www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Nordmexiko: Die Fliegenden Fe Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 16.03.2006, 22:17 Antworten mit ZitatNach oben

Aus aller Welt16. Mrz 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

MENNONITEN UND TARAHUMARA IN NORDMEXIKO
Die Fliegenden Fe
CuauhtemocDer weie Mitteleuroper, reist er auf den Spuren Karl Mays, sucht im Indianer noch immer den edlen Wilden, die Romantik des angeblich Natrlichen. Das hat sich seit den Zeiten Rousseaus nicht gendert. Ich muss gestehen, dass es mir bei meiner ersten Reise in die Neue Welt nicht anders ging. Als ich im Bus sa und links unten in der Schlucht der Rio Grande zu sehen war, erwartete ich Winnetou oder - noch besser - seine hbsche bezopfte Schwester.

Wer die Atmosphre des Wilden Westens kennenlernen will, wie man sie aus Filmen gewohnt ist, der muss aber nach Nordmexiko reisen. Ich war zwei Mal, 1979 und 1982, in Cuauhtemoc im Bundesstaat Chihuahua. Dort sieht es genau so aus, wie man sich die Pionieratmosphre vorstellt. Der Ort liegt an der berhmten Bahnstrecke zum Pazifik, vorbei an der Barranca del Cobra, der Kupferschlucht, die es mit den Gran Canyon aufnehmen kann (Ich bin zwei Mal mit diesem Zug an die Kste gefahren - einmal leider in der Nacht).

Wikipedia beschreibt die Situation knapp, aber korrekt: "Chihuahua's population is predominantly Mestizo, but it also has one of the largest proportion of white population among the Mexican States (35%). It also includes such minority groups as the indigenous Tarahumara, Tepehuanes and Warojios in the mountainous areas, as well as large rural communities of Mennonites of German/Dutch origin and Anglo-American Mormon settlers (primarily in Colonia Juarez and Colonia Dublan, near Casas Grandes)."

Ich bin immer bei den gastfreundlichen Mennoniten untergekommen, die mich als vermeintlichen "Lutheraner" aus "Ttschland" freundlich empfingen. Es htte nur eines Wortes von mir bedurft und man htte mir ein Haus angeboten, ich htte als Deutschlehrer mein Auskommen gehabt und auch eine Frau, so sagte man mir ganz offen, sei "kein Problem". Dann htte ich heute zehn blonde Kinder, wre schon mehrfacher Grovater - und htte garantiert keine Website - dieses Teufelszeug Internet!

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (21 Bilder). (In Originalgre nur fr registrierte Nutzer des Forums. Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier. Tarahumara sind in der obersten Reihe (Mitte) und in der 2. Reihe (links und Mitte) zu sehen. Die unteren Bilder zeigen u.a. Guanajuato, die Markthalle von Ajijic am Lago Chapala sdlich von Guadalajara und Mexiko-Stadt, den grten Platz der Welt mit der Kathedrale und die Bibliothek der Universidad Nacional Autnoma de Mxico.)


Aber die berhmten Tarahumara, die sdlichen Nachbarn der Apachen, interessierten mich viel mehr. Berhmt unter Ethnologen, weil sie nie missioniert wurden und sich auch der Arbeitsethik und der Assimilation erfolgreicher verweigerten als anderen Vlker Mexikos. Die wohlwollende Leserin und der geneigte Leser werden sich, medienkompetent wie sie sind, selbst ein Bild machen knnen.

Die Tarahumara sind die besten Langstreckenlufer der Welt, sie nennen sich in ihrer eigenen (aztekischen) Sprache "Fliegende Fe". Sie knnten es mit jedem thiopier oder Kenianer aufnehmen. Aber sie neigen dazu, wenn sie von amerikanischen Trainern auf die Strecke geschickt werden und alle anderen Lufer nur im Rckspiegel sehen, einfach aufzuhren, wenn sie keine Lust mehr haben. Disziplin hassen sie - sie sind von Natur aus Anarchisten. Auch einen "Huptling" kennen sie nicht. Es wird nur einer ausgeguckt, der fr die oral history zustndig ist und sein Wissen beim jhrlichen allgemeinen Besufnis vortragen muss- ein ungeliebtes "Amt". Und wenn die Missionare, die sie schon vor langer Zeit aufsuchten, ihnen die Krge mit den selbst gebrauten Alkoholika zerschlugen, dann lachten sie sich kaputt ber die armen Irren. Denn wer so etwas machte, konnte nur verrckt sein.

Ich hatte damals ein wenig Tarahumara gelernt und ein paar Mal versucht, einem der Indianer ein Gesprch aufzuzwingen. Aber es blieb bei ein paar Floskeln, zumal man bestimmte Regeln beachten muss. Man darf zum Beispiel seinen Gesprchspartner nicht "von vorn" ansprechen. Das gilt als extrem unhflich, ja aggressiv. Man muss sich mit der schmalen Seite, also mit der Schulter, dem Anderen zuwenden und zuerst sagen: Ich gehe hier nur zufllig vorbei und habe nichts Besonderes vor. Der Andere antwortet genau so. Und dann, wenn er Lust hat, kann man miteinander reden. Aber die Tarahumara, die ich getroffen habe, hatten keine Lust und grinsten mich an, als sei ich einer der Verrckten, denen sie schon mehrfach begegnet waren in ihrer Geschichte. Ein sympathisches Vlkchen, strrisch, interessant und geheimnisvoll. Sie passen gut nach Mexiko.

------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 16.03.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Gasometer, Berlin-Schneberg Burks

AUS ALLER WELT

Women committed
- Grenada 1982

Urlaubsdienstvorschriften und Gummihhner
- Kreuzberg querbeet

Sex in the city
- Berlin querbeet

Cool Runnings in Kreuzberg
- Fotostrecke Berlin-Kreuzberg

Sie ruhen sanft und eisig
- Fotostrecke Bethlehemskirchhof Berlin-Kreuzberg

Was ist eigentlich im Jemen los?
- Geiselnahme als Wirtschaftszweig

Das Mrchen vom kleinen roten Auto
- Fotoblog nur fr Warmduscher

Kreuzberg bei Nacht
- Einmal SW61-SO36 und zurck

Staat, Kirche, Sex and Crime
- Staat und Kirche in Griechenland 2

Von Richtern, die in Kirchen gehen
- Staat und Kirche in Griechenland 1

Der Hintern des Engels
- Im Reich der Krne

Dicke Dinger zum Anbeissen und nicht Anfassen
- Hooters goes Germany

Magyarorszg
- Fotostrecke Budapest

Difficultjet
- Fliegen und unten bleiben

5er BMW - fahr'n, fahr'n, fahr'n
- Wild East (Germany)

Fernbeziehungen
- Fotostrecke Hamburg

Deutsch und deutscher
- Berlin-Mitte am 09. November

Theo, wir fahr'n nach Chosebusz
- Fotostrecke Cottbus/Beitrittsgebiet

Das Tal will ahnungslos bleiben
- Dresdner Frauenkirche

Ein deutscher Spaziergang
- Portfolio Birgit Richter

Hedareb - die Schnsten der Schnen
- Im Hotel

Sind Bayern Deutsche?
- Miszellen zum rassistischen Diskurs, bebildert

Steinmenschen-Fotosafari: Wie soll man leben?
- Berlin Gendarmenmarkt

Schn komplex wie Kolmogorow
- Morbide Schnheiten, update

Arachnophobia am Osthafen
- Touristen, bleibt blo weg!

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde