www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Zeit der beleidigten Leberwrste Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 24.06.2005, 17:49 Antworten mit ZitatNach oben




AUS ALLER WELT
Aktuell24. Juni 2005
BURKS' FORUM
Blogging!
ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)
ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua, Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Potsdamer Platz von hinten, Berlin Burks
INTERNATIONALES AUF SPIGGEL.DE
Schwebende Gehirne an der Mauer
Schne Huser
Kriminelle immer krimineller
Ist die Welt untergegangen?
Komische Perspektiven
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Soll ein hheres Wesen unser Land segnen?
Wertediskussion
Schlpfrige berraschung
Vorsicht! Schlangen ohne Links!
Non habeo papam
Verehrer hherer Wesen whlen neuen Fhrer
Rasen gegen Rechts
Meditation auf Thringer Autobahnen
Fotografieren und fotografieren lassen
Touristen und andere Japaner, aufgemerkt!
Wie fotografiert man etwas sehr Groes?
Stippvisite beim Dom zu Klle
Drfen Selbstmordattentter deutsche Autos fahren?
Polo: smart but tough
Prager Brgermeister spielt Harun al Raschid
Taxi-Abzocke an der Moldau
Ufos ber Kreuzberg
Eine Art Restaurantkritik
Gehacktes Fahrrad
Hack a bike
Eau de Bin Laden
Parfum gegen Terror-Vibrations
Das Dorf der vergifteten Seelen
Eskimo-Selbstmorde in Qikiqtarjuag
Fotostrecke Berlin 3
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 2
Berlin fr Touristen
Fotostrecke Berlin 1
Berlin fr Touristen
Hirn statt Hintern
Nackte Busen zur Europameisterschaft
Auslnder und andere Japaner, aufgemerkt!
Wo Kreuzberg am Schnsten ist
In den Trmmern des Spionagezentrums
Ein Besuch auf dem Teufelsberg
Jihad-Rap
Video im Internet ruf zum heiligen Krieg auf
Wirbelsturm ber Niue
Die "First Free Wireless Nation" wurde verwstet
Anleitung zum Kokain-Schmuggel
Drogenpolitik in Holland
Die Jagd nach der Eisberg-Ente
Eisberg nimmt Kurs auf die Falklands
Australien erobert die Salomonen!
Schon wieder eine Friedenstruppe
WETTER
Mount Pleasant Airport (Falklands, Islas Malvinas)
Tecumseh (Kanada)
Yaren (Nauru)
Aruppukkottai (Indien)
Paro (Bhutan)
Kufra (Libyen)
Keflavikurflugvollur (Island)
La Palma (Spanien)

WRZBURG IN TOURISTENFOTOS

Zeit der beleidigten Leberwrste

Von Burkhard Schrder


WrzburgVor einigen Tagen war ich in Wrzburg. Das liegt in Bayern. Der Autor dieser unmageblichen und touristenfreundlichen Zeilen stammt aus der Grafschaft Mark, und die war schon immer und ewig preuisch. Das gilt auch fr Berlin. Bayern ist also erstens katholisch und zweitens feindliches Ausland, und aus der Perspektive Berlins ist der Unterschied zwischen Braunau am Inn und Passau irrelevant. Irgendwo hinter der Donau eben.

Die deutsche Altstadt an sich, ist sie nicht vom Krieg verwstet worden, ist eine Idylle und gemtlich. So auch hier. Oben thront ein Schloss, die Festung Marienberg, und ein Weltkulturerbe ist auch vorhanden. Die Festung war mir spontan unsympathisch, obzwar herrlich gelegen:
"Im 14. und 15. Jahrhundert mehrfach verstrkt, widerstand sie 1525 im Bauernkrieg dem gewaltigen Ansturm der Aufstndischen." Schade eigentlich: den Bauern htte ich es gegnnt, das Eigentum der Obrigkeit zu plndern.

Apropos Obrigkeit: ich war bei einer Sitzung des Gesamtvorstands des Deutschen Journalistenverbands (DJV. Der DJV ist weithin dafr berhmt, dass er die Meinungsfreiheit sehr hoch schtzt; deshalb hat man der russischen Journalistin Olga Kitova einen zu dieser Attitude passenden Preis verliehen. Vor jede Geschftsstelle des DJV ist der Satz Voltaires genagelt:
"Ihre Meinung ist mir zwar widerlich, aber ich werde mich dafr totschlagen lassen, dass Sie sie sagen drfen." Einige Landesvorsitzende, die sich mit einer Opposition plagen mssen - wie schon damals die Wrzburger Residenten -, denken darber nach, ob man die flammende Sottise Voltaires gegen Zensur nicht jedem Funktionr auf die Stirn ttowieren lassen sollte. Im Alter wird man leicht vergesslich, und dem sollte vorgebeugt werden.

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (11 Bilder). (In Originalgre nur fr registrierte Nutzer des Forums. Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier.)

WrzburgDoch halt! Fr den bayerischen Landesverband gilt das nur sehr eingeschrnkt. Nicht aus bser Absicht: Meinungsfreiheit und Kritik sind bis jetzt noch nie vorgekommen, deswegen traf die Funktionre unvorbereitet, dass sie jemand bekrittelt. Wo kmen wir denn dahin, wenn das jeder tte? Oder gar ein Preue? Man muss in diesem kleinen frauen- und familienfreundlichen Forum nur nach der exakten Zeichenkette Stckel suchen, dann finden man den aktuellen, aber banalen Anlass fr den hier geschilderten kleinen Streit unter Freunden.

Es ist alles eine Stilfrage. Manche haben Stil und manche nicht, manche sind bornierte Kleingeister und manche nicht. Ich htte gern hoch ber dem Fluss zu Abend gegessen, zusammen mit den anderen Klassenkmpfern. Aber leider wurde ich von den Bayern ausgeladen und musste den Fluss entlang wieder zurcklaufen. Aber das wird hier zu einem Insiderdiskurs, der niemanden wirklich interessiert.

Ganz unter uns: Mein Opa war Bauernknecht in Russland und dann vierzig Jahre Bergmann im Ruhrpott. Mein anderer Opa war Bauernsohn und spter Bergmann, und mein Vater war auch mal Bergmann. Das erklrt vielleicht meine klammheimliche Sympathie fr Bauern, die Schlsser in Brand setzen. Wenn es sich bei dem netten Ereignis um ein Essen einer Bergarbeitergewerkschaft gehandelt htte, dann wren vermutlich alle wie ein Mann aufgestanden, htten die Sitzmbel in den Fluss geworfen und die "Gewerkschaftler" aus Bayern gleich mit. Und wenn es Bauern gewesen wren, dann htten die noch die Residenz gebrandschatzt. Ich hingegen bin ein friedlicher Mensch und habe sie nur fotografiert, gut beim Chinesen gegessen und die beleidigten Leberwrste allein speisen lassen.


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 24.06.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde