www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Der Irre mal wieder Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6764
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 10.03.2006, 03:07 Antworten mit ZitatNach oben

Hausmitteilung10. Mrz 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

ABDYMOK

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

KASTIUS DREHT VLLIG DURCH
Der Irre mal wieder
TrIch habe schon fter Morddrohungen bekommen. Heute erhielt ich eine Mail von antiburks@gmx.de: "Nimm alle Artikel ber Kastius aus dem Netz raus, sonst bekommst Du noch mehr Hausbesuche. Im Gegenzug dazu wird dann auch die Nennung Deiner vollen Adresse aus dem Netz entfernt. Ansonsten bist Du tot junge, ich habe jetzt nichts mehr zu verlieren!"

Hausbesuche? Ich stand gegen Mittag unter der Dusche, da lutete es Sturm. Gerichtsvollzieher? Polizei? Feuerwehr? In jeder Beziehung fhlte ich mich unschuldig. Und wenn es gleich an der Wohnungstr klingelt, kann es nur ein Nachbar sein, weil die Haustr verschlossen ist. Der kann auch warten, dachte ich. Trocken und sauber zog ich mich an, hrte aber ein ungewohnte Rumoren vor meiner Tr. Man tritt ungern unbekleidet vor's Volk, deshalb hatte ich keine Eile.

Drauen sah ich die kleine Bescherung: Jemand hatte meine Klingel demoliert und abgerissen. Der Tter jedoch war nicht zu sehen. Ich folgte den Stimmen im Treppenhaus und traf in einer der unteren Etagen zwei Nachbarn in erregter Unterhaltung mit einem jngeren Herrn - den ich nicht gleich erkannte, obwohl er mir bekannt vorkam. Der berschttete mich mit Wutgeschrei, brllte etwas von "Hetzartikeln im Internet", traktierte mich, allerdings ohne Erfolg, mit einem Faustschlag und flchtete dann nach unten. Die Nachbarn standen mit offenem Mund da und staunten.

Christoph Kastius - der irre "ethische Hacker", der "Reichsbrger", der mit dem psychiatrischen Problem der heftigen Art, der "Aufmerksamkeitstter". Ich war schon darauf hingewiesen worden, dass Kastius wieder das halbe Internet mit Hasstiraden auf mich vollschriebe.
Kastius
Sogar von Indymedia meldete sich heute netterweise ein Moderator mit einem lngeren Kastius-Zitat, um mich zu warnen. Kastius habe dort krakeelt (Rechtschreibung im Original):

"Der Hausbesuch bei Burks
von Insider - 09.03.2006 15:19

Ein Burks, der jetzt total verngstigt ist.
Kaum einer liebt ihn, denn alle hassen ihn wie die Pest. Nachdem Burkhard Schrder so ziemlich viele miese Hetzartikel im Internet verbreitete, bekam er von einem dem das nicht gefiel Besuch. Also hie es heute mit Totschlger auf in die Berliner Katzbachstr. Erst wurde freundlich geklingelt, doch der Feigling ffnete nicht. Also klingelten wir beim Nachbarn und wurden auch schon prompt herreingebeten.

Burks wohnt in einem ziemlich spiebrgerlichen Wohnhaus. Seine Trklingel wurde dann auch gleich demoliert. Unsere Lockvgelchen warteten dann noch drei Stunden im Haus als Burks zum Briefkasten runterkam.

Da hat er gleich mal ein paar auf seine freche Gusche bekommen mit der Warnung, seine Hetzartikel zuknftig zu unterlassen, sonst kommen wir wieder. In der Hoffnung, das diese Gesprchstherapie gewirkt hat, warten wir nun ab, ob der Krankheitszustand vom aufmerksamkeitsorientieren Triebtter Burks sich etwas bessern wird. Wenn nicht, dann kommen wir wieder."


Die Adresse montagsdemo.net sei mittlerweile im Spamfilter, schrieb mir der Vertreter von indymedia, "so da kein Artikel von Kastius mehr auf der Seite erscheinen wird."

Kastius redet von sich selbst im Plural. Das wundert mich nicht. Vermutlich glaubt er in seinem Wahn selbst an seine diversen Existenzen und an das, was er schreibt. Ich berlegte kurz, ob ich mich vor dem Irren irgendwie schtzen msste. Meine kolumbianische Machete ist ungeeignet, denn sie trennt, gebrauchte man sie, gleich Kpfe ab. Und das ist in unserem Rechtssystem, in dem der Tter auch noch seine Tat bereuen soll, unzweckmig. Mein letzter Karate-Kurs ist auch schon so lange her, dass ich nicht mehr auswendig wei, ob man Kobushi uchi mit der Faust oder mit dem Fu schlgt bzw. tritt. Aber vielleicht lsst sich die Erinnerung durch unfreiwillige praktische bungen auffrischen.

Vermutlich wird sich ohnehin bald die Staatsanwaltschaft wegen der Website skandalrichter.de an den Herrn wenden. Richter finden so etwas gar nicht lustig:
"Dieser Richter reagiert sehr gereizt auf das Vlkerrecht. Wenn man ihn mit der Frage anspricht, auf Grundlage welcher Verfassung er berechtigt sei Amtshandlungen auszuben, schickt er daraufhin den Angeklagten zum Psychologen um ihn per Zwangseinweisung mundtot zu machen." Wer mag da wohl gemeint sein?, schmunzelt der Leser.

Leider musste ich also eine Stunde meiner kostbaren Lebenszeit opfern, der nchstgelegenen Polizeiwache einen Besuch abstatten und eine Anzeige erstatten. Der Damen und Herren in Grn werden den schwarz-wei-roten Kastius jetzt ohnehin eingehend befragen. Aber dabei wird nicht viel herauskommen. Finanziell ist nichts zu holen, wie sich am letzten Strafbefehl ((256 Cs) 76 Js 1396/04 (66/05)) gegen ihn zeigt. GMX habe ich auch informiert. Angebracht wre aber eher eine Jacke mit den ganz langen rmeln.
Klingel
Andererseits: Mir wre es lieber, es wrden wieder ein paar Zeitungen und Sender auf ihn hereinfallen - wie die FAZ, wie die Berliner Morgenpost, wie pressetext austria, das sogar die Falschmeldung verbreitete, Kastius habe sich umgebracht. Das ist lehrreich, zeigen diese Meldungen doch, dass deutsche Journalisten kaum recherchieren, und schon gar nicht im Internet.

Aber wer ersetzt mir meine Klingel? Ich muss die geneigten Leserinnen und wohlwollenden Leser offenbar wieder zu Spenden aufrufen. Mehr im nchsten Forums-Rundbrief.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 10.03.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Osthafen, Berlin Burks

BURKS INTIM
Burks allein zu Haus I
- Was sie schon immer ber den Betreiber dieser Seite wissen wollten

Burks allein zu Haus II
- Warum Hngematte und Klavier dazugehren

Burks' roots
- Familiengeschichte

HAUSMITTEILUNGEN

Currywurst after midnight
- Hausmitteilung vom 07.03.2006

Auf Entzug, oder was?
- Hausmitteilung vom 01.03.2006

Slawische Seele
- Hausmitteilung vom 19.02.2006

Stiefelknecht
- Hausmitteilung vom 12.02.2006

Abgestrzt
- Hausmitteilung vom 11.02.2006

All my secrets
- Hausmitteilung vom 25.01.2006

Lasst mich bitte mal kurz in Ruhe!
- Hausmitteilung vom 21.01.2006

Kleines Quiz zum Wochenende
- Hausmitteilung vom 13.01.2006

So einen Tag kann man vergessen
- Hausmitteilung vom 08.01.2006

Nackter Mann mit langen Haaren
- Der freie Mann mag keine Schermessern

Burks will Optimismus verbreiten
- Hausmitteilung vom 31.12.2005

Relaunch - bitte testen!
- Alles neu im neuen Jahr

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde