www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Tungurahua: Finden Sie die Telefonnummer! Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 10:21 Antworten mit ZitatNach oben

Aus aller Welt23. August 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

VULKANAUSBRUCH IN ECUADOR
Tungurahua: Finden Sie die Telefonnummer!

Mit dem Vulkan Tungurahua verbindet mich etwas Besonderes. In allen Seminaren ber "Recherche im Internet" seit 1996 habe ich eine Frage immer gestellt: "Der Vulkan Tungurahua ist ausgebrochen. Finden Sie in fnf Minunten die Telefonnummer eines Interview-Partners in dem Ort, der dem Vulkan am nchsten liegt!" Die Teilnehmer sthnten zumeist auf, schmunzelten dann und fanden die Lsung dann recht schnell: 00 593 3 274 0882 3 665 835.

Jetzt ist der Ernstfall eingetreten - und mehrere Hundert Journalistinnen und Journalisten werden sich an das Seminar und die Frage erinnern. Wikipedia berichtet aktuell: "In den frhen Morgenstunden des 17. August 2006 brach der Vulkan erneut aus und zeigte die strksten Lavaausste seit 1999. Fnf Drfer wurden verschttet und verbrannt, sechs Menschen aus dem Dorf Palitahua kamen ums Leben, 13 wurden verletzt. Insgesamt 3.200 Bewohner der umliegenden Drfer und der Stadt Baos wurden evakuiert, die Provinzen Tungurahua und Chimborazo wurden zum Katastrophengebiet erklrt. Zahlreiche Inlandsflge von und nach Quito mussten wegen einer riesigen Staub- und Aschewolke abgesagt werden." Die ecuadorianische Zeitung Opinin schreibt, dass 14 Prozent der Jahresproduktion des Landes vernichtet seien.

Ich habe gerade in alten Reisetagebchern geblttert. Am 13. Dezember 1979 stand ich allein im Krater des Tungurahua, in 5016 Metern Hhe, bei herrlicher Fernsicht auf den Chimborazo (6310 m) und den Altar (5319 m), umgeben von Schwefeldmpfen, auf heier Lavasche. Ich war vllig erschpft von zweitgigen Aufsteig, aber restlos glcklich. Ich blieb dort oben eine halbe Stunde, steckte mir einige kleine Lavasteine in die Hosentasche und stieg dann wieder hinab zur Htte, die auf halbem Weg lag. Die Steine liegen noch heute in einer Schale in meinem Bcherregal.

"Kurz nach Sonnenaufgang: Der Chimborazo und der Altar sind voller Schnee, bis ca. 4000 Meter Hhe aber saftig grn, wie auch der Tungurahua. Die Tler sind am Morgen noch voller Wolken. Die Sicht betrgt schon jetzt laut Karte mehr als 100 Kilometer. Die Htte liegt an der Baumgrenze, darber nur noch Gerll und schwarze und rote Felsen. So muss es auf dem Mond aussehen. Bis zum Krater brauche ich fnf Stunden. Der Aufstieg ist teuflisch, weil man auf den losen Steinen immer wieder hinabrutscht. Von Westen schieben sich Wolkenberge hinauf; der Altar ist teilweise bedeckt. Es wird eisig kalt.

An der Schneegrenze steht ein kleines Kreuz zum Gedenken an zwei Bergsteiger, die hier umgekommen sind. Mir wird richtig mulmig, weil die Wolken mich ganz umhllen. Nach einer Stunde rein sie auf, und die Gipfelregion liegt klar vor mir. Kurz vor dem Kraterrand noch rund zehn Meter Schnee am sehr steilen Hang. Ich krauche auf allen Vieren und ganz vorsichtig - und dann bin ich oben! Am inneren Rand des fast ganz gefllten Kraters steigen heie Dmpfe nach oben. Es ist berraschend windstill."

Liebe wohlwollenden Leserinnen und lieber geneigter Leser, manchmal erlebt man etwas, das man nur schwer beschreiben kann. Meine Besteigung des Tungurahua ein ein solches. Eigentlich bin ich ganz froh, dass der Tungurahua nicht genau in dem Moment ausgebrochen ist, als ich in seinem Krater stand. Aber dann gbe es auch dieses Blog nicht.

------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 23.08.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

In den Yungas, Bolivien Burks

AUS ALLER WELT

Fahrstraen-Auflse- und Hilfsrelaisgestell
- Schon wieder eine Fotostrecke Kreuzberg

Aliens und lebende Puppen
- Fotostrecke Kreuzberg

Das alte Eierhuschen
- Wo die Ossis den Sonnabend verbringen

Seite-Eins-Girl und Held der Arbeit
- Fotostrecke Berlin

Das Geheimnis von Nathu La
- Passstrasse zwischen Indien und China

Devil's Mountain, reloaded
- Fotostrecke Teufelsberg

Wunder von Berlin, reloaded?
- Massenrituale im Sptkapitalismus

Harriet und Bruno sind tot
- ber Schildkrten und Bren

Das Mrder-Video
- Englische Medien zeigen Totschlag live

In der Piratenbucht
- Where the heck is Trinidad & Tobago?

Meine Jogging-Strecke I
- Kreuzberg, Treptow, Neuklln und zurck

800 Millionen Euro
- Fotostrcke Berlin-Hauptbahnhof

Deutsche Kraftstoffe
- Fotostrecke Jeschken

In stiller Verehrung: Knihovna Liberec
- Fotostrecke Bibliothek Liberec

Was die Sudeten nicht mehr wiederkriegen
- Fotostrecke Liberec (Reichenberg)

Sorry, schon wieder Dresden
- Fotostrecke Dresden

Wo unsere Politiker arbeiten
- Fotostrecke Bundestag

(F)Akten, (F)Akten, (F)Akten
- Beruflicher Ausflug nach Potsdam

Chapeau, Xaver! Ruhe sanft!"
- Alter St.-Matthus-Kirchhof

Original Genie und Wahnsinn
- Fotostrecke Berlin

Indianer an die Macht!
- Sozialismus in Bolivien?

1. Mai in Kreuzberg SO 36
- Alles wie immer

Impressionen zwischen Knast und Merkel
- Fotostrecke Berlin

Die geheimen Plne der Air Force One
- Streng Vertrauliches auf spiggel.de und auch anderswo

Kinder, Krne, Kokolores
- Fotostrecke Berlin-Mitte

Prinz Harry zwischen nackten Brsten
- Unter englischen Offizieren

Die Kinder von Ajijic
- Fotostrecke Mexiko

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde