www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 "Mit 66 Jahren" missbraucht Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.07.2004, 22:01 Antworten mit ZitatNach oben


[NETZ]KULTUR
Aktuell16. Juli 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
SPIGGEL.DE-DOSSIERS (AUSWAHL)
Dossier CargoLifter
Ein Konkurs der XXL-Klasse
Unter Journalisten
Serie ber den Streit im DJV Berlin
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
Mythos RAF
Serie ber die "Rote Armee Fraktion"
Cyberporn
Serie ber den Medienhype "Kinderpornografie im Internet"
DAS BILD DES TAGES
Ajijic, Lago Chapala, Mexiko Burks
KULTUR UND NETZKULTUR
Sex, Landser und Rosamunde Pilcher
Was will das Publikum?
Frauen. Turban. Islam.
Zur Kopftuch-Diskussion
Fr Rtselfreunde
Steganografie fr Dummies
Das Bad der Mnner
Impressionen aus Budapest
Cy kein Borg
Kulturindustrielle Konstruktion des technischen Subjekts in "Star Trek"
Mythos Fhrerbunker
(Buchrezension)
Hybride Bastarde
Gastkolumne von Kien Nghi Ha
LITERATUR AUF BURKS.DE
Betr.: Traumfrau
(Erotische Kurzgeschichte)
Cypherguerilla
SF-Krimi, 1997
Brother
SF, erschienen in c't 3/2000
Salvaje
SF, erschienen in ThunderYEAR2002
Eidolon
SF, erschienen in c't 17/2002
WETTER
Belmopan (Belize)
Haga-Haga (Azania)
Mandalay (Myanmar)
Notre-Dame-du-Portage (Kanada)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
Colonia San Jordi (Mallorca)

NEONAZIS COVERN MUSIKER

"Mit 66 Jahren" missbraucht

Von Burkhard Schrder


Skadi-ForumNeonazis haben einen Schlager von Udo Jrgens "umgedichtet". Dessen Song "Mit 66 Jahren" besingt einen rstigen Rentner, der auf seine alten Tage das wilde Leben als ledergekleiderter Rocker entdeckt und den Jungen zeigt, was eine Harke ist. Im dunkelbraunen Milieu kursiert schon seit 1998 eine Version des Liedes mit antisemitischem Text: "Mit sechs Millionen Juden, da fngt der Spa erst an" und anderen ekelhaften Formulierungen.

Das Magazin Focus berichtet: "Der 69-jhrige Musiker stellte bei der Staatsanwaltschaft in Berlin Strafantrag wegen vorstzlicher Urheberrechtsverletzung, wie sein Management in Zrich am Mittwoch mitteilte. Auch der Texter des Liedes, Wolfgang Hofer, habe sich der Klage angeschlossen, sagte Jrgens' Pressesprecher der Nachrichtenagentur AP." Der Stern benennt die vermutlichen Tter: "Nach Informationen der Mnchner "Abendzeitung" richtet sich die Strafanzeige gegen den Amberger Nazi-Snger Michael Mller und seinen Gesinnungsgenossen Frank Rennicke aus Baden-Wrttemberg."
Skadi-Forum
Nun muss man nicht so weit gehen wie jiggle.de und radebrechen: "Neonazis schnden Jrgens-Schlager". Das klingt irgendwie nach der legendren Schlagzeile der Mutter aller Boulevard-Bltter: "Gottschalk beleidigt den deutschen Schferhund". Ausserdem sollte ein Journalist unstrittig ein wenig mehr zu diesem interessanten Thema schreiben als nur die Pressemitteilungen eines alternden Chansonniers im Original wiederzukuen.

Das "Coverns" fremder Musiker und Texte ist im Neonazi-Milieu nichts Neues. Erich Schmeckenbecher, Grndungsmitglied und Namensgeber der legendren Gruppe "Zupfgeigenhansel", schrieb vor zwei Jahren: "Zwei meiner Lieder "Ein stolzes Schiff" (Volksliedtext aus der 1848er Zeit/ mit einer Melodie von mir) und "Andre, die das Land so sehr nicht liebten" (Text von Th.Kramer - Melodie ebenfalls von mir - viele von euch kennen und erinnern sich an diese Lieder von den Konzerten und CDs der Zupfis), wurden nun von einem rechtsradikalen Liedermacher namens Frank Rennicke auf CD herausgegeben und ffentlich vorgetragen. Theodor Kramer war Jude und muss nun posthum ertragen, dass sein Text von einem Neonazi benutzt und gesungen wird, dessen Gesinnungsvter seine Mutter in Theresienstadt umgebracht und ihn selber ins Exil getrieben, ihn um Familie, Arbeit, Heimat, in Armut gebracht und somit sein Leben zerstrt haben."

Schmeckenbecher musste bestrzt feststellen, dass Rennicke das Lied "Mein Vater wird gesucht" ebenfalls umgeschrieben hatte. 1935 schrieb der Laiendichter Hans Drach den Text als Anklage gegen die nationalsozialistische Gewaltherrschaft. In diesem Lied spiegelt sich die brutale Verfolgung der NS-Gegner durch die Gestapo und SA wider. "Der "Vater" ist Symbol des Widerstandes. Die Melodie stammt von Gerda Kohlmey. Der Ex-"Zupfgeigenhansel" schreibt weiter: "Auf der CD von wird dieses Lied [Ausschnitt der Rennicke-Version, mp3] von Kindern gesungenZupfgeigenhansel mit den offensichtlich von ihm [Rennicke] vorgenommenen textlichen nderungen. Er versucht seine Anklage wegen Volksverhetzung, seine "Verfolgung" mit der Situation der Verfolgten des NS-Regimes zu vergleichen. Und benutzt dazu wohl seine unschuldigen Kinder, die er den vernderten Text auf CD singen lsst."

Im Original heisst es:
"Oft kam zu uns SA
und fragte, wo er sei.
Wir konnten es nicht sagen,
sie haben uns geschlagen,
wir schrien nicht dabei."
Bei Rennicke heisst die erste Zeile: "Oft kamen sie zu uns."

Und wie gehen wir jetzt damit um? Juristisch ist gegen "covern" nicht viel zu machen. Also texten wir auch. Und zwar schreiben wir den Song "Es wollt ein Bauer frh aufstehn" von "Zupfgeigenhansel" um. Unsere Version der letzten Zeile heisst nun: "Und die Moral von der Geschicht': trau nicht des Rennickes Arschgesicht".

---------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 16. Juli 2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde