www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Eintagstrojaner mit Verfallsdatum Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6764
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 13.11.2007, 12:19 Antworten mit ZitatNach oben

Internet und Computer13. November 2007
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

RABENHORST

OLIVER GASSNER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

BLOGS!

EDITORIX

JOURNALISMUS & RECHERCHE

RECHERCHEN BLOG

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

AKADEMIX: SEITENBLICKE

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

FUCKUP WEBLOG

DER BEKANNTE HOAX, DIE 1299TE
Eintagstrojaner mit Verfallsdatum
Der Informationsdienst Wissenschaft hat ein Interview mit Professor Johannes Buchmann verffentlicht (wie in deutschen Medien blich, ohne Links in das berchtigte "Internet"). Buchmann ist "Leiter des Fachgebiets Theoretische Informatik der TU Darmstadt. Forschungsschwer- punkte Buchmanns und seiner Mitarbeiter sind ! Kryptographie und Informationssicherheit." (Das Ausrufungszeichen ist wohl nur versehentlich hineingerutscht.) Thema des Interviews: "Die Deutschen diskutieren derzeit heftig ber die von Bundesinnenminister Wolfgang Schuble angeregten Online-Durchsuchungen, mit denen Daten von privaten PCs verdchtiger Zielpersonen dem BKA zugnglich gemacht werden sollen. Die dazu notwendige Software kursiert im Volksmund als "Bundestrojaner". Doch wie so ein Trojaner la Schuble funktionieren soll, was finanziell und technisch berhaupt machbar ist, wissen die wenigsten."

Halt! Die Abermilliomen, ja zahllosen LeserInnen dieses kleinen Hoax-feindlichen Blogs wissen es natrlich schon lngst: Die "Online-Durchsuchung" ist die einflussreichste Zeitungsente des Jahrzehnts, und Burks hat das zuerst am 06. Februar in Telepolis behauptet. Jetzt knnte ich mich behaglich zurcklehnen und einfach nur verfolgen, wie immer mehr kompetente Leute mir Recht geben. Aber so einfach kriegt man eine urbane Legende nicht vom Tisch und in die Tonne. Dazu sind zu viele Leute zu verliebt in die Idee, es gbe Hacker in behrdlichem Auftrag, die heimlich private Rechner ausspionierten.

Buchmann auf die Frage, wie denn ein Spionage-Programm auf einen Rechner geschleust werden solle:
"Wie die Software, die brigens offiziell Remote Forensic Software (RFS) heit, auf den PC installiert werden soll, hngt laut Innenministerium von dem Nutzungsverhalten der Zielperson ab: in Anhngen von E-Mails, ber herumliegende CDs beziehungsweise USB-Sticks oder auch unter Ausnutzung von automatischen Updates oder Sicherheitslcken der aufgespielten Software." Sehr hbsch und sehr vorsichtig formuliert: "Laut Innenministerium" hngt der Erfolg also davon ab, wie doof die Zielperson ist. Wer htte das gedacht. E-Mail scheidet aus, weil nur der Dmmste Anzunehmende Nutzer, der zudem Windows haben muss, auf so etwas hereinfllt. "Herumliegende CDs"? Womglich mit dem Etikett "Geile Titten - bitte sofort installieren!?" Im Ernst? Sicherheitslcken - von denen Schubles Mannen etwas wissen und Bill Gates, aber sonst niemand, auch nicht der Mossad und die NSA?

Die Antwort gibt Buchmann selbst:
"Ohne die Software und deren genutzte Versionen zu kennen, knnen die BKA-Mitarbeiter natrlich nicht wissen, welche Sicherheitslcken vorliegen und wie sie sie umgehen knnen. Entsprechend mssen sie zuallererst das System ausspionieren, erst darauf hin kann ein Trojaner fr diesen einzelnen Computer programmiert werden. Das kostet natrlich Zeit und Geld." Genau - auch das hatten wir schon: Erst mssen die Schlapphte unbemerkt in die Wohnung des Verdchtigen einbrechen, die Rechner checken und dann noch mal einbrechen, um vielleicht eine speziell dafr konstruierte Software in zustalllieren - unbemerkt! Viel Spa dabei. Buchmann ganz richtig: Der Schuble-Trojaner kann hchstens ein Wegwerfprodukt fr den einmaligen Gebrauch sein. Sehr interessant auch das Problem, wie dieser Eintagstrojaner wieder entfernt werden soll. Womglich hat er ein Verfallsdatum und zerstrt sich selbst. Wenn es also raucht und die Funken aus dem Rechner sprhen, handelt es sich in Zukunft nicht um einen Kurzschluss, sondern um einen Bundestrojaner, der sich gerade selbst zerstrt.

Frage und Antwort im Interview:
"Knnen potenzielle Zielpersonen den Bundestrojaner umgehen? - Das ist an sich kein Problem." Meine Rede. "Welche Mglichkeiten gibt es, Telefongespche ber das Internet abzuhren? Das ist derzeit offensichtlich noch nicht mglich." Nun gut: Prof. Buchmann ist, wie gesagt, Leiter des Fachgebiets Theoretische Informatik der TU Darmstadt. Vermutlich werden ihm unsere Verschwrungs- theoretiker widersprechen, weil sie von der Materie wie gewohnt mehr Ahnung haben. SIE sind schon lngst auf unseren Rechnern. Aber mich wrde bei Gelegenheit doch die Argumente derjenigen interessieren, die behaupten, "Online-Durchsuchungen" seien technisch machbar. By the way: Ziercke ist ein Dummkopf.

Die Fotos zeigen sich selbst zerstrende Bundestrojaner auf den Rechnern Verdchtiger.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 13.11.2007
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Kantine des SPIEGEL, Hamburg Burks

COMPUTER UND INTERNET

Neues vom TRON-Netz
- Schutz vor "Datenspionage"

Internet wird fr Terroristen und fr mich immer wichtiger
- Schuble bei den Internetwarten

Technische Details offen
- Der Hoax schwappt nach sterreich

Das Mrchen vom Datenstrom
- Erhhte Enten-Flugdichte beim SPIEGEL

Kochbuch fr Anarchisten
- Das Vermeintlich Bse: Raus aus dem Internet

Keine Chance fr Online-Durchsuchung
- Der bekannte Hoax, die 1237te

Selber Zwiebeln
- Anonymitt im Internet

Arcor Zensur Sperre Porno YouPorn
- Arcor versucht sich in Zensur

Chinesen greifen das Pentagon an!
- Offenbarung statt Recherche

100 Passworte von Regierungen und Botschaften
- Derangierte Sicherheit

Geflschte Behrden-E-Mails?
- Er, sie, es hoaxen

Blauugige Keylogger
- Immer noch keine Online-Durchsuchung

Die China-Hacker kommen nicht
- Nur Agitprop vom Verfassungsschutz?

Sie haben ein Attachment bekommen
- Hoax Online-Durchsuchungen, die 2345ste

Hurra, so funktionieren Online-Durchsuchungen!
- Sie sind schon drin

Waffenschein fr Linux?
- Verbot von Hackertools

Heise Hoax-verseucht
- Die unendliche Enten-Geschichte

Richter erklrt die Online-Durchsuchung zur Ente
- Der bekannte Hoax, neue Folge

Richter erklrt die Online-Durchsuchung zur Ente
- Der bekannte Hoax, neue Folge

Wie Enten geklont werden
- Wie Enten geklont werden

Sex-Verbot fr Terroristen?
- Online-Durchsuchungen, die Wasweissichwievielte

Wie ttet man eine Online-Ente?
- Online-Durchsuchungen, die 1115te

Digitale Spaltung?
- Online-Durchsuchungen, die 1113te

Wie ttet man eine Online-Ente?
- Online-Durchsuchungen, die 1112te

Schliet Google? - Goggle gegen berwachung

Schweinebande, update
- Phishing

Heimlicher Zugriff auf IT-Systeme
- Online-Durchsuchungen, die 1111ste

Der Koran, geile Titten und der Quelle-Katalog
- Online-Durchsuchungen, die 1001ste

Auch du, meine Christiane?
- Online-Durchsuchungen, die 985ste

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde