www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Geld verdienen in der Zukunft Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 17.02.2007, 15:22 Antworten mit ZitatNach oben

SecondLife-Tagebuch17. Februar 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BERLINER JOURNALISTEN REDAKTIONSBLOG

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

SPIEGELKRITIK

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

STUDIVZ BEOBACHTEN!

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

JUSTWORLD

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

SL-TAGEBUCH 4
Geld verdienen in der Zukunft
Vor einigen Tagen habe ich den medienkompetenten Leserinnen und zukunftsorientierten Leserin ein Video empfohlen, das sich mit "Branding", also der Corporate Identity von Unternehmen in der Zukunft beschftigte. Eine These war: Wenn eine Firma oder eine Marke es nicht schafft, virtuelle Loyalitten, also soziale Netze im Web 2.0 herzustellen, geht der Focus der Aufmerksamkeit im Internet an ihr vorbei.

Ich habe es jetzt als potentieller Kunde von Dienstleistungen ausprobiert - und bin recht begeistert. Man sollte nicht bertreiben, aber ich meine, dass in fnf Jahren jeder grere Laden, der etwas verkaufen will, eine virtuelle Dependance la SecondLife haben muss, wo Avatarinnen die (anonymen!) Kunden empfangen und ihnen die Produkte vorstellen. Persnliche Betreuung 2.0 sozusagen.

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (10 Bilder). (In Originalgre nur fr registrierte Nutzer des Forums. Username und Passwort finden Sie - wie gewohnt - hier.)

Gestern bin ich rein zufllig in eine Firma gestolpert, deren Geschftsidee sich mir weder aus dem Namen noch aus dem Gebude sofort erschloss. Der allgegenwrtige Claus Nemzow hat seine Finger im Spiel (bitte selbst weitergooglen!) Nachdem ich mich umgeschaut hatte, kam ein ser Blondinen-Avatar auf mich zu und frage in Englisch, ob ich Hilfe bentige und was man mir zeigen knne. "PA Greeter Nympheas Nogah" - ich vermute, dass sich hinter dem Avatar wechselnde Personen verbergen, die nach Dienstplan in der virtuellen Firma Wache halten und sich um die Kunden kmmern.

Obwohl ich der einzige Kunde war, kam noch eine Brunette hinzu. Das Nympchen plauderte ein wenig, und schlug dann einen Rundgang vor. Ich folgte ihr - und war beeindruckt: Das Haus hatte eine biometrische Scanner-Imitation, alle gewohnten Mbel, die man virtuell benutzen konnte, sogar der Khlschrank ffnete sich. Auf der Toilette hrte man die Splung. Die Dame legte sich in die Wanne, weigerte sich aber, meiner Bitte, sich der Kleidung zu entledigen, Folge zu leisten. "No way, Sir!" Sogar die Teekanne war interaktiv.

So wird es sein: Gibt es eine unterhaltsamere Art, die eigenen Produkte zu prsentieren? Das ist wahrhaft interaktiv: Der Kunde muss mitmachen, er kann nicht einfach Videos oder gar Werbung in der Glotze konsumieren. Ich vermute, dass das Webn 2.0 dieser Art natrlich nur fr eine bestimmte Zielgruppe interessant ist. Aber diese ist ein Multiplikator und hat vermutlich Zeit und Geld, um sich so zu informieren.

Ich sehe schon die Zeit kommen, dass die Unternehmen virtuelle Halunken anhauern, die per selbst programmiertem Bot die Niederlassungen der Konkurrenz plattmachen oder deren Kunden virtuell belstigen. Spannend ist das allemal.

------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 17.02.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Deutsche Avatare in SecondLife Burks

SecondLife-Tagebuch

[SL Tagebuch 2]
- Rastaman Vibration 2.0

[SL Tagebuch 1]
- Scharfe Waffen, schne Frauen, Sonnenbaden

[SL Tagebuch 1]
- Unter Avataren

Links:

SecondLife

Economic Statistics

Landkauf

Anshe Chung

SL Business Magazine

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde