Jikela Emaweni im Orgasmatron

Orgasmatron? Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt und dass man darin singen kann. Das Lied übrigens ist ein kriegerisches Lied der Xhosa und fordert junge Männer auf, ihre Männlichkeit zu beweisen. Warum weiße Frauen in Europa das unbedingt singen müssen, entzieht sich meiner Kenntnis. Vermutlich ist das eine Art musikalischer Sex-Tourismus.

Kommentare

2 Kommentare zu “Jikela Emaweni im Orgasmatron”

  1. Wolf-Dieter am Dezember 28th, 2011 3:26 pm

    Das Orgasmotron kenne ich aus dem Spielfilm Barbarella (1968, mit Jane Fonda als Barbarella).

    Es handelt sich um ein Hinrichtungsinstrument, das allerdings, als Barbarella hingerichtet werden soll, kaputt geht.

  2. Anders Bunter Klappstuhl am Dezember 29th, 2011 3:44 pm

    sehr lustig, dass so etwas im orgasmatron gespielt und aufgeführt wird. eigentlich ist es ein kleiner punkerschuppen in leipzig. ziemlich gemütlich ist es da.

Schreibe einen Kommentar