www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 [Claudias Esskultur] Ratatouille in drei Varianten Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 22.10.2006, 12:52 Antworten mit ZitatNach oben

Claudias Esskultur22. Oktober 2006
Ixquick Metasuche
BLOGROLL


PRESSTHINK

INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT

REGRET THE ERROR

JONET MEDIENLOG

NETZPOLITIK.ORG

MEDIA-OCEAN

RECHERCHE-INFO.DE

SCHOCKWELLEN-
REITER

BILDBLOG

JOURNALISM.ORG

CYBERJOURNA-
LIST.NET

NETZJOURNALIST

CYBERWRITER

DIE GEGENWART

DIENSTRAUM

DON ALPHONSO

TURI2.DE

BLOGS!

EDITORIX

DRAMOLETTE

BEHINDERTEN-
PARKPLATZ.DE

SPREEBLICK

PR BLOGGER

WEITERBILDUNG-
SBLOG

INFAMY

MEDIENRAUSCHEN

ONLINE-
JOURNALISMUS.DE

PJNET TODAY

INTERNET HAGANAH

PUBLIZISTIK BERLIN

POINTERONLINE

RECHERCHE-
GRUPPE.TK

KREUZBERGER

GERMANOPHOBIA

PANTOFFELPUNK

ARIADNE

JUSTWORLD

WORTFELD

CHAN'AD BAHRAINI

THE TRUTH ABOUT ZIMBABWE

BAGHDAD BURNING

DAN GILLEMOR

POLITECH

REGISTAN

NORTH KOREA ZONE

SCREENSHOTS

GLUTTER

ANGRY CHINESE BLOGGER

SINAGABLOODY-
PORE

COMITTEE TO PROTECT BLOGGERS

INFORMATION POLICY

MEDIA BLOGGER ASSOCIATION

ETHAN ZUCKERMAN'S

INTERNET CENSORSHIP EXPLORER

INFOTHOUGHT

AMARJI

CHUZPE

SAUDI BLOGS

AL JINANE

MON PUTEAUX

PERIODISTAS-ES

BITYCORAS

PERIODISTAS 21

REZEPT FR VIER PERSONEN
Ratatouille in drei Varianten
RatatouilleNatrlich koche ich noch! Doch manchmal gibt es wichtige Grnde, die einen daran hindern, Rezepte zu verewigen. Ortswechsel, Semesterbeginn, Vorbereitungen zur Hochzeit... Man mge es mir bitte nachsehen. Der groe Vorteil dieser Pause: Alle in nchster Zeit folgenden Gerichte eignen sich hervorragend fr einen ausgiebigen Brunch, da sie sich bestens vorbereiten lassen und man nicht erst am frhen Morgen des vorgesehenen Tages erst damit beginnen kann.

Ratatouille soll es also sein. Das sdfranzsische Nationalgericht aus mediterranem Gemse:

1. Die vegetarische Variante, sozusagen das Original:

Es wird eine Zwiebel in einem beschichteten Topf oder einer tieferen Pfanne in vier Esslffeln Olivenl angednstet. Anschlieend wird eine in Wrfel geschnittene Aubergine hinzugefgt. Sind die Auberginenwrfel angebrunt und etwas weich geworden, kommen eine gelbe, eine rote und eine grne Paprika gewrfelt dazu. Nach weiteren fnf Minuten werden zwei ebenfalls in Wrfel geschnittene Zucchini (nicht zu gro, ca. je 150g, etwa 15cm lang) in den Topf gegeben. Alles leicht brunen und anschlieend mit 250 ml Rotwein ablschen. Zuletzt eine kleine Dose geschlter Tomaten hinzugeben, drei Knoblauchzehen zerquetschen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Thymian wrzen. Deckel drauf, weitere zehn Minuten kcheln lassen. Fertig!
Ratatouille
Am besten schmeckt das Ratatouille, wenn das Gemse nicht vollstndig zerkocht ist, sondern leicht bissfest bleibt. Mit Reis, Nudeln oder Polenta hat man eine vollwertige Mahlzeit, die den Sommer zurckkehren lt.

2. Fr die Nicht-Vegetarier:

Wer auf Fleisch nicht verzichten mchte, kann mit wenig Aufwand seinen fleischlichen Gelsten nachgeben, indem vor der Aubergine 500g Hackfleisch - fantastisch mit Lamm-Hackfleisch - in den Zwiebeln angebraten wird. Weiter geht es wie in Variante Eins, man muss lediglich zehn Minuten mehr einplanen.

3. Eine Fleischeinlage ganz besonderer Art:

Das Gemse wird wie unter 1. zubereitet. Daneben werden 500g Hackfleisch mit einer gewrfelten Zwiebel, zwei Knoblauchzehen zerquetscht, Salz und Pfeffer angemacht. Ein altbackenes Brtchen in Wasser einweichen, ausdrcken und zum Fleisch geben. Man gibt ein Ei hinzu und zerknetet alles mit dem Handrhrgert. Bllchen formen und in einer Pfanne knusprig anbraten. Im Anschluss mit dem Bratfett in das Gemse geben. Das scheint zwar vordergrndig aufwndiger, schmeckt aber exellent, und man kann auerdem die vegetarische Alternative ohne jeglichen Aufwand anbieten. Man mu nur einen Teil des Gemses in einen anderen Topf geben.
Ratatouille
Eins, zwei, drei: Viel einfacher knnen kaum unterschiedliche Geschmacksrichtungen unter einen Hut gebracht werden.

Und das braucht man: Zwiebel, Aubergine, Zucchini, Paprikaschoten, ggf. 500g Hackfleisch, ein altbackenes Brtchen, ein Ei und Knoblauch, vorzugsweise frischen, sowie die Beilage nach Wahl. Rotwein zum Ablschen und zum Trinken.

Vorhanden sein sollten das entsprechende Kochgeschirr und die Gewrze. Fr ein Brunch schlage ich folgende Mengenerweiterung vor, da es ja auch noch viele andere Leckereien geben soll: Fr 10 Personen in etwa die doppelte Menge der oben genannten Mengen und ein zustzlicher Topf fr die Vegetarier.
------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 22.10.2006
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

KOMMENTARE I
fr alle Leserinnen und Leser

KOMMENTARE II
nur fr registrierte Nutzerzinnen und Nutzer

DAS BILD DES TAGES

Bei Machu Picchu, Peru Burks

Claudias Esskultur

Spaghetti nach Hurenart

Italienische Nudeln grn-weiss-rot Tagliatelle mit frischen Tomaten und Rucola

Chili con carne - richtig schnell, richtig scharf

Putengeschnetzeltes "Provencale"

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde