www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Woher stammt das Video? Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.05.2004, 00:04 Antworten mit ZitatNach oben



MEDIEN
Aktuell15. Mai 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA AUF SPIGGEL.DE
Enthauptung im Irak: Darf man das Video zeigen?
Bilder als Waffen: eine Replik auf die TAZ
Ist das Gruel-Video echt? (1) Details zur Technik
Woher stammt das Video?
Ist das Gruel-Video echt? (2) Details zur Technik
Ist das Gruel-Video echt? (3) Ein Fazit.
SPIGGEL.DE-DOSSIER
Dossier: Diskussion ber die provokanten Thesen eines DJV-Mitglieds aus Baden-Wrttemberg
Teil I: "Haben Journalisten-Gewerkschaften noch eine Zukunft?" (21.01.2004, Hans Werner Conen)
Teil II: "Solidaritt ist eine Waffe - 12 Thesen fr eine starke Gewerkschaft" (31.01.2004, Burkhard Schrder)
Teil III: "Konsens ist Nonsens - anything goes" (09.02.2004, Hans Werner Conen)
Teil IV. "Treu und frdernd" (10.02.2004, Thomas Schelberg)
Teil V. "Den neo-liberalen Teufel austreiben"
Teil VI. "Niedergang streng nach Vorschrift" (06.03.2004, Hans-Werner Conen)
SPIGGEL.DE-DOSSIER
Unter Journalisten 1
Unter Journalisten 2
Unter Journalisten 3
Unter Journalisten 4
Unter
Journalisten 5

Unter
Journalisten 6

- Dossier: Querelen im DJV - Landesverband Berlin.
Vgl. www.recherchegruppe.tk
MEINE ARTIKEL

Ausgewhlte Artikel in deutschen und internationalen Print- und Online-Medien von 1990 bis heute
MEDIEN-ARTIKEL AUF SPIGGEL.DE
Lgenbereitschaft nimmt zu
Polizeiliche Kriminalstatistik
Chinesisches Internetposting gesucht
Repressalien gegen Sekten-Mitglieder in der VR China
Wir basteln uns eine Terrorismus-Meldung
Die Anschlge in der Trkei
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Will das Publikum keine serisen Informationen?
Wir sind alle Illuminaten
Verschwrungstheorien im Internet
FOCUS Online - die Mutter aller Quellen
...und immer an das Urheberrecht denken!
Pimmel auf Busen
ber die russische Mdchen-Band Tatu
MEINE BCHER (AUSWAHL)
Aussteiger
Wege aus der rechten Szene [2003]
Nazis sind Pop
2000, erweiterte Neuauflage 2004
Tron - Tod eines Hackers
1999, Linksammlung und Dokumente
Heroin - Sucht ohne Ausweg?
1993, Online-Ausgabe (download), Links
DAS BILD DES TAGES
Whrend der Revolution in Nicaragua 1979
WETTER
Nieuw Nickerie (Surinam)
Qulaybiyah (Tunesien)
Norah Head (Leuchtturm) (Australien)
Pjngjang (Nordkorea)
Barcelona (Catalunia)
One Hundred Fifty Mile House (Kanada)
Bagdad (Irak)
Schrobenhausen (Deutschland)

RECHERCHE ZUR ERMORDUNG NICK BERGS II

Woher stammt das Video?

Von Burkhard Schrder


Al Kaida-WebsitesAm 11. Mai meldete die Nachrichtenagentur AP, auf einer Brcke, die ber eine Schnellstrasse in Bagdad fhrte, sei ein Toter gefunden worden. "The body found on the overpass was identified as Nick Berg, 26, of West Chester, Pa., a self-employed civilian contractor. Berg's body, with signs of trauma, was found Saturday, the military said." Die Meldung erwhnt nicht, dass der Tote gekpft worden sei. Ausgeschlossen wird das aber nicht, wenn man "signs of trauma" so interpretiert. Das letzte Lebenszeichen Bergs stammt vom 9. April. TIDES World Press Reports meldet aber schon am selben Tag: "Al-Qa'ida's leader in Iraq Abu Musab al-Zarqawi beheaded an American civilian and vowed more killings in revenge for the "Satanic degradation" of Iraqi prisoners, in a video statement dated May 11, 2004. [...] A beheaded body found in Baghdad over the previous weekend was positively identified as Berg before the videotape was released."

Die Zeitung Philadelphia News meldete auch am 11. Mai (Dienstag): "The video, posted Tuesday, showed Nick Berg, 26, slain by an al-Qaida-affiliated group. The video said the killing was to avenge the abuse of Iraqi prisoners by American soldiers." Das Video ist also drei Tage, nachdem der tote Krper gefunden wurde (am Samstag, 8. Mai), aufgetaucht. Am 11. brachte die Zeitung die Meldung: "A video posted Tuesday on an al-Qaida-linked Web site". Das Video war offenbar bekannt, da ein Screenshot abgebildet wurde. Das gilt auch fr CNN.

Am 12. Mai begann ich zu recherchieren, nachdem die Meldung auch die deutschen Medien erreicht hatte. Einen Tag vorher, am 11.05., waren die ersten Links im Usenet verffentlicht worden. Ein Userprofil des Posters ArkLyte_@Now.Net (ohne Realnamen) zeigt, dass dieser ein fanatischer Araber-Hasser ist, dessen Signatur auf ein "einschlgiges" Zitat des US-Generals Patton verweist. Sein erstes Posting war am 19.04.2004 - innerhalb eines knappen Monats hat er rund 1000 Beitrge im Usenet geschrieben (Crossposts nicht gerechnet) - alle mit demselben Tenor. Das ist auffllig.

Wer hat die Website in Malaysia zuerst genannt? Haganah schrieb am 11. Mai: "The posting of the movie was announed here: [url]al-ansar.biz/vb/showthread.php?s=&threadid=10700[/url], Address: 202.157.176.119, Host: webserver.com.my. The movie itself was posted here: [url]drive.hostnow.biz/iraq/iraq2vediow.zip[/url]." Haganah beobachtet insbesondere die malayischen Al Kaida-Websites genau und ist die kenntnisreichste Quelle zum Thema.

Am 12. Mai schrieb Haganah:"The Jazzira Net sites (no connection to the TV station) of hostnow.biz, page4free.biz, pages4free.biz and al-ansar.* are all unreachable, along with qoqaz.com and a couple of 357hosting's Malaysian sites. We find it unlikely that the Malaysian host suddenly acquired a conscience. More likely the sites are under attack and will resume operation in Malaysia as soon as the attacks die down." Ein Link zu TIDES World Press Reports verwies auf eine englische bersetzung, die vom National Virtual Translation Center NVTC erstellt worden war. Das NVTC ist 2001 vom US-Kongress ins Leben gerufen worden.

Es gibt keine mir bekannte Quelle, die vor dem 11. Mai das Video publiziert htte - die Meldung auf Haganah und die bersetzung mssen fast zeitgleich geschehen sein. Die anderen Quellen, die im Usenet angegeben wurden, sind [url]consumptionjunction.com[/url], eine Porno-Seite, die das Video zustzlich mit ihrem Logo versehen hatte, sowie [url]homelandsecurityus.com[/url], eine Organisation, die von sich behauptet, nichts mit der US-Regierung zu tun zu haben, aber auf privater Basis deren Kampf gegen den Terror untersttzt: "we interact with the applicable law enforcement agencies on a regular basis." Die anderen beiden Website gehren usserst "patriotischen" Privatpersonen in den USA. Schon am 13. Mai gab es zahlreiche Mirrors, auch auf arabischen Websites - letztere weist interessanterweise auch auf den Link [url]drive.hostnow.biz/iraq/iraq2vedio.ram[/url] hin. Daraus knnte man schliessen, dass der Link am 11. Mai noch funktionierte. Die Zeit des Postings - 11.48 Uhr - spricht dafr, dass es frher geschah als bei Haganah (5:26:16 Uhr]. Auch montada.com wird in den USA gehostet. Die IP-Adresse Haganahs spricht fr Internet-Experten jedoch Bnde.(1)

Es gibt also zwei Quellen, die die Website, auf der das Video zuerst angeboten wurde, genannt haben: "A Reuters journalist in Dubai" (Al Jazeera) und Haganah. die Meldungen darber widersprechen sich: Al Jazeera und alle deutschen Medien berichten, es habe sich um [url]al-ansar.biz[/url] gehandelt, Haganah jedoch schreibt, es sei drive.hostnow.biz gewesen. Vermutlich haben viele Medien etwas verwechselt: al-ansar.biz hat das Video nur angekndigt, aber nicht selbst verbreitet. Das geschah durch die Website, die in Malaysia gehostet wird.

Mehrere Details weisen auf weitere Widersprche hin. rense.com schreibt in "15 Anomalies Surrounding Death Of Nick Berg": "Arab linguists have said the man posing as the Jordanian Zaraqawi did not speak with a Jordanian dialect. Others have suggested the man reading the written statement may not have been a native speaker of Arabic. Zaraqawi was missing one leg and had been outfitted with an artificial leg that did not fit or function properly. He was unable to walk or stand normally with his ill-fitting limb. No man in the group showed evidence of such an infirmity." - leider ohne Quellen dafr, wer die "Arab linguists" sind.

In einem weiteren Artikel wird Octavia Nasr zitiert - " CNN's senior editor for Arab affairs". Frau Nasr sieht keinen Zusammenhang zwischen dem Video und Al Kaida: " there is a mention of al Qaeda on the U.S. government translation. It says: "Does al Qaeda need any further excuses?" Any speaker of the Arabic language is going to notice a difference between the word al Qaeda, which means "the base," and al qaed, which means "the one sitting, doing nothing." My translation says: "Is there any excuse for the one who sits down and does nothing?" Basically they're telling people, you have no excuse for not doing anything, for not acting and defending Islam and so forth. Whereas the U.S. government translation has this factual error, I'm sure it's an honest mistake, but basically it sort of adds al Qaeda to the statement, which is not on the statement." Die US-Regierung hat also falsch bersetzt. Hat Nasr recht, dann ist Abu Musab al-Zarqawi, der in dem Video als Tter genannt wird, berhaupt nicht beteiligt, sondern vielleicht schon tot. Auch die Stimme knne man Zaraqawi nicht eindeutig zuordnen.

Ein Frage kann aber nicht beantwortet werden: wenn die einschlgigen Websites in Malaysia, die fr Al Kaida-Publikationen im Original bekannt sind, das Video angeboten haben: warum geschah das nur fr sehr kurze Zeit - dass noch nicht einmal Al Jazeera darauf zugreifen konnte? Und warum nennt niemand den Namen des Journalisten, der vorgeblich fr Reuters arbeitete, und fragt den, woher er seine Informationen hatte?

1) Die unterschiedlichen Zeitzonen in den USA wurden nicht bercksichtigt.


------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 15.05.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde