. Nur darum wollen die Saddam strzen, und nur den und nicht die vielen anderen blutrnstigen Diktaturen, mit denen Eure Regierung freundschaftlich zusammenarbeitet. Das wollte ich Euch in aller Freundschaft sagen.

Ich verstehe - Ihr legt gerade die Hand auf's Herz und fangt wieder an zu singen, weil Schorsch Dabbelju im TV erscheint. Nicht zu glauben ist fr das Land, das Weltmeister in der Verehrung hherer Wesen ist, eben etwas so Undenkbares wie fr Arafat der bertritt zum Judentum.

29.03.2003
BurkS
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde