Zünderloser Extremismus radikal-islamistischer Prägung

Sueddeutsche.de (Tag: “Extremismus”): “Der beim versuchten Bonner Bombenanschlag verwendete Sprengsatz hatte einem Zeitungsbericht zufolge doch keinen Zünder. ‘Die Bombe war nicht sprengfähig, weil ein Zünder fehlte’, zitiert die ‘Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung’ (‘FAS’) einen hohen Sicherheitsbeamten. (…) Die Bundesanwaltschaft geht von einem versuchten Sprengstoffanschlag einer terroristischen Vereinigung radikal-islamistischer Prägung aus.”

Terroristen, die eine Bombe ohne Zünder bauen? Ich gehe von etwas ganz anderem aus als die Bundesanwaltschaft.