www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Deutsche Mdchen, keusche Mieder Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 10.05.2004, 19:50 Antworten mit ZitatNach oben






LIFESTYLE
Aktuell10. Mai 2004
BURKS' FORUM
ber diesen Artikel diskutieren (nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)
SPIGGEL.DE DOSSIERS (AUSWAHL)
Cyberporn 1
Kinderpornografie im Internet
Cyberporn 2
Die Geschichte eines Medien-Hypes
Cyberporn 3
"Netz gegen Kinderporno"
Cyberporn 4
Morkhoven
BURKS SPEZIAL
Zu heisser Blick durchs Schlsselloch
Anstiges Plakat eines Supermodels
Die Frau als zauberhaftes Geschpf
Kreuzberger Fashion Week
Zchtige Schulmdchen und stolze Amazonen
Kreuzberger Fashion Week
Unterwsche fr Mnner
- nur fr Ladys
Betonung des Weiblichen
Mode-Karawane an der Spree
Unbekleidet auch im neuen Jahr
Der Stahn-Kalender
Aufreizendes gegen die Krise
Modemesse "Traversa in Cima alla Montagna Moda Donna"
Gruppensex nur zu Weihnachten
Alice Weisser packt aus
Zarte Knospen
Dessous und Bademoden aus Japan [Fotostrecke]
Deutsche WWW-Portale
Mit Softpornos aus den roten Zahlen
DIE POR-NO-Ecke bei SPIGGEL.DE
Immer nur klicken?
Warum man bei Bildchen unbekleideter Menschen im WWW vorsichtig sein sollte, wenn man mit Microschrott surft...
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)

50 JAHRE BUNDESPRFSTELLE FR JUGENDGEFHRDENDE MEDIEN

Deutsche Mdchen, keusche Mieder

Von Erich Weinert


Zwei immer noch aktuelle Gedichte von Erich Weinert zum 50. Geburtstag der "Bundesprfstelle fr jugendgefhrdende Medien".

Das pasteurisierte Freudenhaus (1924)

Auch die sexuelle FrageModel
Trat im neuen Staat zutage.
Ganz besonders fr Betriebe
ffentlicher Nchstenliebe
Gab's noch keine feste Norm;
Und sie schrien nach Reform.
Schon vonseiten deutscher Frauen
Scholl der Ruf, sie abzubauen.

Doch auf mnnlichen Kongressen
Fand fr ihre Interessen
Nirgends sich das ntige Drittel.
Und so blieb kein andres Mittel,
Als besagte Lasterhhlen
Vlkisch-christlich zu durchseelen.
Auch erwog man, und ganz richtig
(Dies erschien besonders wichtig):
Schon zu Zeiten unsrer Kaiser
Gab es solche Freudenhuser.

Doch bei Schaffung hhrer Ebne
Stie man auf naturgegebne
Hindernissen und Gefahren,
Die nicht zu umgehen waren.
Da, in einer Stadt im Norden,
War sie bald gefunden worden,

Und von einer Dame zwar,
Welche aus der Branche war.
Dieses war die Mutter Klippschen,
Die Besitzer eines hbschenModel
Kleinen Freudenhauses war,
Wo die zarte Kinderschar,
Die sie zwar nicht selbst gebar,
Teils aus Lust, teils aus Prinzip,
Ihre muntren Spe trieb.
Eines Nachts, im Glorienschein,
Trat ein Geist zu ihr hinein,
Der sie freundlich interviewt;
Und das ganze Institut
War von Sphrenklang durchlutet.

Sie verstand, was das bedeutet,
Und erwog, vom Geist durchdrungen,
Wesentliche nderungen.
Sie besuchte Pastor Quandte,
Den sie schon von frher kannte,
Dem sie ihre neuerbaute
Mdchenseele anvertraute.

Pastor Quandte, sanft gelt,
Sprach: Das ist es, was uns fehlt!
Ein fr sittenreine Freude
Eingerichtetes Gebude,
Das in jeder Hinsicht frei
Von gemeiner Wollust sei.

Man verpne das Obszne,
Damit auch der angesehne
ltre Herr sich hingewhne!
Denn man wei ja aus Erfahrung,
Da die eheliche Paarung
Einmal nicht mehr den Effekt hat.Model
Variatio delectat.

Worauf er, fr den Bedarf,
Einen schlichten Plan entwarf,
Wo die schwle Atmosphre
Grndlich zu bereinigen wre:
Schlichte Kleidung, hochgeschlossen,
Alkohol wird nicht genossen,
Keine Akte, dafr schmucke
Sonnige Dreifarbendrucke.

Kurz, man fhle sich inmitten
Guter brgerlicher Sitten.
Mutter Klippschen, so beschieden,
Wandelte, im Herzen Frieden,
Heimwrts in ihr Freudenhuschen
Und erffnete den Muschen
Brgerliche Perspektiven
Bei ermigten Tarifen.

Feierlich im nchsten Lenz,
Unter Quandtes Assistenz,
Ward in aller Heimlichkeit
Die Geschichte eingeweiht.
Alle prominenten Geister
Bis hinauf zum Brgermeister,
Meistens schon gewohnte Gste,
Kamen zum Erffnungsfeste.
Pastor Quandte, stante pede,
Schlug ans Glas und hielt die Rede.
Hierauf folgte Rektor Mller;
Dieser brachte was von Schiller:
Freude, schner Gtterfunken!Model
Und dann wurde Wein getrunken.
Spter sang man frohe Lieder:
"Deutsche Mdchen, keusches Mieder-
Steh allein auf weiter Flur-
Gaudeamus igitur."

Darauf las Herr Pastor Quandte
Noch was von der Waterkante.
Und zum Schlu der Kommissar,
Der schon ungeduldig war,
Brachte auf die polygamen,
Venusdienstbeflinen Damen
Einen sehr galanten Toast.
Und dann wurde ausgelost.
Und so wandelten die Zecher
In die stillen Schlafgemcher.
Und, von allen Lastern frei,
Schlief man dort den Damen bei.

Bald trug Minna auf der Taille
Freudig die Verdienstmedaille,
Und ihr Venusschwesternorden
War zur Sensation geworden.
Hier roch nichts mehr nach Verfhrung;
Und in strenger Rationierung
Wurde, je nach Interessen,
Freie Liebe zugemessen.
Auch die sonst fast monogamen
Bessersituierten Damen
Sah man, frei von Vorurteilen,
Hier in Andacht still verweilen.
Abends wurde temperenzelt,
Nachmittags gekaffeekrnzelt.
Und so blhte still in wahren
Teutschen Geist der neue Harem.

Gesetz zum Schutz der Jugend (1927)
Model
Es schleicht eine lange Nase
Ganz heimlich von Haus zu Haus.
Es gehen moralische Gase
Von ihren Naslchern aus.

Die Nase ist wie ein Rssel.
Sie schnuppert und schnobert und kriecht
Durch jedes heimliche Schlsselloch,
ob sie nicht irgendwas riecht.

Es schnffelt der graue Riecher
In jeden frohen Verein;
Er schnffelt in alle Bcher
Sein christliches Gas hinein.

Es schnffelt die sittliche Nase
In allen Theatern herum;
Sie schnffelt mit heil'ger Emphase
Nach einem Erotikum.

Sie schnffelt an allen Orten,
Sie schnffelt durch jiedes Lokal
Sie schnffelt in allen Aborten
Nach allerlei Unmoral.

In jedem Familienbade,
Auf jedem Familienball,
Bei jeder Olympiade,
Die Nase ist berall.

Sie schnffelt durch alle Gardinen
In jedes Ehegemach.
Sie schnffelt sogar im Grnen
Der wandernden Jugend nach.

In jeden Unterrock kriecht sie Model
Und schnffelt nach Sittlichkeit;
Und wo sie schnffelt, da riecht sie
Nur sndige Lsternheit.

Was hat denn die Nase zu schnobern?
Beim Klz! Was riecht sie da nur?
Besteht denn aus Schweinekobern
Die ganze Jugendkultur?

Was rmpft denn die Nase die Nase?
Sie riecht hinter jedem Schrank
Die eignen moralischen Gase,
Sie riecht ihren eig'nen Gestank!


"Das pasteurisierte Freudenhaus" von Erich Weinert (1890-1953) . In: Lachen links. Nr. 8, 1924
"Gesetz zum Schutz der Jugend" von Erich Weinert. In: Lachen links. Nr. 13, 1927
Quellen: Lachen links: das republikanische Witzblatt 1924 bis 1927 / Udo Achten (Hg.). Berlin [u.a.]: Dietz, 1985. 239 S.: berwiegend Ill. ISBN: 3-8012-0103-1. Vgl: Lachen links 1924 - 1927 von Alois Payer


Bitte die Bilder anklicken, um sie in Originalgrsse zu sehen! (Nur fr registrierte Nutzer des Forums - nicht nur wegen des Urheberrechts! Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier.)
-----------------------------------------------------------------


BURKS ONLINE 10.05.2004
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde