www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Wind des schwarzen Todes - Al Kaida im Original Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6764
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 12.03.2004, 20:46 Antworten mit ZitatNach oben




AUS ALLER WELT
Aktuell12. Mrz 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua
DAS BILD DES TAGES
INTERNATIONALES AUF SPIGGEL.DE
Jihad-Rap
Video im Internet ruf zum heiligen Krieg auf
Wirbelsturm ber Niue
Die "First Free Wireless Nation" wurde verwstet
Anleitung zum Kokain-Schmuggel
Drogenpolitik in Holland
Die Jagd nach der Eisberg-Ente
Eisberg nimmt Kurs auf die Falklands
Australien erobert die Salomonen!
Schon wieder eine Friedenstruppe
Blut fr l: Putsch auf den Inseln
Putsch in der Demokratischen Republik Sao Tom e Principe
Unsere Mdels und Jungs von der Schutztruppe
Die Bundeswehr am Hindukusch
Der Mount Everest aus Alien-Sicht
50 Jahre Erstbesteigung
Die al-Habash - gewaltfreie Islamisten?
Association of Islamic Charitable Projects
Pioniere des arabischen Sozialismus
Scholl-Latour und die Kolonialmchte
Liebe amerikanischen Freunde!
FLORA UND FAUNA
Der Tod der Wale und die Boolsche Algebra
[Online-Fachzeitschrift fr seltene Meerestiere]
Fliegender Elefant verletzte Frau
Elefant-Attacke aus der Luft
Neues vom CCC: Oktopus oder Wal?
[Online-Fachzeitschrift fr seltene Meerestiere]
WETTER
Mount Pleasant Airport (Falklands, Islas Malvinas)
Tecumseh (Kanada)
Yaren (Nauru)
Aruppukkottai (Indien)
Paro (Bhutan)
Kufra (Libyen)
Keflavikurflugvollur (Island)
La Palma (Spanien)

AL QUDS AL ARABI PUBLIZIERT BEKENNERSCHREIBEN AL KAIDAS

Der Wind des schwarzen Todes

Von Burkhard Schrder


"Eine in London erscheinende arabischsprachige Zeitung teilte am Abend mit, sie habe ein Bekennerschreiben des Terrornetzwerks al-Qaida erhalten. Der Chefredakteur der Zeitung "Al-Quds Al-Arabi" (1), Abdelbari Atwan, sagte den britischen Fernsehsendern Sky News und BBC, die Bekennerbotschaft sei per E-Mail an die Redaktion geschickt worden." Was erwarten wir beim Lesen dieses Zitats des Manager-Magazins? Einen Link zum Original und eine deutsche bersetzung. Doch Fehlanzeige. Wie schon oft gergt, stehen deutsche Online-Medien mit dem Internet auf Kriegsfu. Niemand traut sich - oder nur teilweise und dann nur mit pdagogisch wertvollen Kommentaren, oder man ist zu faul, eine Suchmaschine zu benutzen. Das surfende Publikum will jedoch mehr und authentische Informationen. Wer meint, beim Lesen islamistischer Propaganda sittlich gefhrdet zu sein, sollte jetzt wegzappen - auf harmlosere Websites als burks.de.

Reuters zitiert deutsche Sicherheits-Quadra...sorry: Kreise: "Nach Einschtzung deutscher Sicherheitskreise gingen die Anschlge vermutlich von der ETA aus. Das vermeintliche El-Kaida-Bekennerschreiben beweise nichts, weil seine mutmalichen Urheber aus der Islamisten-Szene sich schon mehrfach flschlich zu Attentaten bekannt htten. Auch die Wahl des Sprengstoffes spreche fr die ETA."

Bei Al Jazeera ("die Halbinsel") ist man wie gewhnlich gut, vielleicht sogar besser informiert. Das Bekennerschreiben sei in arabischer Sprache in der Londoner Zeitung Al quds al araby verffentlicht worden. Deren Herausgeber Abdelbari Atwan ist kein Sympathisant der Terrors, sondern ein gefragter Experte auf diesem Gebiet.

Die deutsche bersetzung des Bekennerschreibens:

"Im Namen Gottes. In ihrer letzten Erklrung (die sich auf die Bombardements von Bagdad und Kerbela beziehen), datiert auf den 11 Muharam, 1425 im Hijri Kalender - entspricht dem zweiten Mrz 2004 - hat die "Abu Hafs al-Masri Brigade" versprochen, mehr Anschlge vorzubereiten.

Die Brigdade hat Wort gehalten. Der Todesschwadron der Brigaden gelang ist, ins Herz des Europas der [christlichen] Kreuzritter vorzustoen und einem Eckpfeier ihrer Allianz - Spanien - einen empfindlichen Schlag zu versetzen. Die Bombenanschlge beglichen eine alte Rechnung mit dem Spanien der Kreuzritter in seinem Kampf gegen den Islam. Wo ist Amerika heute, Aznar, um dich zu schtzen? Wer beschtzt euch - England, Italien, Japan und andere Sldner - vor uns?

Als wir die italienischen Truppen in Nasirya (Irak) angegriffen haben und euch und andere Sldner damit warnten - ihr solltet euch aus der Alllianz gegen den Islam zurckzuziehen -, habt ihr das nicht verstanden - jetzt sind wir deutlich geworden, Wir hoffen, dass das jetzt verstanden wird.

Wir, die Abu Hafs al-Masri Brigade, bedauern den Tod der so genannten Zivilisten nicht. Ist es denn gerecht, dass unsere Kinder, Alten und Mnner in Afghanistan, im Irak, in Palstina und in Kaschmir gettet werden? Und ist es ungerecht [ungesetzlich], wenn wir auch tten? [Kommentar: spielt auf den Koran an, der sagt, ein Muslim sollte sich nicht im Zorn rchen: "Even fighting against people who attacked first will not be jihd if the Muslims strike back in revenge." B.S.]

Nehmt eure Hnde von uns, lasst unsere Gefangenen frei und verlasst unser Land, und wir werden aufhren, euch anzugreifen. Die Vlker der US-Alliierten mssen Druck auf ihre Regierungen ausben, ihre Allianz mit den USA in deren Kampf gegen den Terror (Islam) sofort zu beenden. Wenn ihr darauf beharrt, machen auch wir weiter. Wir sagen euch, dass die Truppe, die vom Rauch des Todes umgeben ist, euch bald erreichen wird, und dann werden Tausende tot sein. Es ist Gottes Wille. Das ist eine Warnung.

In einer separaten Attacke haben die Jund al-Quds (Soldaten Jerusalems) eine jdische Freimaurer-Loge in Istanbul angegriffen. Drei hochrangige Freimaurer wurden bei dieser Operation gettet, und wre uns nicht ein Kunstfehler passiert, htten wir alle Freimaurer gettet. Aber wegen einer gttlichen Fgung waren es nur drei. Gott sei trotzdem gedankt.

Wir mchten der Gruppe von Bilal Ibn Ribah [bezieht sich auf Bilal Ibn Rabah, einen Gefhrten des Propheten Mohammed. Vermutlich der Deckname einer Terrorgruppe. B.S.] mitteilen, dass die Fhrung den Vorschlag akzeptiert und die Arbeit beginnen wird, sobald der Abgesandte ankommen wird.

Wir wollen der Gruppe "Abu Ali al-Harithi" mitteilen, dass die Fhrung entschieden hat: der Jemen wird der dritte Sumpf [Bezieht sich vielleicht auf Passagen im Koran, in denen die Glubigen aufgefordert werden, den "Sumpf ihres Daseins" zu verlassen, vermutlich ist "Schlachtfeld" gemeint. B.S.] des Idols dieser Zeit - Amerika - sein wird, und deren Fhrung zu lehren, welche Lektion fr Verrat und Unglauben - direkt nach Musharraf - folgen wird. [Gemeint ist vermutlich: ein "Vergehen", das fast so schwer wiegt wie der "Verrat" und der "Unglauben" des pakistanischen Generals. B.S.]

Alle Zellen sollen in Alarmbereitschaft sein und bei 4515 [Von Al Jazeera gelscht, unleserlich. B.S.] beginnen. Vergesst nicht, [den Feind] zu schwchen, vergesst nicht Abu Ali al-Harithi, und vergesst nicht den muslimischen Gelehrten, der vom jemenitischen Scheich Abd al-Qadir [?] Abd al-Qadir Abd al-Aziz (Sayyed Imam Sharif) nach gypten ausgeliefert wurde. Er wurde drei Monate nach den Angriffen am 11. September inhaftiert.

Wir wollen mitteilen, dass die, die sunnitische Gelehrte im Irak tten, auf andere Art gestoppt werden....

Wir kndigen allen Muslims dieser Welt an, dass die Operation "Schwarzer Todeswind", der gegen Amerika erwartet wird, jetzt in der letzten Phase, zu 90 Prozent vorbereitet, und - so Gott will! - schon nahe ist. Er wird zu einer Zeit, die den Mudschahidin passend erscheint, stattfinden. Es wird dies eine Freude sein fr diejenigen, die an den Sieg Gottes glauben.

Warnung an die Nation: Vermeidet die Nhe zu zivilen und militrischen Einrichtungen von Amerika und seiner Verbndeten. Gott ist gro, Gott ist allmchtig. Der Islam huldigt dem Allmchtigen, indem er die Unglubigen demtigt. [Spielt vielleicht auf eine Rede des US-Prsidenten Bush mit Bibelzitaten an: "The same prophet Isaiah also tells us, in Isaiah 23:9: "The Lord planned it, to bring low the pride of all glory and to humble all who are renowned on the earth"."

Unterzeichnet von "Abu Hafs al-Masri/al-Qaida", 11. Mrz 2004.

Vgl. Update: Yigal Carmon, Prsident des "Middle East Media Research Institute" (MEMRI), zweifelt an der Echtheit des Bekennerschreibens.

(1) alquds.co.uk
Registrant: Al-Quds Al Arabi Publishing & Advertising (Overseas) Limited
Registrant's Address: Al-Quds Al Arabi Publishing &
164-166 King Street, Hammersmith, London W6 0QU


------------------------------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 12.03.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde