www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 [Freimaurer 7] Die Reise ins Licht 1 Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 10.08.2003, 01:43 Antworten mit ZitatNach oben

[Die Shne der Witwe 7] Die Reise ins Licht 1

Ich habe das Licht der Welt noch nicht erblickt. Der brderliche Mnnerbund liegt aber schon mit mir in den Wehen. Erst wenn ich bekrftigt haben werde, dass keine Frau je von mir erfahren wird, wie es unter Mnnern zugeht, wird meine Mannwerdung abgeschlossen sein. Das harsche "Halt! Zurck!" gilt der inneren Einkehr vor diesem entscheidenden Einschnitt. Ich soll noch einmal berlegen.

Es geht nun ans Schwren. Mein entbltes Knie sttzt sich auf einen Schemel. In meine linke Hand wird ein Zirkel gedrckt, dessen eine Spitze nach oben zeigt. Die andere halte ich auf meine nackte Brust. Mit der Rechten fhle ich das khle Metall eines Winkels, der quer ber den aufgeklappten Seiten eines Buches liegt. Das Buch der Gesetze, vermute ich, der sittlichen und moralischen gesetze der aufstiegsbeschrnkten Mittelschichten. So habe ich meine Mitbrder bei Vorgesprchen eingeordnet. Die Hrte des sptkapitalistischen Dschungels soll - das ist der erzieherische Hintergedanke - durch christliche Nchstenliebe gemildert werden.

Eine Stimme liest den Schwur vor: Ich drfe nichts verraten, es sei denn an jemanden, den ich einwadnfrei als Freimaurer erkannt habe. Ich "verspreche und gelobe" ferner, dass ich die Geheimnisse "nicht schreiben, nicht drucken, nicht zeichnen, stechen oder eingraben lassen will, sei es in Holz oder Stein."

Der Eid sei nur symbolisch gemeint, wird mir erlutert, denn die Strafen bei verrat - unter anderem Torturen wie Herausreissen der Zunge und Durchschneiden der Gurgel - wren noch nie vollstreckt worden. Ich wei auch, dass mir nicht der Dolch der Kadosch-Ritter droht - so nennen sich die Obersten einiger Hochgradsysteme. Meine Loge ist humanitr und mauert nur bis zum Meister, und den halte ich fr harmlos. Der Eid wird verlesen, nicht vom Suchenden persnlich geschworen. Ich muss aber geloben, mich der Humanitt zu widmen und meine Pflichten "gegenber meiner Familie, meiner Gemeinde, meinem Land und der Gemeinschaft aller Menschen gewissenhaft zu erfllen", "den Gesetzen der Bruderschaft und dem Hammerschlag des Meisters Gehorsam zu leisten", den Mitmnnern "mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und die Geheimnisse eines Bruders wie meine eigenen zu bewahren." Das steht nicht im Widerspruch zu meinen eigenen Idealen, stellt man mir doch frei zu entscheiden, was zu meinen Pflichten gehrt. Ich drfte also auch eine Revolution anzetteln, wenn zum Beispiel der Widerstands-Paragraf des Grundgesetzes gerade aktuell wre.

Das Gelbnis schliesst mit der Versicherung, die Zusage auf Maurerwort wie einen heiligen Eid anzusehen. Das kann Vorteile haben. Wre ich Betriebsprfer des Finanzamtes, knnte ich, falls ich die geschftliche Korrespondenz eines Bruders untersuchte, den auf sein Maurerwort verpflichten, mir seine steuerlichen Praktiken offenzulegen.

Aber Verschwiegenheit ber die Gebruche? Die Freimaurer haben sie komplett verffentlicht. Was Jupiter erlaubt ist, ist auch dem Ochsen erlaubt, denke ich. Ich fhle mich wie ein Vlkerkundler, der die geheimen Rituale eines Mnnerbundes auf Papua-Neugunea miterleben will und Schwierigkeiten hat, dem verantwortlichen Schamanen und den anderen beteiligten Herren zu erklren, warum eine wissenschaftliche Abhandlung ber ihre Gepflogenheiten von allgemeinem Interesse sei. Waren nicht viele - vor allem angelschsische - Ethnologen und Forschungsreisende Freimaurer? Und setzten die nicht ohne Gewissenbisse ihren persnlichen Ehrgeiz daran, der neugierigen Welt die verborgenen Zeremonien der "Naturvlker" zu offenbaren?

Ich schwre, und da ich ohnehin nicht lange Logenbruder sein werde, ist der Schwur fr die Dauer meiner Mitgliedschaft sogar echt. Der Meister - ich erkenne ihn an der Stimme - klopft auf die Spitze meines Zirkels. "Wir werden Sie auf die Reise schicken!" Interessant, mit einer Binde vor den Augen!

Der Chef der Loge sitzt im Osten, weil da die Sonne aufgeht und er die geistige Erleuchtung der Brder bewirken soll. In den anderen Himmelsrichtungen begegne ich allerlei Naturgewalten, deren symbolische Bedeutung fr Mnner ich leicht erraten kann. Ich schrecke vor dem Gluthauch des Feuers zurck, das mir wie ein wildgewordener Bunsenbrenner vor der Nase herumgeschwenkt wird und mir fast die Haare versengt. Das Feuer stammt nach altgriechischer berlieferung von Prometheus, der es den Gttern raubte. Prometheus gelang der erst mnnliche Sieg ber den Feminismus: Er schlug Gttervater Zeus mit der Doppelaxt auf das Haupt, worauf dessen Kopf Athene entsprang, also ein biologischer Umkehrschluss - die Frau wird vom Mann gezeugt.

Prometheus ist ein Trickster, ein "Zwischenwesen", wie Ethnologen diese hufig auftauchende Figur nennen. Er vermittelt zwischen der Gtter- und der Menschenwelt, schafft das aber nur durch Betrug. Zur Strafe fr den Diebstahl des Feuers lsst ihn Vater Zeus an einen Felsen ketten, wo sich tglich Adler an seinen Eingeweiden gtlich tun. Weil er auf die zngelnde Flamme nicht verzeichten wollte, musste er leiden, sagt der Mythos mit erhobenem Zeigefinger. Die Leber, das Organ, auf das der Adler des Zeus besonders scharf war, hielten die Griechen fr die Summe aller Triebe, insbesondere der sexuellen. "Wir sehen", meint Horst Kurnitzky, "dass der Beginn der Zivilisation aus einer Diebstahlsituation abgeleitet wird, um das damit verbundene Schuldgefhl und die Notwendigkeit des Opfers zu erklren."

Im Sden der Reise werde ich nicht nur erhitzt, sondern auch mit Wasser bespritzt wie bei einer christlichen Taufe - in Anspielung an denSchpfungsbericht der Bibel, wonach am Anfang alles unter Wasser stand und nur der mnnliche Geist imstande war darber zu schweben. In einigen amerikanischen Logen geht es noch drastischer zu: Der Suchende plantscht durch eine Becken und hat ausserdem einen Strick um den Hals. In anderen Varianten des rituales wird der Initiand mit Hanfseilen geschlagen wie Schler eines Zen-Meisters whrend der Besinnungsphasen. Dies frdert die Inbrunst und die Einsicht, die Verlockungen des Krpers, sich zu entspannen, sollten bei dem Prozess geistiger Selbstbeherrschung auen vor bleiben.

Gleich darauf ertaste ich das Gegenteil von Feuer und Wasser: Meine Fingerspitzen greifen in eine Schale mit Erde oder Asche. Auch die Mnner der Nuba im Sudan hantieren mit diesem Material. Wenn wie miteinander ringen, reiben sie ihren Krper damit ein. Der Siegerpreis ist ein Akazienzweig, der verbrannt und dessen Asche in einem Horn aufbewahrt wird. "Wenn ein Mann stirbt, wird sein Krper begraben. Dann aber findet eine weitere Zeremonie statt, bei der sein mit Asche der Siegesakazie geflltes Horn in einem zweiten Grab beigesetzt wird. Dieses Grab ist wichtiger; die Leiche wird verschwinden, die Seele aber lebt in der Asche im Horn weiter." (zit. n. Wolfgang Scherpe)

Fortsetzung folgt.

[Freimaurer 1] In der Kammer der verlorenen Schritte 1
[Freimaurer 2] In der Kammer der verlorenen Schritte 2
[Freimaurer 3] In der Kammer der verlorenen Schritte 3
[Freimaurer 4] Vor dem Tempeltor
[Freimaurer 5] Geheime Obere und staatsfreundliche Verschwrer 1
[Freimaurer 6] Geheime Obere und staatsfreundliche Verschwrer 2

Das gesamte Dossier (neun Kapitel, 24 Seiten, mit Abbildungen, pdf-Format) knnen Sie bei Cashticket kaufen - auf das Logo klicken!



10.08.2003
BurkS

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde