www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 22.03.2006, 01:05 Antworten mit ZitatNach oben

Politik21. Mrz 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

HEISSE LUFT IM KAMPF GEGEN RECHTS, DIE 876STE
Deutsche! Kauft nicht Lonsdale bei Quelle!
Unter Gutmenschen und Lichterkettentrgern darf man auch als Journalist den grten Quatsch verbreiten, ohne Gefahr zu laufen, dass man ffentlich geohrfeigt wird, weil Dummheit weh tun sollte. Heute haben wir das seltene Vergngen zu beobachten, wie ein dmlicher und von jedweder politischn Meinung befreiter Artikel auf Spiegel online von seinen gar nicht mehr wohlwollenden LeserInnen im dortigen Forum in kleine Stcke gehauen wird. Zu Recht.

In einem Traktat, in dem es um das gut Gemeinte, also darum geht, sich gegenseitig Gesicht, Flagge und sonstwas zu zeigen, um die Lichterkette danach um so fester zu tragen, damit sie nicht vom Orkan der heien Luft weggeweht werde, der im so genannten Kampf gegen Rechts gewhnlich verbreitet und in alle Himmelsrichtungen ventiliert wird, liest man (ein grausamer Schachtelsatz mit fnf Ebenen, der ebenso zerschlagen gehrt, aber ich habe gerade zu viel schwarzen Tee getrunken):

"Das Versandhaus Quelle hat ein eindeutiges Statement gegen rechtsradikale Gesinnung abgegeben. Artikel von Lonsdale - eine der Lieblingsmarken der Rechten - fliegen aus dem Sortiment." Gegen alle journalistischen Prinzipien wird etwas behauptet, was erst zu beweisen und dann vielleicht zu kommentieren wre: Ist diese Aktion von Quelle ein "Statement gegen rechtsradikale Gesinnung"? Ist es nicht, sagt der Anglophile.

Noch dmmlicher argumentieren die Initiatoren, die Jusos aus Papenburg:
"Die Buchstabenkombination NSDA dient dabei als Erkennungszeichen unter Gleichgesinnten", erklrt Juso-Sprecherin Jane Kwen." Und, als msse man einen Komparativ von Verbldung erfinden: "Die Jusos Papenburg, die diese Aktion durchgefhrt haben, wollten lediglich den Zugang zu rechten Identifikationsmitteln erschweren. Es ging den Jusos dort in keinster Weise darum, der Marke "Lonsdale" zu schaden. Wir sind uns der Seriositt des Unternehmens durchaus bewusst." Ach ja. A posteriori vielleicht.

Das grenzt schon an Volksverdummung. Erstens stimmt es nicht, dass die Marke Lonsdale vor allem von Rassisten und Antisemiten getragen wird. Woher wollen die Jusps in Papenburg (!) das wissen? Der User Somiht schreibt im Spiegel Online-Forum:
"Das schlimme daran ist ja, dass lonsdale als mir einzig bekannte marke wirklich aktiv gegen rassismus vorgeht.."

Mir gefllt besonders das Statement:
"Wenn man jetzt schon Kleidermarken verbieten will, die unter anderem auch von 'unerwnschen Gruppen' getragen werden, dann bitte auch Armani, Boss,... Es gibt IMO gengend 'Wirtschaftkriminelle' die deren Anzge tragen." Man kann nur hoffen, dass Lonsdale Spiegel Online wegen Rufschdigung verklagt. Alles das, was die Leser wissen, htte der Autor auch wissen knnen. Und deshalb ist die berschrift "Anti-Nazi-Aktion" vllig daneben. Von kritischer Haltung oder Recherche nicht die Spur.

Die taz hat etwas gemerkt:
"Unter anderem sponserte die Marke ein multikulturelles Festival in der Oberlausitz und kndigte 14 unerwnschten Hndlern die Vertrge. Anti-Rassismus-Initiativen im Osten besttigen die Wirkung. Unter Neonazis sei es 'zu Kleiderverbrennungen gekommen.'" Der beste Artikel steht im Tagesspiegel - mit dem Hinweis, dass zum Beispiel Muhammed Ali die Marke Lonsdale trug. Allerdings wird auch dort der Hoax verbreitet, es gehe um die "Buchstabenkombination nsda". Das, meine Damen und Herren, ist einfach frei erfunden worden.

Versetzen wir uns aber in die Lage eines PR-Profis. Es kann natrlich sein, dass Michael Badke von Quelle einfach keine Ahnung hat und deshalb die Jusos irrig ernstgenommen hat. Aber vielleicht ist er Zyniker und Profi. Jetzt steht der Begriff Quelle in der Zeitung. Das ist gut. Und das Umfeld ist auch gut. Gut gemeint, und die Lichterkette wird gleich mitgeliefert. Und diejenigen, die vernnftig sind, politisch denken und argumentieren knnen und die Aktion dumm wie Bohnenstroh finden, sind in Deutschland nur eine kleine, radikale und deshalb zu vernachlssigende Minderheit.

PS Der stern schreibt am 24.03.: "Quelle hatte vor, Lonsdale nach Beschwerden der Jusos komplett aus dem Programm zu nehmen, da die Kleidung dieser Marke bevorzugt von Neonazis getragen wird. Dies wurde nun vom KarstadtQuelle Konzern rckgngig gemacht. Grund fr die Entscheidung ist, dass sich der deutsche Vertriebshndler dieser Marke durch diverse Aktionen immer wieder von der rechten Szene distanziert hat. Der Quelle-Geschftsfhrer Michael Badke ist inzwischen entlassen worden."
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 21.03.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Hotelzimmer in Mnchen Burks

POLITIK AUF SPIGGEL.DE

Verhinderte die NPD ein Konzert Weckers?
- (Keine) Bambule in Halberstadt

Heilige Schriften auf Toilettenpapier?
- Bilderverbot West

Die NPD und die Drogen
- CDU und NPD - eine Kampffront

Schon wieder ein neuer Kampf gegen Rechtsextremismus
- Regierungsamtlicher Antifaschismus

Warum man nicht mehr die Grnen whlen kann
- Claudia Roth fordert groben Unfug

Darf man Salonfaschisten untersttzen?
- Junge Freiheit messelos

Spott und Hohn fr Gott und Sohn
- Religise Restrisiken

Keine Rcksicht auf religise Borniertheit!"
- Offener Brief der Giordano-Bruno-Stiftung

Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurckkarikiert
- Bse Zeichnungen

Mohammed-Karikaturen [Update]
- Meinungsfreiheit vs. Gefhlsfreiheit

Jihad-Akademie
- Agitprop irakischer Rebellen

Mohammed-Karikatur
- Dnemarks Fall Rushdie

Lasst Mahler ausreisen!
- Neonazi wird Pass entzogen

Hamas: The Charter of Allah
- Dokumentation

Alles nur Gefasel
- Merkel in Moskau

Hurra! Viva Chile!
- Michelle Bachelet ist neue Prsidentin Chiles

Neonazis qulten Pmmelter
- Wir basteln uns eine Rechtsextremismus-Meldung

Terror-Video
- Macht und Ohnmacht der bewegten Bilder

Jetzt reicht's, Schuble!
- Rechtsstaatliche Prinzipien? Ganz egal.

Fufesseln fr CDU-Politiker?
- Kampf gegen christliche Hassprediger

Richter Alexander Hold und die Neonazis
- Volkserziehung im TV

Nazis werden immer weniger
- Schsischer Abgeordneter verlsst NPD

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde