Wer hat Angst vor Christian Wulff?

Natürlich Angela Merkel, sonst würde sie ihn nicht ins Bundespräsidialamt abschieben wollen.

Zu Wulff sollt man einen Artikel über die Die BigBrotherAwards 2005 lesen: “Für die Auflösung der Datenschutzaufsicht in Niedersachen bekommt der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff den Preis in der Kategorie “Behörden und Verwaltung”.

Die Regierung des Landes Niedersachsen, vertreten durch den Ministerpräsidenten Herrn Christian Wulf, bekam den Preis “für die Zerschlagung der Datenschutzaufsicht in Niedersachsen. Die Aufsicht über den Datenschutz in der Wirtschaft soll ab 1.1.2006 dem niedersächsischen Innenministerium zugeordnet werden. Dies konterkariert das jüngst von der EU-Kommision gegen Deutschland eingeleitete Vertragsverletzungsverfahren wegen Missachtung der EU-Datenschutzrichtlinie. Die EU-Richtlinie fordert völlige Unabhängigkeit der Datenschutzaufsicht.”

Noch Fragen?

image_pdfimage_print

Kommentare

5 Kommentare zu “Wer hat Angst vor Christian Wulff?”

  1. BeWild am Juni 3rd, 2010 6:54 pm

    “Natürlich Angelika Merkel, […]”

    Ähm… die gute heisst immer noch Angela Merkel :-)

    Zum Rest: Wer zur Hölle ist denn überhaupt geeignet für diesen Posten? Aus der aktuellen Politiker-Riege, denke ich keiner. Leider.

  2. admin am Juni 3rd, 2010 7:48 pm

    Wie kam ich nur auf Angelika??

    Gerhard Baum wäre geeignet.

  3. Verstand in Gefahr?! am Juni 3rd, 2010 8:52 pm

    Die gute Nachricht im Fokus…

    Eine wirklich gute Nachricht brachten die Abendstunden des heutigen Abends:
    Ursula von der Leyen wird nicht Bundespräsidentin der Bundesrepublik Deutschland.
    Diesen Satz kann man ja mal so stehen lassen. Dass mit dieser Nachricht auch weitere, weni…

  4. wulffkenner am Juni 4th, 2010 2:17 pm

    Wulff! Sonen kack! Seine Oma hat bei mir im Dorf, Ebergötzen, gewohnt und war ne echt liebe Frau. Aber glaub blos nicht das dieser Schnellstraßensuperpolitiker sich einmal um sie gekümmert hätt. Außer als es drum ging sie ins heim zu verfrachten. Das ist die Art von Familienverständnis die also bei der CDU so hochgehalten wird, dass man den Verbrecher zum Höchsten representanten unseres Staates macht. grausig

  5. Hubertus Blume am Juni 5th, 2010 11:24 am

    Herr Wulff hätte schon als Ministerpräsident zurecktreten müssen, aufgrund seiner Affäre mit dem kostenlosen Upgrade auf die Businessclass – eine Entschuldigung seinerseits war viel zu wenig, wenn man sich erinnert, dass eine berliner Angestellte eines Supermarktes für € 1,30 ihren Job verloren hat, aber Herr Wulff soll bei seiner Gierigkeit und mangelden Wertevorstellung Präsidfent werden – und mit Herrn Köhler müssen wir (das Volk) jetzt seine nicht sehr schmale Pension auch noch übernehmen, obwohl der dafür noch hätte arbeiten müssen und können. Quo vadis Deutschland?

Schreibe einen Kommentar