www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Nationale Einpeitscher Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 01.07.2006, 20:20 Antworten mit ZitatNach oben

Medien01. Juli 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

REDAKTIONSBLOG BERLINER JOURNALISTEN

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

KUECHENRADIO

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

JUSTWORLD

WORTFELD

MARIUS SIXTUS

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

EINE VISION WIRD HOFFENTLICH NICHT WAHR
Nationale Einpeitscher
DeutschlandWir befinden uns im Jahre 2006 n. Chr. Ganz Deutschland ist vom nationalen Wahn befallen... Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Kosmopoliten bevlkertes Blog hrt nicht auf, weltanschaulichen Widerstand zu leisten.

Heute sa ich nichtsahnend beim Frhstck, in freudiger Stimmung, da sich fr bermorgen eine beraus reizende junge Dame angekndigt hat, die nicht nur den Tisch mit mir teilen will, da schlug es mir wie eine faule Makrele vor die Stirn: Auf Seite drei des Tagesspiegel peitscht dem erschrockenen Leser die Idee der Volksgemeinschaft entgegen, dass der braune Quark aus allen Poren quillt. "Eine Vision wird wahr", heit der Artikel, der offenbar von einem ideologisch zwangskollektivierten und nicht sehr vorbildlichen Schreiberkollektiv verfasst wurde.

Nur einige Passagen: "Ein Kollektiv der Euphorie. Es sind Momente, in denen Identitten geschaffen werden. Fr den Moment, ganz sicher. Vielleicht fr lange Zeit." Das mchte ich mir verbitten, mit Verlaub. Was zum Teufel ist eine "Identitt", gar der Plural derselben? Wer ist mit wem oder was identisch? Womglich die deutsche Leitkultur in Gestalt des Dner Kebab mit sich selbst? "Wir sind wieder wer"? Ja, and don't mention the war.

In schnstem Asthma-Stil geht es weiter - der Verfasser wei nicht, wie er schwungvoll formulieren soll, daher lsst er mal das Prdikat, mal das Subjekt weg, damit es lyrischer klingt:
"Ein Land feiert. Hrt nicht auf zu feiern. Feiert seine Jungs. Feiert sich selbst. Ist wieder wer. Feiert Jrgen Klinsmann. Feiert Jens Lehmann. Glaubt an diese Mannschaft. Glaubt an sich."
Deutschland
So ein zynischer Schmarrn: Vom Glauben ist noch niemand satt geworden. Aber Religion und hnliche aberglubischen Denkformen des weltanschaulichen Regenzaubers suggieren, es komme nicht auf das Sein, sondern nur auf das Bewusstsein an - wie der bevorzugte Lieblingstextbaustein der Scientologen: "Wir nutzen nur 10% unseres geistigen Potentials".
"Glauben an die Machbarkeit einer Idee." Glaube an Deutschland! Kann mal jemand nachsehen, von wem der Satz stammt: Von Goebbels direkt oder aus Leni Reifenstahls Reichsparteitagsfilm? Ja, liebe Armen! Glaubt an euch und an die Idee! Dann upgradet sich Hartz IV ganz von selbst auf Hartz V oder VI.

"Deutschland-einig-Jubel-Land. Niemand kann sich entziehen." Doch, man kann, geschtzter Kollege, so sehr sie sich offenbar wnschen, dass das nicht so sei. Ein hheres Wesen bewahre uns davor, dass wir uns wieder einmal dem kollektiven Taumel nicht entziehen knnen. Ich kann das sehr gut Und jede Schlerin und jeder Schuler, denen ich bei meinen Vortrgen und Lesungen begegne, versuche ich gegen Leute, die wie eine "Welle" funktionieren, zu imprgnieren. Nein, es sind nicht die "paar verstndnislos dreinblickende(n) Birkenstocktrger", die sich dem Wahn entziehen, sondern diejenigen, die Gruppenzwang immer misstrauisch beugen und sich einen Rest khlen Verstandes bewahrt haben.

Woher der Wind im Tagesspiegel-Artikel weht, kann man zwischen den Zeilen ber Hamburg lesen:
"Die Fuball-Party steigt im alten Flak-Bunker, den nicht mal Bomber-Harris mit seiner Operation Gomorrha, der grausamsten Luftschlacht des Zweiten Weltkrieges, ernsthaft beschdigt hat. 1952 hat der NDR hier den Sendebetrieb aufgenommen. Vom Gelnder des Bunkers sieht Roth gemeinsam mit Roger Willemsen hinunter auf 70 000 Menschen mit schwarz-rot-goldenen Fahnen..." Ja, die Schlachten waren schon grausam, vor allem die Schlacht in Auschwitz und Dora-Mittelbau. Schn, dass es vorbei ist undDeutschland wir darber geredet haben. Aber jetzt: Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen und Kopf ab zur Nationalhymne! Das ist kein Journalismus, dass ist deutschchristlich.

"Am Freitag wollen sie alle Deutschland sein, auch links der Mitte." Nein, Kollege Axel Vornbumen, und wenn Sie den Kisch-Preis gleich mehrfach gewonnen htten und sich nur noch zuarbeiten lassen mssten: Den vlkischen Gru, der mir hier aufgezwungen werden soll - den mache ich nicht mit. Deutsch bleibt eben deutsch, da helfen keine Pillen. Quod erat demonstrandum.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 01.07.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Bahnhof Cottbus Burks

MEDIEN

DOSSIER DJV IN DER KRISE

O heiliger Paparazzius!
- [Dossier: DJV in der Krise 31]

Krise? Welche Krise?
- [Dossier: DJV in der Krise 30]

DOSSIER QUO VADIS DJV BERLIN?

Die Guten haben gewonnen
- [Dossier Quo Vadis DJV Berlin Teil 15, Schluss]

Diese Leute abwhlen!
- [Dossier Quo Vadis DJV Berlin Teil 14]

DOSSIER: HABEN JOURNALISTEN-
GEWERKSCHAFTEN EINE ZUKUNFT?

Jngschtes Gericht
- Dossier IX (Schluss)

ANDERE MEDIEN-BLOGS (AUSWAHL)

Brustwarzenbilder, eingelt und angeschmiert
- El Spiegel no tiene cojones

Schmieriger Buchabschreiber?
- Wiglaf Droste gegen Feridun Zaimoğlu

Fnf journalistische Regeln
- DJV intern: Der Stadl

Sportjournalismus
- Berliner Journalisten Nr. 6

Ab 06.06.06 wird jetzt zurckgeschrieben
- Reader's Edition der Netzeitung

Klassenkampf beim Berliner Verlag
- Was macht den Unternehmern Dampf?

Einer beschmutze des anderen Nest
- Netzwerk Recherche gegen DJV

Oderint, dum metuant
- Vereinsmeierei

Das doppelte DJVchen
- Was macht eigentlich der DJV?

Nicht rumhngen, Jesus!
- MTV und Papst-Satire

Einige Fragen an den Kameraden Witt
- Offener Brief an den Vorsitzenden des DJV Brandenburg

Wie man grssliche Pressetexte in schlechtem Deutsch verfasst
- Kleines Pressesprecher-Bashing

Was macht eigentlich der DJV Berlin?
- Zur Lage der arbeitenden Journalistenklasse

Kleines Netzeitung-Bashing
- Medienkritik

Der Journalist des Jahres
- Alice Schwarzer wird endlich gehrt

Dpa, ZDF und der Pressekodex
- Religise Propaganda zu Neujahr

Werden wir gekpft?
- Moraltheologischer Diskurs

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde