www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Jungle goes Bosporus Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 12.08.2005, 00:37 Antworten mit ZitatNach oben




MEDIEN
Dokumentation12. August 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I (fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua, Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Yorckstrae, Berlin Burks
DOSSIER: QUO VADIS DJV BERLIN
Teil 1: "Morbus politicus marginalis" (Burkhard Schrder, 24.10.2004)
Teil 2: "Der Fall Boehncke" (Hans-Werner Conen, 14.12.2004)
Teil 3: "Tatort DJV Berlin" (Burkhard Schrder, 15.12.2004)
Teil 4: "Presseball: die rechte Idee?" (Burkhard Schrder, 19.12.2004)
Teil 5: "Dringlicher Appell" (Ehrenmitglieder des DJV Berlin, 09.02.2005)
Teil 6: "Auf ein offenes Wort" (Burkhard Schrder, 24.02.2004)
Teil 7: "Der Wettbewerb um die Fe hat begonnen" (Burkhard Schrder, 02.03.2004)
Teil 8: "Frmchenweitwerfen im Sandkasten - ein Sittengemlde" (Burkhard Schrder, 18.03.2004)
Teil 8: "Operation Weier Ritter" (Burkhard Schrder, 10.05.2005)
DOSSIER: DJV IN DER KRISE
Teil 1: "Hyperventilierende Freizeit-Stalinisten" (Hans-Werner Conen, 26.06.2004)
Teil 2: "Fremdwort Solidaritt" (Burkhard Schrder, 27.06.2004)
Teil 3: "Der moderne Herrenmensch liebt Versager" (Hans-Werner Conen, 13.07.2004)
Teil 4: "Kindergarten fr Erwachsene" (Jrg Wachsmuth, 14.07.2004)
Teil 5: "Hornberger Schieen, reloaded" (Burkhard Schrder, 21.07.2004)
Teil 6: "Die wichtigsten Fragen und Antworten" (Burkhard Schrder, 01.08.2004)
Teil 7: "Unaufhaltsamer Aufstieg zum Arbeiterfhrer" (Hans-Werner Conen, 02.08.2004)
Teil 8: "Verein Berliner Journalisten auf der Siegerstrae" (Hans-Werner Conen, 07.08.2004)
Teil 9: "Ein trgerischer Friede" (Burkhard Schrder, 08.09.2004)
Teil 10: "Im Osten nichts Neues" (Ein Frontbericht von Hans-Werner Conen, 20.09.2004)
Teil 11: "Die Welt als Wille und Vorstellung" (Burkhard Schrder, 04.10.2004)
Teil 12: "Das Wnschen und Wollen und die Wirklichkeit" (Burkhard Schrder, 05.10.2004)
Teil 13: "Der DJV hadert mit Berliner Richtern" (Wolfgang Kiesel, 06.10.2004)
Teil 14: "Verbandstag in die Tonne - auer Spesen nichts gewesen" (Hans-Werner Conen, 07.10.2004)
Teil 15: "Avanti Dilettanti! Wie man jeden mglichen Fehler auch wirklich macht" (Hans-Werner Conen, 15.10.2004)
Teil 16: "Hufig nicht gestellte Fragen (FNAQs)" (Burkhard Schrder, 03.11.2004)
Teil 17: "Eine nicht gehaltene Rede" (Hans-Werner-Conen, 04.11.2004)
Teil 18: "Der DJV aus seuchenpolitischer Sicht" (Burkhard Schrder, 05.11.2004)
Teil 19: "Unter Indianern und anderen Journalisten" (Burkhard Schrder, 05.11.2004)
DOSSIER: WARUM EINE JOURNALISTEN-GEWERKSCHAFT?
Dossier: Diskussion ber die provokanten Thesen eines DJV-Mitglieds aus Baden-Wrttemberg
Teil I: "Haben Journalisten-Gewerkschaften noch eine Zukunft?" (21.01.2004, Hans Werner Conen)
Teil II: "Solidaritt ist eine Waffe - 12 Thesen fr eine starke Gewerkschaft" (31.01.2004, Burkhard Schrder)
Teil III: "Konsens ist Nonsens - anything goes" (09.02.2004, Hans Werner Conen)
Teil IV. "Treu und frdernd" (10.02.2004, Thomas Schelberg)
Teil V. "Den neo-liberalen Teufel austreiben"
Teil VI. "Niedergang streng nach Vorschrift" (06.03.2004, Hans-Werner Conen)
Teil VII. "Ausschluss eines "Arbeiterfhrers"? (23.05.2004, Hans Werner Conen)
Teil VIII. "Maulheldentum lterer Herren" (18.06.2004, Offener Brief Hans Werner Conens an Michael Konken)
DOSSIER: UNTER JOURNALISTEN
Unter Journalisten 1
Unter Journalisten 2
Unter Journalisten 3
Unter Journalisten 4
Unter
Journalisten 5

Unter
Journalisten 6

Unter
Journalisten 7

- Dossier: Querelen im DJV - Landesverband Berlin.
Vgl. www.recherchegruppe.tk
WETTER
Nieuw Nickerie (Surinam)
Qulaybiyah (Tunesien)
Norah Head (Leuchtturm) (Australien)
Pjngjang (Nordkorea)
Barcelona (Catalunia)
One Hundred Fifty Mile House (Kanada)
Bagdad (Irak)
Schrobenhausen (Deutschland)

GASTARBEIT AM BOSPORUS

Jungle goes Bosporus

Von Burkhard Schrder



Jungle World-FeteDieses Blog besteht aus zwei Teilen: Das, was ich berichten sollte und das, was ich berichte. Es ist 01.03 Uhr, und im Hintergrund spielt irgendeine melodische afrikanische Musik (der Rhythmus, wo jeder mitmuss). Der Rhythmus ist wichtig, weil es beim Thema Trkei immer Raki gibt. So auch hier, und sogar gratis. Das fhrt dazu, dass medienpolitische Statements ber die europische Komponente und womglich medienmetatheroretische uerungen ber die Frage, ob die Trken nun dazugehren und wenn ja, warum nicht und umgekehrt, in Gefahr geraten, in linguistisch-grammatikalischen Wirrwarr auszuarten, weil die Synapsen auf Grund der Wirkung psychothropher flssiger Substanzen immer andersherum schalten als man will.

Wo waren wir noch mal gleich stehen geblieben? Raki. Ich erinnere mich schwach. Es ging um folgendes Zitat:
"Jungle World in der Trkei. Wir fahren an den Bosporus. Am 14. September kommt die Sonderausgabe der Jungle World aus der Trkei. In diesem Jahr wird die Redaktion ihr mobiles Bro vom 29. August bis zum 12. September in Istanbul einrichten. Dort wird die siebte Auslandsausgabe der Jungle World produziert. In dieser Nummer wird die Trkei im Ressort Inland behandelt, whrend die dann stattfindenden Bundestagswahlen ein Thema fr das Ressort International sein werden.
Jungle World-Fete
'Ters Yn: Gastarbeit am Bosporus' geht den umgekehrten Weg, den trkische Arbeitsemigranten gingen. Wir beschftigen uns mit den europischen Aussichten der Trkei und den trkischen Aussichten der Europischen Union, mit der Situation von Frauen, mit kulturellen Minderheiten, mit der Bedeutung des Islam und dem Konflikt zwischen Religion und Laizismus und der Funktion von Pop- und Subkultur bei der Modernisierung der trkischen Gesellschaft.

Warum will ausgerechnet Herr Erdogan die Trkei fit fr Europa machen? Wieso ist Tarkan ein Popstar? Lebt denn der alte calan noch? Und wie kommt Christoph Daum dort an das weie Pulver? Im Jahr der Aufnahme von Beitrittsverhandlungen der EU mit der Trkei werden wir unseren Leserinnen und Lesern das Land vorstellen, das auch im deutschen Wahlkampf fr Streit sorgen wird."


Die geneigten Stammleseinnen und wohlwollenden Blogs werden medienkompetent merken, dass ich heute faul bin und eigentlich nur Schleichwerbung fr eine gewohnt linksexstremistische Zeitschrift mache, die fast so gut ist wie die, bei der ich selbst die Ehre habe, als Chefredakteur und primus inter pares dem Leservolke zu dienen.

Bei der Jungle World gab es heute trkischen Essen und die dazu passenden Getrnke, und ich hatte die Gelegenheit, mehrere AutorInnen zu werben und mindestens eine uerst attraktive junge Dame kennenzulernen und die Telefonnummern und E-Mail-Adressen auszutauschen.

Also dieser Raki ist wirklich gefhrlich, falls ich das bis jetzt noch nicht angemerkt haben sollte. ltere trkische Mnner versicherten mir, man trnke (trnke? trnke?) ihn mit Wasser und Eis, was ich auch tat, was aber dem Alkoholspiegel und -pegel an sich keinen Abbruch tat bzw. was sowieso (trkische) wurscht war, weil dieser Raki... aber wir schweifen ab.
Jungle World-Fete
Wir waren bei der Medienpolitik. Bzw. bei der Frage, was den surfenden Rezipienten heute mitzuteilen wre. Dass die Linken alias die Guten die Besseren sind, weil sie die hbscheren Frauen haben? Und die sexyeren (welch ein Wort!) Medien? Das ohnehin.

Man knnte das Thema dieses medienpolitischen Blogs auch in der philosophisch tiefschrfenden Sentenz zusammenfassen, dass ich mich auf der Fete der Jungle World am trkisch-kalten Buffet und bei den anschlieenden sozialen Geruschen - in Kombination mit ebensolchen geistigen Getrnken - prchtig amsiert habe und dass mir sonst nichts einfllt. Auerdem muss ich heute (!) schon um acht Uhr aufstehen....



------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 12.08.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde