Rechner nach Rixdorf

In den letzten Tagen habe ich zahllose (Bücher)Kisten von Kreuzberg nach Neukölln gefahren und die Treppen hochgeschleppt. Meine Finger sehen aus wie nach einem Kuraufenthalt in Workuta, meine Muskeln schwellen an und mein Bauch tritt zurück. Am Freitag zieht auch dieser Rechner nach Rixdorf. Ab Montag am frühen Abend ist der Umzug vollendet und Kreuzberg Geschichte. Also erlasst mir das ausführliche Bloggen. Ich bin ziemlich müde und will nur noch abhängen. Prost.

Kommentare

5 Kommentare zu “Rechner nach Rixdorf”

  1. marble am Juni 26th, 2008 12:14 am

    Guten Umzug! Das Gleis3eck wird dich vermissen, und ich die updates über die Lücken im Zaun.
    Aber laut obigem Bericht hat der Umzug ja auch sein Gutes, vielleicht sollte ich auch mal wieder umziehen ;-D
    Statt dessen: schon wieder zu viel Weissbier getrunken…
    Bin gespannt, wie es dir im Szenebezirk so ergeht!

  2. Last Blogging Kreuzberg : Burks’ Blog am Juni 26th, 2008 12:32 pm

    […] Gleich werde ich den Rechner abbauen, auch den zweiten Schreibtisch, die Maschinen verstauen und, wie angekündigt, alles nach Rixdorf transportieren. Das war der letzte Blog-Eintrag aus Kreuzberg. Wenn ich morgen […]

  3. gha am Juli 1st, 2008 3:15 am

    Hochachtung von mir – mich überrascht, wie Du nebenbei noch all dies schreibst und locker zu sein scheinst; ich habe bald meinen fast 20. Umzug vor mir.

  4. gha am Juli 1st, 2008 3:46 am

    Ach – darf man mal fragen wie viele Bücher(kisten) Du hast/hattest, wie viele CDs? (Oder ist das zu privat?)

    Und darf man mal fragen, warum Du Neukölln gewählt hast statt Kreuzberg?

    Danke Dir.

  5. admin am Juli 1st, 2008 8:27 pm

    dieselbe Quadratmeterzahl zzgl. Balkon und zweites Bad und sehr ruhig, dafür 250 Euro weniger. Das sind starke Argumente.

Schreibe einen Kommentar