We do bad things to bad people

Meine Sportschule und meine Trainer – leider kann ich jetzt nicht trainieren, weil ich zu wenig freie Zeit habe. Ich hoffe, das ändert sich bald wieder.

Kommentare

3 Kommentare zu “We do bad things to bad people”

  1. Messdiener am Juni 13th, 2015 1:47 pm

    Hi Burki,
    israelische Kampfkünste! Dann kennst du sicher auch den Vater aller israelischen Kampfkünste ‘Moshe Felsdenkais’?

    Winning the inner battle is knowing how to play the game.

  2. ... der Trittbrettschreiber am Juni 13th, 2015 2:12 pm

    gibt es sowas auch für Situationen, in denen ich verbal die Flucht ergreifen muss, um nicht nach anhaltenden Überredungsangriffen meiner Gegner mit deren Meinung herumlaufen zu müssen?

    also nää – Maul halten wär jetzt aber keine Alternative.

  3. Hiermit oute ich mich als : Burks' Blog am Juli 7th, 2016 5:05 pm

    […] Blumen mag, aber nicht Fußball. Ich mag emanzipierte Frauen, aber kein Gendersprech. Ich bin gegen körperliche Gewalt, übe sie aber oft beruflich aus. Da das eine total exotische Kombination ist, wollte ich es nur […]

Schreibe einen Kommentar