www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Mrderischer Cocktail Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.08.2004, 21:40 Antworten mit ZitatNach oben


WISSENSCHAFT
Aktuell16.08.2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
WISSENSCHAFT
Ist die Vinland-Karte echt?
Die Vorlufer des Kolumbus
Gehirnforschung
Journalisten haben mehr im Hirn
Einfhrung in die Sprengchemie
Rezepturen
diverser Explosivstoffe
Nahtoderfahrungen
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Archologie
Der Riesenpenis von Zschernitz
Neues vom CCC
Oktopus oder Wal?
Der kleine Chemiker
Am Vorabend des 1. Mai
Das Wort zum Sonntag
Die Nibelungen
sthetik
Wann ist ein Mann schn?
SERIEN AUF SPIGGEL.DE
Die Shne der Witwe
Neunteilige Serie ber die Freimaurer
Der Name der Tulpe 11
Fnfteilige Serie ber ein Benediktiner-Kloster
Cyberporn
Vierteilige Serie ber den Medienhype "Kinderpornografie im Internet"
DAS BILD DES TAGES

Bogot, Kolumbien Burks
WETTER
Ambon (Indonesien)
Chupungnyong (Sd-Korea
Puerto Montt (Chile)
Maputo (Mozambique)
Antalya (Trkei)
Vatikanstadt
Hongkong (China)
Santanyi (Mallorca, Spanien)
KRANKENPFLEGER GESTEHT WEITERE TTUNGEN

Mrderischer Cocktail

Von Burkhard Schrder

IntensivpflegeDer Sonthofener Krankenpfleger gesteht immer mehr Ttungen - jetzt sind es schon zwlf. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in 68 anderen Fllen. Die Tagesschau und andere Zeitungen berichten sogar, wie der Mann die Patienten umgebracht haben soll: " Bei dem tdlichen Medikament-Cocktail handelt es sich den Angaben zufolge um das Beruhigungsmittel Midazolam, das Narkosemittel Etomidat sowie um Lysthenon, das die Muskeln erschlaffen lsst und die Atmung lhmt." Man darf also, so suggeriert uns der mediale Mainstream, keine Videos zeigen, auf denen angeblich eine Enthauptung zu sehen ist, man rsonniert ber Gewalt im Fernsehen und beklagt das bse Internet, in dem man zahllose Bombenbauanleitungen findet - aber ganz nebenbei gibt man ein Rezept preis, wie man einen Menschen mit Medikamenten umbringen kann?!

Die geneigten Leserinnen und wohlwollenden Leser dieses kleinen familien- und frauenfreundlichen Forums sind es gewohnt, den Dingen auf den Grund zu gehen. Hier also einige Informationen, die man im Internet schnell findet (ausser, man ist Online-Journalist bei deutschen Medien).
Intensivpflege
Midazolam: Die Anwendung von Midazolam erfolgt berwiegend als begleitende Arzneimittelgabe vor und whrend chirurgischen und diagnostischen Eingriffen. Das Prparat dient vor allem zur Sedierung knstlich beatmeter Patienten: "eine Gesamtdosis von 3,5 mg intravens soll nicht berschritten werden". Midazolam gehrt zu den Benzodiazepinen, englisch: drugs - man bekommt es aber nicht in der Drogerie, wie der Name suggeriert, sondern nur in der Apotheke. Midazolam ist in folgenden Handelsprparaten enthalten: "Dormicum Lacktabletten von der Fa. Roche enthalten Midazolam in der Dosierung 7,5 mg, in der Packungsgre 20".

Etomidat ist ein Notfallmedikament und ein Narkosemittel, auch Ethylester genannt. Fr angehende Mediziner: karboxyliertes Imidazolderivat. Ein krimineller Krankenpfleger msste nur in ein langeseigenes Depot fr Arzneimittel einbrechen.

Lysthenon lsst die Muskeln erschlaffen und lhmt die Atmung. Auch die hbsch zum Thema passende Website pflegeintensiv.de informiert ber die Details. Fr angehende "Intensiv"-Krankenpfleger: es handelt sich um depolarisierendes Relaxantien. Das alles lernt man, wenn man im Rettungsdienst arbeitet.

Also, liebes hier mitlesende medizinische Personal: frisch ans Werk! Nur noch ein kleiner Tipp: falls die Intensivpflege der Patienten die Sinnfrage immer noch nicht beantwortet und auch das Gefhl, ber Tod und Leben entscheiden zu knnen, nicht befriedigt oder Intensivpflegedie Macht ber andere Menschen, bleibt Ihnen immer noch, sich zum Rechtsextremismus-Experten umschulen zu lassen. Dazu brauchen Sie nicht qualifiziert zu sein. Es reicht, wenn Sie es gut meinen und fordern, die Bsen mssten verboten und zensiert werden. Ihr gesellschaftliches Prestige wird danach in ungeahnte Hhen steigen. Suchen sie ein paar Freunde zusammen und nennen Sie sich einfach "Enkel des Holocaust" oder so hnlich. Ein jdisch klingender Vorname wre ebenfalls hilfreich. Sie mssen weder Jude sein noch mit der Shoa etwas zu tun haben: Frdergelder werden dennoch flieen. Nehmen Sie sich ein Beispiel am gelernten Psychiatriepfleger Samuel Althof und seiner "Aktion Kinder des Holocaust."


---------------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 16.08.04
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde