www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 [Latinoblog 25 - Brasilien 1] Am Amazonas Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 14.12.2004, 02:35 Antworten mit ZitatNach oben




REISE
Aktuell14. Dezember 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua
LATINOBLOG KOLUMBIEN

Latinoblog 20
Dschungelfieber
Latinoblog 21
Das Cucaracha-Massaker
Latinoblog 22
Die Mutter aller Flsse
Latinoblog 23
Das Tal der Steindmonen
Latinoblog 24
In Mangroven-Smpfem
LATINOBLOG NICARAGUA
Latinoblog 14
Im Land der Miskito
Latinoblog 15
Die Kste der Schildkrten
Latinoblog 16
Die traurigen Mais-Inseln
Die Revolution in Nicaragua
[Fotostrecke]
LATINOBLOG GUYANA
Latinoblog 10
Das geheimnisvolle Land am Ende der Welt
Latinoblog 11
Die Rebellion der Rancher
Latinoblog 12
Country for Indiana-Jones-Types
Latinoblog 13
Visions of the Interior [Fotostrecke]
DAS BILD DES TAGES
Strassenszene in Barinas im Westen Venezuelas BurkS
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)

LATINOBLOG 25 - Brasilien 1

Am Amazonas

Von Burkhard Schrder

Fortsetzung von [Latinoblog 22 - Kolumbien 3]: Die Mutter aller Flsse

AmazonasDer gewhnliche Reisende stellt sich den Amazonas aufregend vor. Der Inbegriff des Urwalds eben: Affen kreischen, Papageien krchzen, Grillen zirpen, Pumas fauchen, Piranhas drohen mit ihren Zhnchen, Alligatoren lassen ihre Muler weit klaffen, Schlangen winden sich trge um die Hlse unschuldiger Gringos. In Wahrheit kann eine Schiffsreise auf der Mutter aller Flsse recht langweilig sein. Zehn Tage auf der Marcia Maria, einem Passagierschiff der Billig-Klasse, von Tabatinga bis Manaus, stromabwrts. Der Gringo nennt den Fluss Amazonas, will er sich bei den Mitreisenden unbeliebt machen; die Brasilianer nennen ihn Solimoes.. Und in den Hafenspelunken redet man ehrerbietig von ihm - er ist so mchtig, dass man seinen Namen nicht mehr nennen muss.

Marcia MariaDas Interessante liegt wie immer im Detail und Gewhnlichen. Im Prinzip steigt die Zahl der Passagiere ins Unendliche. Jeder, der an Bord kommt, knpft seine Hngematte einfach in die Reihe. Mnner und Frauen natrlich getrennt. Was dazu fhrt, dass die Gese der Schlafenden sich den Kpfen der unter ihnen Hngenden bedrohlich nhern. Zum Glck schaukelt es nicht, man kann sich also arrangieren. ber Gerche redet man im Urwald ohnehin nicht.

Der Amazonas hat einen weiteren Nachteil, der ihn etwa vom Rhein unterscheidet: erstens ist er manchmal so breit, dass man genauso gut meinen knnte, man befnde auf einem See, dessen Ufer kaum zu ersphen sind. Und zweitens sind eben dieselben Ufer grn. Und nur das. Immer nur grn. Und alle Bume, die das Grn ausmachen, sehen sich ziemlich hnlich. Keine Berge, keine Ritterburgen, kein Flo mit Aguirre, nur Urwald. Und das fast zwei Wochen lang.

Benjamin ConstantJunge aus TabatingaHafenkneipen in Tabatinga></A></td></tr></table><table border=
Auf dem AmazonasHngemattenBenjamin Constant

Man steht auf Deck und sucht nach etwas Aufregendem. Ein Baumstamm, so gro wie ein halbes Haus, der dem Schiff friedlich entgegenschwimmt. Keep calm, das ist Sache des Kapitns. Wer will sich darber aufregen? Unzhlige Flussarme und genau so viele Inseln - wo ist die Fahrrinne nur geblieben? Irgendjemand wird es schon wissen. Bis Peru ist der Amazonas mit Ozeandampfern zu befahren, 3000 Kilometer von der Kste bis fast zu den Anden.
Marcia Maria
Die Karte beweist: Amazonien ist eine eigene Welt, so gro wie Europa. Und der Amazonas ist die Lebensader. Unzhlige Bcher sind ber ihn geschrieben worden, ber den Mythos, ber die unvergleichliche Flora und Fauna, ber die "Indianer". An seinen Ufers soll das sagenhafte El Dorado gelegen haben, die goldene Stadt. Und die Konquistadoren stiegen im Wahn immer wieder die Anden hinab und tauchten in den Urwald hinab. Das Grn macht alle gleich. Ein Mensch in Amazonien verliert sich wie eine Trne im Regen.

Benjamin ConstantMeine HngematteMdchen></A></td></tr></table><table border=
Auf dem AmazonasMdchen am AmazonasBei Benjamin Constant

Die Menschen: ein Schiff, das an einem kleinem Ort anlegt, ist immer ein Ereignis. Boote, voll beladen mit Frchten, Mangos, Krbisse, Bananen, Melonen, schwrmen aus und um die Marcia Maria wie Motten ums Licht. Wer genau hinsieht: die Paddel sind traditionell - gro und rund mit einer Spitze wie ein Blatt. So werden sie schon vor Hunderten von Jahren ausgesehen haben.
Marcia Maria
Ich war zwei Mal am Amazonas - die Fotos stammen von meiner zweiten Reise aus dem Jahr 1982. Mir ist, als wre es vor einem Monat gewesen. Vielleicht erinnern wir uns unbewusst an die Frhzeit der Menschheit und and die Tatsache, dass ein Fluss Leben und Tod bedeuten kann. Mekong, Wolga, Orinoco, Nil, Mississippi, Amazonas - alle umsplt von Mythen und Geschichten, ein Hauch von Abenteuer, auch wenn heute keine Gefahr droht. Dennoch: Flsse sind wie die Berge des Himalaya: sie sind grer als der Homo sapiens, so gro, dass man ihr Wesen nicht wirklich erfassen kann. Sie tun, was sie wollen. Wenn man wei, dass die Tide in Manaus mehr als zwlf Meter betrgt, kann man ahnen, welch unbndige Urgewalt hier am Werk ist. Der Amazonas fordert heraus, und niemand hat eine Chance gegen ihn. Und deshalb ist der Reisende auf einem Schiff nur auf ihm geduldet.

Bitte die Bilder anklicken, um sie in Originalgrsse zu sehen! (Nur fr registrierte Nutzer des Forums - nicht nur wegen des Urheberrechts! Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier.)
-----------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 14.12.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde